5 Gründe, warum Kürbiskerne in Müesli und Salat gehören

  • 13

Kürbiskerne stecken voll von wichtigen Nährstoffen. Und damit sollen sie uns nicht nur fit halten, sondern auch schlank und gut gelaunt machen.

Kürbiskerne: Wie gesund sie sind und welche Wirkung sie haben
Foto: © uleiber / iStock / Thinkstock

Es gibt viele gut Gründe, um gesunde Kürbiskerne im Salat, Müesli, Quark oder auch einfach pur als Snack öfter mal zu geniessen. Die 5 wichtigsten davon finden Sie hier:  

1. Kürbiskerne sind wahre Vitaminbomben

Sie liefern wichtige Spurenelemente, zudem Mineralien wie Mangan, Selen, Zink und Kupfer. Auch sind in Kürbiskernen jede Menge Vitamine enthalten. Neben dem zellschützenden Beta-Carotin, das Hautvitamin überhaupt, haben die Samen Vitamin A, C, D und mehrere B-Vitamine.

2. Kleine Körner helfen dabei Fettpolster zu schmelzen

Kürbiskerne sind besonders reich an ungesättigten Fettsäuren, die in unserem Körper gleich für mehrere positive Effekte sorgen. Sie halten unsere Zellen fit, versorgen das Gehirn mit Nahrung und schützen uns vor Bluthochdruck. Zudem wirken sie bedingt entzündungshemmend.

3. Und sie sagen erhöhtem Cholesterin den Kampf an

Gesunde Kürbiskerne enthalten einen hohen Anteil an Phytosterinen. Das sind pflanzliche Bestandteile, die sich nachweislich auf einen erhöhten Cholesterinspiegel auswirken oder es gar nicht erst soweit kommen lassen. So schützen sie das Herz ganz natürlich.

4. Kürbiskerne lassen trockene Haut verschwinden

Phytosterine können aber noch viel mehr als nur den Cholesterinspiegel beeinflussen. So bringen sie trockene Haut wieder in Balance und ein schlappes Bindegewebe wird beim regelmässigen Genuss von Kürbiskernen wieder etwas gefestigt. Phytosterine wirken zudem harntreibend, was Blasenprobleme vorbeugt.

5. Die gesunden Kerne sorgen für gute Laune

Das Tryptophan in den Kürbiskernen ist eine sogenannte essentielle Aminosäure, die unser Körper benötigt, wir aber nicht selbst produzieren können. Eine regelmässige Dosis dieser Wunderwaffe durch Kürbiskerne aufgenommen, soll unsere Stimmung bestens aufhellen.

So viel Kürbiskerne essen ist gesund

Wie bei vielen Lebensmitteln mit gesundheitsfördernder Wirkung, so gilt auch für gesunde Kürbiskerne: Einmal essen zeigt meist noch nicht viel Wirkung. Aber mehrmals die Woche, noch besser täglich,  1 - 2 Esslöffel der Kerne, etwa im Rohkostsalat oder Müesli, kann über mehrere Tage und Wochen deutliche Effekte erzielen.

Tipp: Alternativ können Sie auch auf ein schonend verarbeitetes Kürbiskernöl setzen, um die Inhaltsstoffe der gersunden Kerne aufzunehmen.

Quellen: netdoktor.de, Wikipedia

Autor: Jürgen Rösemeier-Buhmann