Einfache Rezepte für Glace zum selber machen

Mit tollen Rezepten Glace selber machen.

Mit tollen Rezepten können Sie einfach Glace selber machen. Foto: A_Lein, iStock, Thinkstock

Glace selber machen: Wasser- und Milcheis

Doch wer nicht ganz so hohe Ansprüche für den Hausgebrauch hat, kann kleinen und grossen Schleckermäulern recht leicht selbstgemachtes Glace bieten. Das einfachste ist Wassereis, wofür man seinen Lieblingssaft oder auch den Saft aus Früchten wie Apfel-, Orangen-, Zitronen- oder Birnensaft benötigt. Die Säfte werden mit Honig, Süssstoff oder anderem gesüsst und in kleine wiederverwendbare Becher abgefüllt. Dann gibt man Holzstäbchen dazu und stellt die Becher in den Gefrierschrank. Nach rund 24 Stunden ist das Glace ohne Müll und Konservierungsstoffe fertig. Bei selbstgemachtem Milcheis können Früchte wie Bananen in Stücke geschnitten und tiefgefroren werden. Danach gibt man sie mit etwas Milch in den Mixer –ab ins Gefrierfach, von Zeit zu Zeit rühren, fertig.

Glace selber machen: Cremeglace und Sorbet

Cremeglace braucht neben Milch noch Ei. Dabei ist egal, ob das ganze Ei oder nur Dotter verwendet wird. Auf einen Liter Milch sollen nach diversen Rezepturen ungefähr 270 Gramm Ei aufgeschlagen werden. Vielleicht etwas Puderzucker dazu und gemeinsam mit selbst gewählten - nicht sauren - Früchten mixen. Dann kommt die Masse ins Gefrierfach - und je öfter man sie während des Gefrierens rührt, desto sähmiger wird es. Eine Eismaschine wirkt hier natürlich statt dessen Wunder. Bei einem Sorbet wird ein halber Liter Wasser mit Süssungsmitteln und Früchten aufgekocht. Die Masse wird püriert und dann tiefgefroren. Wenn man das Sorbet servieren möchte, muss man es nach dem Tieffrieren kurz antauen lassen.

Rezept für Amaretto-Eis:

  • 120 g Amaretti (Mandelmakrönchen)
  • 4 Eigelb
  • 150 g Zucker
  • 400 ml Milch
  • 1 Prise Vanillinzucker
  • 2 cl Amarettolikör

Zubereitung:

Die Amaretti zerreiben. Dann die Zutaten mischen und entweder in eine Eismaschine oder ins Gefrierfach geben. In letztem Fall am besten alle zehn Minuten gut durchrühren, bis das Eis fest ist.

Rezept für Zitronensorbet:

  • ½ Liter Wasser
  • etwas Zucker
  • Zitronensaft nach Belieben
  • 2 Zitrone

Zubereitung:

Die Zutaten bis auf die Zitronen mischen und zum Kochen bringen, Zitronensaft dazu geben, Zitronen schälen, pürieren und in das Zuckerwasser geben und ebenfalls zum Kochen bringen. Dann in Gefäse abfüllen und tieffrieren. Zum Servieren etwas antauen lassen, etwa eine Portion (1 Kugel) in ein Sektglas geben und mit Wein oder Sekt auffüllen.

Text: Yvonne von Hunnius