Saftiger Birnenkuchen – ein schnelles Rezept

Die Birnensaison läutet in der Schweiz den Herbst ein. Was gibt es Schöneres an einem grauen Regentag, als die Füsse hochzulegen und ein Stück noch warmen Birnenkuchen zu geniessen! Dieser Birnenkuchen erfüllt dein Zuhause mit süssem Zimtduft und macht Lust auf einen Herbstspaziergang.

Ein Stück Birnenkuchen und eine aufgeschnittene Birne auf einem Teller
Mit diesem Birnenkuchen starten wir in die Saison. © vkuslandia / iStock / Getty Images Plus
  • 3
  • 0

Ein saftiges Stück Birnenkuchen bringt den Herbst auf den Tisch und lässt dich schnell vergessen, dass der Sommer sich dem Ende neigt.

Unseren liebsten Birnenkuchen kannst du vegan oder mit Eiern backen. Klar ist: Er gelingt schnell und ist nach wenigen Minuten Vorbereitungszeit im Ofen. Genau das Richtige also, wenn du spontan Besuch bekommst. Oder wenn du Birnen mal anders als roh naschen möchtest.

Birnenkuchen – Rezept

Zutaten für eine Springform (Ø 26 cm):

  • 4-5 Birnen (etwa 750g)
  • 240 g Dinkelmehl
  • 170 g weiche Butter oder Margarine
  • 3 Eier oder 9 EL Apfelmus als Eiersatz
  • 100 g Rohrzucker
  • 50 g gehackte dunkle Schokolade
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 4 TL Backpulver
  • 1 1/5 TL Zimt
  • 1 Handvoll Baumnüsse

Tipp: Achte beim Zimt auf die Bezeichnung «Ceylon Zimt». Diese Sorte enhält weniger Cumarin – einen Stoff, der im günstigeren Cassia Zimt steckt und in grösseren Mengen ungesund ist.

Anleitung:

  • Vermische die Butter oder Margarine mit dem Zucker, dem Vanillemark und dem Salz und schlage es schaumig.
  • Eier hinzugeben und weiter schaumig schlagen. Für die vegane Variante gibst du statt der Eier das Apfelmus hinzu und rührst es mit einem Teigschaber unter.
  • Nun Mehl, Backpulver, Zimt und Schoggi unterheben und alles gut vermengen. Fülle den fertigen Teig in die eingefettete Springform.
  • Die Birnen waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen.
  • Verteile nun die Birnen dicht auf dem Kuchen mit der Wölbung nach oben und streue die gehackten Baumnüsse darüber.
  • Schiebe den Kuchen in den Ofen und lasse ihn bei 180 Grad Ober- Unterhitze oder 160 grad Umluft für 30 Minuten backen. Werden die Nüsse schon vorher dunkel, kannst du den Kuchen mit einem Backpapier abdecken.
  • Test mit einem Stäbchen oder einer Gabel, ob der Teil gar ist und nimm den Kuchen zum Abkühlen aus dem Ofen.

En Guete!

Kommentieren / Frage stellen