Nicecream: So machst du das vegane Glace in 5 Minuten selber

Ein erfrischendes Glace gehört einfach zu heissen Sommertagen dazu. Wenn du nicht lange in der Schlange vor der Gelateria warten möchtest, ist dieses Rezept für Nicecream genau das Richtige: Es gelingt in wenigen Minuten und ist super cremig – und das ganz ohne Eismaschine. Wir verraten ein einfaches gesundes Grundrezept plus 6 bunte Variationen.

Nicecream in einem Glas mit gefrorenen Himbeeren
Nicecream – das gesunde und schnell gemachte Glace für zwischendurch. © harmoony / iStock / Getty Images Plus
  • 10
  • 0

Nicecream ist einfach die beste Art, sehr reife Bananen zu verwerten. Denn sie bilden die Grundlage für das super cremige und gesunde Glace. Wer es fruchtig mag, kann nach Lust und Laune saisonale Beeren, Kirschen & Co. in die Nicecream mixen, aber auch mit Schoggi oder kaltem Kaffee wird die Eiscreme garantiert ein Hit.

Direkt zum Rezept für

Übrigens: Nicecream ist definitiv gesünder als Glace aus der Packung oder der Gelateria. Denn sie kommt ohne Industriezucker aus, ist dank der Bananen aber trotzdem süss genug. Für die Variationen sind nur frische Früchte oder ungezuckertes Kakaopulver nötig, also ebenfalls ganz natürliche, vitaminreiche Zutaten.

Nicecream Grundrezept

Das Grundrezept für das vegane Glace ist denkbar einfach: Du gibst gefrorene Bananen in einen Mixer, pürierst sie zu einer cremigen Masse – fertig!

Wichtig ist, dass du die Bananen vor der Nicecream-Zubereitung in ca. 2 cm grosse Scheiben schneidest und mindestens 5 Stunden lang einfrierst.

Am besten bereitest du deine Nicecream immer frisch zu und servierst sie direkt. Denn wenn du sie anschliessend einfrierst, verliert sie ihre cremige Konsistenz und den Geschmack.

6 feine Nicecream-Rezepte

Bei Nicecream sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wem Banane allein zu langweilig oder zu «bananig» ist, kann mit unterschiedlichsten Zutaten für Abwechslung sorgen und ein ganzes Sortiment selber herstellen. Hier findest du unsere 6 liebsten Variationen.

Die Rezepte entsprechen jeweils 2 Portionen.

Nicecream mit Erdbeeren und Vanille

Zutaten

  • 2 reife Bananen (klein geschnitten, gefroren)
  • 150 g Erdbeeren (frisch oder gefroren)
  • Mark einer Vanilleschote
Nicecream mit Erdbeeren und Minzblättern
Die Erdbeer-Nicecream kannst du etwa mit Minze dekorieren. © Foxys_forest_manufacture / iStock / Getty Images Plus

Zubereitung

  • Gib die Bananen zusammen mit den Erdbeeren in einen Mixer und mixe auf einer starken Stufe, bis eine cremige Konsistenz entstanden ist.
  • Anschliessend das Mark aus der Vanilleschote auskratzen, in die Masse geben und mit einem Teigschaber unterheben.
  • Die Nicecream in kleine Schalen füllen und nach Wunsch mit weissen Schokoraspeln, frischen Erdbeeren und einem Blatt Minze oder Basilikum toppen.

Tipp: Besonders frisch sind Erdbeeren, wenn du sie direkt vom Feld holst. Hier erfährst du, wo du in der Schweiz Erdbeeren selber pflücken kannst.

Schoko-Nicecream

Zutaten

  • 2 Bananen (klein geschnitten, gefroren)
  • 2 EL Kakaopulver
Nicecream mit Schokolade und Nussmus
Mit Nussmus wird die Schoggi-Nicecream noch nicer! © vaaseenaa / iStock / Getty Images Plus

Für die Zubereitung die gefrorenen Bananenstücke in den Mixer geben, zu einer glatten Masse pürieren. Anschliessend das Kakaopulver hinzufügen und nochmals kurz durchmixen.

Tipp: Fürs Topping eignen sich Schokoraspel, Granola sowie Mandel- oder Erdnussmus.

Nicecream mit Himbeeren

Zutaten

  • 2 Bananen (gescchnitten, gefroren)
  • 100 g Himbeeren (frisch oder gefroren)
  • Optional: 1 TL Ahornsirup
Nicecream mit frischen Himbeeren
Nicecream mit Himbeeren ist besonders fruchtig. © picalotta / iStock / Getty Images Plus

Zubereitung

  • Die Bananen zusammen mit den Himbeeren in den Mixer geben und auf höchster Stufe pürieren. Sobald eine glatte Masse entstanden ist, kannst du den Sirup hinzugeben und nochmals kurz mixen.
  • Tipp: Serviere das selbstgemachte Himbeer-Glace mit Raspeln von weisser Schoggi und ein paar frischen Himbeeren getoppt.

Schoko-Kirsch Nicecream

Zutaten

  • 2 Bananen (geschnitten, gefroren)
  • 100 g gefrorene Kirschen (entsteint)
  • 4 EL Schokoraspeln
  • Optional: 1 EL Kirschwasser

Tipp: Frische Kirschen gefällig? Wir zeigen, wo du in der Schweiz Kirschen selber pflücken kannst.

Zubereitung

  • Gib zuerst die Kirschen, dann die geschnittenen Bananen in den Mixer und püriere die Früchte auf höchster Stufe.
  • Wenn die Masse cremig ist, schab sie mit einem Teigschaber aus dem Mixer und rühr mit einem Löffel die Schokoraspeln runter.
  • Optional kannst du nun das Kirschwasser hinzugeben und gut unterrühren.
  • Serviere die Nicecream mit ein paar eingelegten Kirschen und frischen Zartbitter-Schoggi Streuseln.

Nicecream mit Erdnussbutter

Nicecream mit Erdnüssen
Nicecream mit Erdnüssen © A_Lein / iStock / Getty Images Plus

Zutaten

  • 2 Bananen (geschnitten, gefroren)
  • 3 EL Erdnussbutter (oder Erdnussmus)

Zubereitung

  • Gib zuerst die Bananen in den Mixer und püriere sie zu einer cremigen Masse.
  • Nun die Erdnussbutter hinzufügen und nochmals kurz mixen.
  • Tipp: Serviere die Nicecream mit ein paar gerösteten Erdnüssen oder Krokant.

Mokka Nicecream

Zutaten

  • 2 Bananen (geschnitten, gefroren)
  • 1 Espresso
  • 1 EL Kakaopulver
Nicecream mit Kaffee und Kakao
Mokka-Glace? Eines unserer Favourites. © uniqueton / iStock / Getty Images Plus

Zubereitung

  • Koche einen Espresso auf (z.B. in einem Espressokocher) und lass ihn kalt werden.
  • Ist der Espresso komplett ausgekühlt, nimm die Bananen aus dem Gefrierfach und pürier sie im Mixer.
  • Zuletzt den Espresso und das Kakaopulver hinzugeben und nochmals kurz mixen.
  • Die Nicecream kannst du etwa mit gehackten Haselnüssen und Schokoraspeln garnieren.

7 Tipps für die beste Nicecream

Damit deine Nicecream zum Sommerhit wird, verraten wir dir noch ein paar einfache Tipps:

  • Verwende immer sehr reife, schon leicht braune Bananen für die Nicecream. So wird sie süsser und cremiger.
  • Wenn du die Bananen in kleinen Stücken einfrierst, tut sich der Mixer später leichter, sie cremig zu pürieren.
  • Wenn du andere Früchte wie Kirschen, Himbeeren & Co. in die Nicecream gibst, kannst du diese vorher ebenfalls einfrieren. Dadurch wird das Glace nicht so schnell schmelzen. Grundsätzlich funktioniert es aber auch mit frischen Früchten.
  • Am besten nutzt du für die Herstellung einen Hochleistungsmixer. Mit einem Pürierstab kannst du zwar auch Nicecream herstellen, im Mixer ist es jedoch einfacher und das Ergebnis wird cremiger.
  • Du kannst auch selbst kreativ werden und Pfirsiche, Mango oder andere Früchte deiner Wahl in die Nicecream geben. Frier diese ebenfalls in kleinen Stücken vorher ein.
  • Kokosmilch ist ebenfalls eine feine Zutat in Nicecream. Frier sie dafür am besten in Eiswürfelformen ein und gib sie dann beim Mixen dazu.
Kokosmilch in Nicecream mit Kokosraspeln
Kokosmilch macht Nicecream besonders cremig. © Edalin / iStock / Getty Images Plus

Wichtiger Tipp: Frier gleich mehrere Bananen gleichzeitig ein. Hast du einmal Nicecream gegessen, möchtest du bestimmt an keinem heissen Tag mehr darauf verzichten.

Kommentieren / Frage stellen

Passend zum Thema: