Mit Biss! feines Körnerbrot backen

Körnerbrot ist richtig gesund und dank der unterschiedlichen Samen und Kerne wunderbar vielfältig im Geschmack. Unsere 3 liebsten Rezepte für leckeres Körnerbrot.

Körnerbrot
Brot mit Körnern ist schnell gebacken und richtig lecker! Foto  © malyshkamju/ iStock / Getty Images Plus
  • 0
  • 0

Fast jedes Brot kann zum Körnerbrot werden! Du kannst also je nach Geschmack und Laune selber entscheiden, welches Mehl und welche Körner du für dein Brot verwenden möchtest.

Der Vorteil von Körnerbrot: Es enthält dank der enthaltenen Körner und Samen viele gesunde Inhaltsstoffe wie Proteine, Ballaststoffe und ungesättigte Fettsäuren. Zudem ist es richtig geschmackvoll und hat einen schönen Biss.

Tipp: Für Körnerbrot nimmst du am besten Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Leinsamen, Hanfsamen oder Sesamsamen. Besonders lecker schmecken die Kerne, wenn du sie vorher schnell in einer Pfanne röstest.

1 Knuspriges Körnerbrot mit Dinkel

Dieses einfache Körnerbrot backen wir mit Sesamsamen und Sonnenblumenkernen. Für ein besonders gesundes Brot mischst du noch 4 EL geschrotete Leinsamen in den Teig.

Zutaten für ein Brot

  • 100 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 250 g Helles Dinkelmehl
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Sesamsamen
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL Zucker
  • 10 g Hefe
  • 2 dl Wasser, lauwarm

So geht die Zubereitung

  1. Mische zuerst die trockenen Zutaten, also das Mehl mit dem Salz, in einer Schüssel.
  2. Die Hefe mit dem Zucker im Wasser auflösen und dazugeben.
  3. Alles etwa 10 Minuten gut durchkneten.
  4. Gib etwa 2/3 der Körner dazu und knete den Teig nochmals.
  5. Den Teig nun zugedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde aufgehen lassen.
  6. Forme einen Laib und setze ihn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  7. Lasse den Teig nochmals eine halbe Stunde aufgehen.
  8. Bestreiche den Laib mit etwas lauwarmem Wasser und bestreue ihn mit den restlichen Kernen.
  9. Nun das Brot bei 200 Grad in der Mitte des Ofens etwa 50 Minuten backen.

2 Saftiges Körnerbrot mit Joghurt

Dank Joghurt wird das Brot schön saftig und schmeckt wunderbar frisch. Wir verwenden eine Kastenform, damit eine schöne Form gelingt.

Zutaten für ein Brot

  • 250 g Halbweissmehl (z.B. Weizen)
  • 250 g Vollkornmehl (z.B. Dinkel oder Roggen)
  • 20 g Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 150 g Kürbiskerne
  • 50 g Sesam
  • 50 g Hanfsamen
  • 100 g Joghurt nature
  • 2,5 dl Wasser, lauwarm

So geht das Rezept

  1. Das Mehl mit dem Salz in einer Schüssel vermengen.
  2. Löse die Hefe mit dem Zucker im Wasser auf gib sie in die Schüssel dazu.
  3. Alles etwa 10 Minuten gründlich durchkneten.
  4. Nun das Joghurt dazugeben plus etwa 2/3 der Körner.
  5. Nochmals gut kneten und bei Bedarf etwas Mehl ergänzen.
  6. Lasse den Teig zugedeckt etwa 1 Stunde aufgehen.
  7. Fette eine Kastenform ein.
  8. Fülle die restlichen Körner und dann den Teig in die Form.
  9. Den Teig nun nochmals eine halbe Stunde gehen lassen.
  10. Das Brot wird bei 200 Grad in der Mitte des Backofens für etwa 50 Minuten gebacken.

3 Würziges Roggen-Körnerbrot

Dieses leckere Brot schmeckt dank Kümmel und Kürbiskernen schön aromatisch.

Zutaten für ein Brot

  • 100 g Roggen-Vollkornmehl
  • 250 g Halbweissmehl (z.B. Weizen)
  • 100 g Kürbiskerne
  • 50 g Sesam
  • 50 g Leinsamen, geschrotet
  • 1 EL Kümmelsamen
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL Zucker
  • 10 g Hefe
  • 2 dl Wasser, warm

So geht das Rezept

  1. Mehl, Salz und Kümmelsamen in einer Schale mischen.
  2. Löse die Hefe mit dem Zucker im Wasser auf und gibt sie dazu.
  3. Knete den Teig etwa 10 Minuten gut durch.
  4. Ungefähr 2/3 der Körner dazugeben und nochmals kneten.
  5. Den Teig zugedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.
  6. Einen Laib formen und ihn auf ein Blech mit Backpapier geben.
  7. Den Teig nun erneut eine halbe Stunde aufgehen lassen.
  8. Den Laib mit etwas Wasser bestreichen und die restlichen Kerne und Samen darüber streuen.
  9. Das Brot wird ca. 50 Minuten gebacken, bei 200 Grad in der Mitte des Ofens.

Passend zum Thema: