Knuspriges Schlangenbrot: Rezepte für das wohl frischste Brot der Welt

Schlangenbrot gehört beim geselligen Grillieren einfach dazu. Mit diesem einfachen Rezept gelingt das knusprige Schlangenbrot. Verfeinern Sie den Schlangenbrotteig mit Kräutern, Schoggi und anderen feinen Zutaten.

Schlangenbrot Rezept: Schlangenbrotteig einfach, mit Kräutern oder Schoggi
Foto: © Oksana_S / iStock / Getty Images Plus
  • 42
  • 0

Das Rezept für den Schlangenbrotteig ist keine Hexerei: Für knuspriges Schlangenbrot eignet sich ein einfacher Brot- oder Pizzateig. Es gibt jedoch einige Zutaten, die den Teig aufpeppen.

Für die Zubereitung einer Portion von 800 g Schlangenbrot oder 6 Stück brauchen Sie folgende Zutaten:

  • 500 g Weissmehl oder Ruchmehl
  • 1,5 TL Salz
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 3,5 dl Wasser
  • 2 EL Öl

Schlangenbrotteig zubereiten

  1. Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde machen.
  2. Das Salz über den Rand des Mehls streuen.
  3. Die Hefe in etwas lauwarmem Wasser auflösen und in die Mulde giessen.
  4. Mit einem Teil des Mehls vermischen. Nach und nach Wasser dazu giessen und mit dem Mehl zu einem Teig kneten.
  5. Mit dem letzen Wasser das Öl dazugeben und den Teig rund 10 Minuten geschmeidig kneten.

Danach überdecken Sie die Schüssel mit einem feuchten Tuch und lassen den Teig an einem warmen Ort für etwa 1 Stunden um das Doppelte aufgehen. Der Teig hält sich auch problemlos über mehrere Stunden. Falls Sie vor dem Backen über dem offenen Feuer noch eine Wanderung zur Grillstelle machen, können Sie den Teig einfach in einem grossen Tuperware mitnehmen.

Rezept für Schlangenbrot variieren

  • Die Zutaten für ein Kräuter-Schlangenbrot sind wie beim Grundrezept oben plus 1 EL Rosmarin,  0,5 EL getrocknetes Oregano. Einfach Rosmarin feinhacken und zusammen mit dem Oregano gleich zu Beginn in das Mehl geben. Alle weiteren Schritte sind gleich wie beim Grundrezept.
  • Auch sehr fein: Schlangebrot mit getrockneten Tomaten und Oliven. Für 800 g Teig brauchen Sie ca. 3 bis 4 EL getrocknete und gehackte Tomaten und ca. 100 g schwarze, gehackte Oliven. Mischen Sie beides zuletzt in den Schlangenbrotteig.
  • Rezept für Schlangenbrot mit Schoggi: Für die süsse Schlangenbrot-Variante können Sie bei gleicher Teigmenge 2 bis 3 Esslöffel Schoggi-Würfelchen oder Schoggi-Streusel in den Teig mischen.
  • Für gesunde Naschkatzen: Statt Schoggi können Sie ein paar gedörrte und klein geschnittene Feigen, Aprikosen, Rosinen, oder andere Trockenfrüchte unter den Teig mischen. Ein paar gehackte Baumnüsse setzen das i-Tüpfelchen.

Der richtige Stock fürs perfekte Schlangenbrot

Der Stecken, um das Schlangenbrot zu backen, sollte etwa ein bis zwei Zentimeter dick sein. Dazu eignet sich ein trockener Ast, den Sie im Wald suchen. Damit keine Rinde oder Schmutz in den Schlangenbrotteig gelangt, können Sie den Ast einfach mit einem Sackmesser schälen oder etwas Alufolie herumwickeln. Die Stöcke können Sie vorbereiten, während Sie auf die Glut nach dem Feuer warten.

Schlangenbrot backen

Die Glut ist bereit, die Stöcke parat. Dann teilen Sie den Teig in 5 bis 6 Stück und rollen ihn zu Schlangen aus. Jede Teigschlange um einen Stock wickeln und das Teigende gut andrücken.

Gut zu wissen: Achten Sie darauf, dass die Teigschlangen nicht zu dick sind, denn sonst kann das Brot nicht richtig durchbacken. Also lieber etwas dünner ausrollen.

Schlangenbrot Rezepte einfach, mit Kräutern oder Schoggi

Foto: © Sportactive/ iStock / Getty Images Plus

Über kleinem Feuer oder der Glut je nach dicke des Teigs 10 bis 20 Minuten goldbraun backen und dabei das Brot immer wieder etwas drehen.

Tipp: Wenn Sie das Brot direkt über dem offenen Feuer knusprig backen, sollte der Abstand zwischen Flammen und Brot lieber etwas grösser sein. Vermeiden Sie direkten Kontakt, sonst wird das Schlangenbrot schnell schwarz.

 

Mehr Brotrezepte

Für die perfekte Grillsaison