Die 12 beliebtesten Sommerblumen für Garten und Balkon

Typische Sommerblumen wie Schmuckkörbchen, Sonnenblume oder Dahlie verwandeln Garten oder Balkon im Nu in ein buntes Naturparadies und bieten Bienen & Co. Nahrung. Die 12 schönsten Sommerblumen plus wann und wo du sie sähst.

12 beliebte Sommerblumen plus wo und wann du sie sähst
Ob als Balkonpflanze oder im Garten: Die schönsten Blumen blühen im Sommer! Fotos: © iStock / Getty Images Plus, Collage: Redaktion
  • 7
  • 0

Damit du im Sommer von ihrer Blütenpracht profitieren kannst, solltest du die meisten Sommerblumen, wie die Petunie oder den Phlox, bereits ab März mit Samen anziehen. 

Andere Sorten, wie die Sonnenblume, sähst du erst Ende Mai bis Anfang Juni aus. Dafür blühen sie bis in den Herbst.

Um den ganzen Sommer über Blumen geniessen zu können, hilft es also, frühzeitig den Aussaat-Kalender deiner Lieblingsblumen anzuschauen. 

Wer statt einjährigen Pflanzen lieber winterharte Blumen pflanzen möchte, hält sich am besten an Stauden wie Lavendel oder Fuchsien.

Allerdings: Wenn du deine Sommerblumen verblühen und aussamen lässt, stehen die Chancen gut, dass sie auch im nächsten Jahr wieder austreiben.

Idealer Standort | Im Garten oder auf dem Balkon? | Schatten oder Sonne? | Richtiger Zeitpunkt | Einjährig oder mehrjährig? | Die 12 beliebtesten Sommerblumen | Sommerblumen nach Farbe | Blumenmischungen kaufen

Der ideale Standort

Im Garten oder auf dem Balkon? 

Grundsätzlich gilt: Alle Blumenarten kannst du sowohl auf dem Balkon als auch im Garten setzen. Je nach Platz oder Standort werden die Pflanzen etwas grösser oder sie bleiben etwas kleiner.

Schatten oder Sonne?

Prüfen solltest du, ob deine Wunschpflanze einen sonnigen Standort oder lieber Schatten oder Halbschatten mag. Diese Information findest du auf dem Samenpäckchen oder auf dem Topf deines Setzlings.

Gut zu wissen: Wenn du deine Blumen aus Samen anziehen willst, solltest du auf der Samentüte nachschauen, ob du die Samen direkt ins Freiland pflanzen kannst oder ob es eine Vorkultur im Topf braucht.

Der richtige Zeitpunkt: Wann Sommerblumen säen? 

Sommerblumen unterscheiden sich sehr, was den Zeitpunkt der Aussaat betrifft. Die meisten Blumensamen eignen sich für die Aussaat im Anzuchttopf zwischen Februar und April. Achte auf eine Wind und Frost geschützte Lage. 

Je nach Sorte ist es besser, die Samen drinnen keimen zu lassen. Beachte dazu die Beschreibung auf der Samenpackung.

Ab Mai können die Setzlinge ins Beet oder in grössere Töpfe und Kübel auf dem Balkon oder der Terrasse gepflanzt werden. Diese Blumen blühen dann meist von etwa Juni bis August.

Samen, die ab Mai oder auch erst im Juni gesetzt werden, musst du meist nicht vorziehen, sondern du kannst sie direkt aussäen. Diese Blumen tragen oft bis in den Spätherbst hinein Blüte.

Es empfiehlt sich also, im Vorfeld den Aussaat-Kalender zu studieren, der auf den meisten Samenpäckchen abgedruckt ist.

Am besten ist es, wenn du sowohl früh blühende als auch spät blühende Sorten besorgst. So kannst du dich den ganzen Sommer über an den leuchtenden Farben freuen.

Tipp: Wenn du lieber Setzling kaufst, solltest du mit dem Pflanzen im Frühling bis nach dem letzten Frost warten. Solltest du dennoch einmal zu voreilig gewesen sein, decke deine Blumen mit etwas Vlies ab oder stelle die Töpfe an einen windgeschützten Ort.

Einjährig oder mehrjährig?

Die typischen Sommerblumen sind meist einjährig, da sie dem Frost nicht standhalten. Wenn du sie allerdings im Garten versamen lässt, ist die Chance gross, dass sie auch im nächsten Jahr nochmals wachsen – dann allerdings meist mit eher kleinen Blüten.

Wer lieber winterharte Sorten pflanzt, sollte sich besser für Stauen oder Sträucher entscheiden. Zu den mehrjährigen Pflanzen gehören zum Beispiel Lavendel (Lavandula) oder Salbei (Salvia), Fuchsie (Fuchsia), Fetthenne (Sedum) oder Polsterstauden wie das gelb blühende Bergsteinkraut (Alyssum montanum) oder das Blaukissen (Aubrieta).

Ebenfalls mehrjährig ist die Dahlie (Dahlia). Allerdings muss die Dahlie richtig überwintert werden, indem man ihre Knollen ausgräbt und erst im Frühling wieder in die Erde setzt. Auch die Geranie (Pelargonium), eine typische Balkonpflanze, kann überwintert werden, indem man sie ins Haus holt.

Die 12 beliebtesten Sommerblumen

1 Klatschmohn (Papaver rhoeas)

Die 12 schönsten Sommerblumen: Klatschmohn

Foto: © Venturecx / iStock / Getty Images Plus

Die rote Wildpflanze ist das Highlight in jedem Beet oder Kübel! Besonders beliebt ist die Blume auch bei Insekten. Mohnblumen mögen sonnige Standorte und sät sich, wenn man sie stehen lässt, mit Hilfe des Winds selber wieder aus.

Aussaat: März bis April | Blütezeit: Mai bis Juli 

2 Petunie (Petunia)

Die 12 schönsten Sommerblumen: Petunie

Foto: © Vsanderson / iStock / Getty Images Plus

Die Petunie gilt als typische Balkonpflanze, die gerne auch als Hängepetunie oder als Kübelpflanze verwendet wird. Sie kann aber auch ins Beet gesetzt werden. Charakteristisch sind ihre trompetenförmigen Blüten, die in Weiss, Rosa, Violett, Rot oder Blau blühen. Die Petunie mag sonnige bis halbschattige Standorte.

Aussaat: Februar bis März (Anzuchtschale) | Blüte: Mai bis Oktober

3 Schmuckkörbchen (Cosmea)

Die 12 schönsten Sommerblumen: Schmuckkörbchen

Foto: © Pailoolom / iStock / Getty Images Plus

Die reich verzweigte Sommerblume mag sonnige bis halbschattige Standorte. Ihre Blüten blühen in Rot, Rosa oder Weiss und sind sehr beliebt bei Schmetterlingen und Bienen.

Aussaat: Mai | Blütezeit: Juli bis Oktober

4 Sonnenblume (Helianthus annuus)

Die 12 schönsten Sommerblumen: Sonnenblume

Foto: © Paprikaworks / iStock / Getty Images Plus

Die majestätische Sonnenblume gehört zu den am schnellsten wachsenden Sommerblumen und kann bis zu drei Metern hoch werden. Wer die Sonnenblume auf dem Balkon pflanzen möchte, sollte sich daher lieber für eine kleinwüchsigere Sorte entscheiden. Wie der Name schon sagt, solltest du auf eine Lage an der Sonne achten.

Aussaat: Mai | Blüte: Juli bis Oktober

5 Malve (Malva sylvestris)

Die 12 schönsten Sommerblumen: Stockmalve

Foto: © Vintervit / iStock / Getty Images Plus

Die wilde Malve blüht in den Farben Rosa und Violett und mag es vor allem sonnig. Die beliebte Blume lässt sich aufgrund ihrer Höhe (bis 120 cm) gut mit anderen, tiefer wachsenden Pflanzen kombinieren. Beliebt sind auch verwandte Sorten wie die Stockmalve (Alcea rosea) oder die Bechermalve (Lavatera).

Aussaat: Mai | Blütezeit: Mai bis September

6 Ringelblume (Calendula officinalis)

Die 12 schönsten Sommerblumen: Ringelblume

Foto: © Tamer / iStock / Getty Images Plus

Die einjährige Ringelblume blüht in Gelb- und Orange-Tönen . Sie braucht praktisch keine Pflege und säht sich im Garten nach der Blüte selber wieder aus. Wer die Ringelblume aber als Balkonpflanze einsetzen will, sollte nach der Hauptblüte eine andere Pflanze setzen, da Ringelblumen kaum mehr neue Blütenknospen hervorbringen.

Gewusst? Weil ihre Blütenblätter entzündungshemmende Inhaltsstoffe enthalten, wird Ringelblumensalbe gerne als Heilpflanze gegen Hautirritationen eingesetzt.

Aussaat: April bis Juni | Blüte: Juni bis Oktober

7 Löwenmäulchen (Antirrhinum majus)

Die 12 schönsten Sommerblumen: Löwenmäulchen

Foto: © Kumud Parajuli / iStock / Getty Images Plus

Die hübschen Löwenmäulchen gehören unbedingt auf die Liste für deinen Sommergarten!  Es gibt sie in fast allen Farbtönen. Auch zweifarbige Sorten findet man. Die einjährige Sommerblume mag die Sonne, aber auch halbschattige Standorte auf der Terrasse, dem Balkon oder im Garten.

Aussaat: Februar bis März (Anzuchtschale) | Blüte: Juni bis September

8 Dahlie (Dahlia)

Die 12 schönsten Sommerblumen: Dahlie

Foto: © Swisshippo / iStock / Getty Images Plus

Dahlien gibt es in unzähligen Farben und Formen. Die mehrjährigen Pflanzen mögen die Sonne und sollten nicht an schattigen Orten gepflanzt werden. Auch in Kübeln auf dem Balkon oder der Terrasse fühlen sich die Blumen wohl. Mehr Infos und Tipps, wie du Dahlien richtig pflegst.

Lesetipp: Wie du Dahlien richtig überwinterst, liest du hier.

Pflanzen der Knolle: April/Mai | Blütezeit: Juli bis Oktober

9 Kapuzinerkresse (Tropaeolum)

Die 12 schönsten Sommerblumen: Kapuzinerkresse

Foto: Petchjira / iStock / Getty Images Plus

Die Kapuzinerkresse blüht in Orange- und Rottönen und kann als Bodendecker oder mit Rankhilfe als Kletterpflanze verwendet werden. Sie wächst am besten an sonnigen und halbschattigen Plätzen.

Gewusst? Die Kapuzinerkresse hat essbare Blüten, die ein senfähnliches Aroma haben und gerne als Salatdekoration verwendet werden.

Aussaat: Februar bis April (Anzuchtschale) | Blüte: Juli bis Oktober

10 Flammenblume (Phlox)

Die 12 schönsten Sommerblumen: Phlox

Foto: © aleroy4 / E+

Die Flammenblumen ist eine typische Bauerngarten-Pflanze, die es in verschiedenen Sorten gibt. Einige davon sind sogar winterhart. Der Phlox wird wegen seiner üppigen Blüte und dem feinen Duft geschätzt – auch von Insekten. Er mag sonnige und halbschattige Standorte und blüht in den Farben Weiss, Rosa, Pink und Blau.

Aussaat: Februar bis April (Anzuchtschale) | Blütezeit: Mai bis September (je nach Sorte)

11 Sonnenhut (Rudbeckia)

Die 12 schönsten Sommerblumen: Sonnenhut

Foto: © AYImages / E+

Der mehrjährige leuchtend gelbe Sonnenhut wächst als Balkonpflanze, aber auch im Garten mit Vorliebe an sonnigen Standorten. Vor allem im Staudenbeet macht er sich gut und zieht viele Insekten an.

Aussaat: April | Blüte: Juli bis Oktober

12 Hortensie (Hydrangea)

Die 12 schönsten Sommerblumen: Hortensie

Foto: © HuyThoai / iStock / Getty Images Plus

Die beliebte mehrjährige Strauchpflanze mag am liebsten einen geschützten Standort im Halbschatten. Sie werden meist als Setzling gekauft und gepflanzt. Die Anzucht aus Samen ist möglich, aber recht schwierig. Für eine volle Blütenpracht solltest du jeweils im Frühling die Hortensie schneiden.

Gewusst? Saure Böden lassen die Pflanze Blau blühen, bei neutralen werden die Blumen rosa. Daneben gibt es farbtreue weisse Sorten. 

Setzen: März bis Juli | Blütezeit: Juni bis September

Sommerblumen nach Farbe

Blaue Sommerblumen

Gelbe und orangefarbene Sommerblumen

  • Dahlie
  • Fleissigen Lieschen
  • Kapuzinerkresse
  • Ringelblume
  • Sonnenblume
  • Sonnenhut
  • Löwenmäulchen

Rote Sommerblumen

  • Dahlie
  • Fetthenne
  • Fleissigen Lieschen
  • Geranie
  • Klatschmohn
  • Löwenmäulchen
  • Petunie
  • Schmuckkörbchen

Rosa und violette Sommerblumen

  • Dahlie
  • Fetthenne
  • Fleissigen Lieschen
  • Flammenblume (Phlox)
  • Geranie
  • Hortensie
  • Löwenmäulchen
  • Malve
  • Petunie
  • Schmuckkörbchen

Weisse Sommerblumen

  • Dahlie
  • Fetthenne
  • Fleissigen Lieschen
  • Flammenblume (Phlox)
  • Geranie
  • Hibiskus
  • Hortensie
  • Löwenmäulchen
  • Petunie
  • Schmuckkörbchen
  • Margeriten

Blumenmischungen kaufen

Die kleinen Samentütchen mit Blumenmischungen sind eine gute Wahl, wenn du dich nicht mit verschiedenen Aussaat-Kalendern beschäftigen willst. Die Auswahl ist gross, so gibt es Mischungen mit bunten Sommerwiesenblumen oder mit nach Farbe sortieren Pflanzen. Auch Mischungen für Bienen und Co. findest du im Handel.

Übrigens: Wildblumen wie Gänseblümchen (Bellis perennis) oder Löwenzahn (Taraxacum) wachsen meist von alleine

 

 

Kommentieren / Frage stellen

Passend zum Thema: