Öpfelchüechli mit Vanillerahm

Öpfelchüechli sind eine feine Abwechslung zum klassischen Apfelkuchen und schmecken besonders gut mit frischem Vanillerahm. Ein einfaches Rezept für Apfelküchlein aus der Pfanne oder dem Backofen.

Öpfelchüechli – Rezept mit Vanillerahm
Öpfelchüechli sind eine feine Abwechslung zum klassischen Afelkuchen. Foto © NoirChocolate / iStock / Getty Images Plus
  • 4
  • 0

Was gibt es Feineres an kühlen Herbsttagen als heisse Öpfelchüechli mit Vanillerahm! Apfelküchlein sind schnell und einfach vorbereitet und müssen nur wenige Minuten in der Pfanne oder im Ofen backen. Das perfekte Dessert also, wenn spontan Besuch vorbeikommt.

Für Öpfelchüechli eignen sich sowohl die süssen als auch die sauren Apfelsorten. Wir backen die Apfelküchlein am liebsten mit Braeburn oder Golden Delicious.

Vorbereitungszeit: 10 Minuten, Backzeit in der Pfanne 3 Minuten, im Ofen 20 Minuten.

Öpfelchüechli – Rezept

Zutaten für 4 Personen

  • 3 bis 4 Äpfel
  • Saft einer halben Zitrone
  • 150 Gramm Mehl
  • 2 Eier
  • 150 ml Milch
  • 40 Gramm Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • Zimtzucker zum garnieren

Wer vegane Apfelküchlein backen möchte, kann die Milch mit Milchersatz (etwa Hafermilch oder Dinkelmilch) ersetzen und anstelle der Eier 2 EL Mineralwasser und einen halben Teelöffel Backpulver in den Teig geben.

Ausserdem braucht's

  • eine tiefe Pfanne
  • Sonnenblumen- oder Kokosöl zum ausbacken
  • zwei Schüsseln

Zubereitung

Apfelküchlein mit Zucker bestreuen

Apfelküchlein noch warm mit Zimt- oder Puderzucker bestreuen. Foto © jon11 / iStock / Getty Images Plus
  1. Die Äpfel waschen, schälen und das Kerngehäuse ausstechen.
  2. Anschliessend die Äpfel in circa 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.
  3. Für den Teig die Eier trennen und das Eigelb mit der Milch verquirlen.
  4. Mehl, Zucker, Salz und Zimt in einer Schüssel verrühren, die Ei-Milch-Mischung hinzugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig vermischen.
  5. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Mark mit einem Löffel herausschaben und in den Teig rühren.
  6. Anschliessend das Eiweiss aufschlagen und langsam unter den Teig heben. Währenddessen reichlich Öl in der Pfanne erhitzen.
  7. Die Apfelringe einzeln durch den Teig ziehen und im heissen Öl etwa 3 Minuten goldbraun ausbacken.
  8. Die Apfelküchlein noch warm mit Zimtzucker bestreuen und auf einem sauberen Küchentuch abtropfen lassen.

 

Tipp: Servieren Sie die warmen Apfelküchlein mit Vanillesauce oder frischem Vanillerahm.

Apfelküchlein im Ofen backen

Klassische, frittierte Apfelküchlein sind sehr fettig. Wer lieber leichte Öpfelchüechli mag, kann die Apfelscheiben auch im Ofen backen.

Das Rezept bleibt das gleiche. Legen Sie die in Teig getauchten Apfelscheiben anstatt in die heisse Pfanne auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Die Küchlein im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober-/ Unterhitze für etwa 20 Minuten goldbraun backen.

Anschliessend mit Zimtzucker bestreuen und noch warm servieren.

Tipp für Perfektionisten: Im Ofen verläuft der Teig schnell und die Apfelküchlein haben nicht die gewohnte runde Form mit dem Loch in der Mitte. Mit dem sogenannten Chüechli-Blech von Betty Bossy gelingen die Apfelküchlein im Ofen garantiert und geraten nicht aus der Form.

Öpfelchüechli mit Vanillerahm verfeinern

Rezept für 4 Portionen

  • 200 ml Schlagrahm
    Rahm schlagen und anschliessend Vanille unterrühren
    Den Rahm aufschlagen und anschliessend Vanille und Zucker unterrühren. Foto © bhofack2 / iStock / Getty Images Plus
  • 1 Vanilleschote
  • Zucker oder Agavendicksaft nach Belieben

Und so einfach geht's: 

  1. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Vanillemark mit einem Löffel herausschaben.
  2. Den Rahm mit einem Schneebesen steif schlagen und anschliessend das Vanillemark sowie den Zucker oder Agavendicksaft unterrühren.
  3. Die noch warmen Apfelküchlein mit dem frischen Rahm servieren.

 

Passend zum Thema: