Tibits-Chefkoch verrät sein Pilz-Pastetli Rezept

Die Tage werden kürzer und kälter und damit steigt unser Bedürfnis nach wohltuenden, herzhaften Gerichten. Raphael Lüthy, Chefkoch vom Tibits, teilt uns sein Herbst-Rezept mit. Dieses Pilz-Pastetli Rezept vom Tibits-Chefkoch höchstpersönlich ist eine Hommage an die herbstliche Küche.

Pastetli gefüllt mit Pilzen und Schnittlauch garniert
In der Herbstzeit sind Pastetli bei vielen ein beliebtes Gericht. © Tibits
  • 2
  • 0

Diese herzigen Pilz-Pastetli sind einfach zubereitet und bestens als herbstliches Gericht geeignet. Wie die meisten Rezepte des Restaurants Tibits ist auch dieses vegan. Vorausgesetzt, du verwendest veganen Weisswein und Pastetli.

Rezept: Pilz-Pastetli

Zutaten:

  • 2-3EL Rapsöl
  • 200g Kräuterseitlinge
  • 200g Austerseitlinge
  • 100g Shiitake
  • 250ml Gemüsebouillon
  • 20ml Weisswein
  • 200ml pflanzlicher Kochrahm
  • 20g Maisstärke
  • 60ml Wasser
  • 8 Blätterteigpastetchen
  • Salz & Pfeffer zum Abschmecken
  • Schnittlauch zum Garnieren

An Utensilien brauchst du bloss eine grosse Bratpfanne, eine Schüssel und einen Schwingbesen.

Anleitung:

  • Pilze gut mit einem Pinsel oder einer Zahnbürste reinigen (nicht waschen) und in feine Streifen schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze bei hoher Temperatur anbraten.
  • Mit Weisswein ablöschen, Gemüsebouillon beigeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Sauce einige Minuten einköcheln lassen und anschliessend 150ml des pflanzlichen Rahms dazugeben.
  • In einer Schüssel die Maisstärke und das Wasser mit einem Schwingbesen vermischen und anschliessend der Sauce beigeben.
  • Die Sauce kurz aufkochen lassen und vor dem Servieren nochmals gut rühren.
  • Den restlichen Rahm aufschlagen und unter die Sauce heben.

Tipp: Die Sauce in warmen Blätterteigpastetchen anrichten und mit etwas Schnittlauch garnieren.

Das könnte dir auch schmecken

Kommentieren / Frage stellen