Dieses Ingwer-Shot-Rezept gelingt in nur 5 Minuten

Ob morgens zum wach werden oder als Immun-Booster in der kalten Jahreszeit: Ingwer-Shots sind super gesund und bringen den Stoffwechsel in Schwung. Mit diesem Ingwer-Shot-Rezept gelingt das Trendgetränk in nur 5 Minuten.

Ingwer-Shot 5-Minuten-Rezept mit Zitrone und Kurkuma
Ingwer-Shots sind gesund und machen wach. Foto © HandmadePictures / iStock / Getty Images Plus
  • 4
  • 0

Der Ingwer-Shot ist in den USA längst ein Trendgetränk. Doch auch hierzulande erfreut sich der Ginger Shot als Gesundheits-Booster immer grösserer Beliebtheit. Kein Wunder, schliesslich zählt Ingwer zu den beliebtesten Hausmitteln gegen Erkältungen & Co. und ist für diverse gesundheitsfördernde Eigenschaften bekannt. Dazu zählen insbesondere seine entzündungshemmende, schmerzlindernde und verdauungsfördernde Wirkung sowie der hohe Gehalt an Vitamin C, Kalium, Magnesium und anderen immunstärkenden Stoffen, die im Ingwer stecken.

Mit frischem Zitronensaft und Honig gesüsst schmeckt der Inger-Shot ausserdem super fein. Somit eignet er sich bestens für den Frische-Kick am Morgen. Dank der Inhaltsstoffe kurbelt er dabei auch gleich den Stoffwechsel an und kann dem morgendlichen Kaffee durchaus Konkurrenz machen.

Dass Ingwer-Shots im Trend liegen, sieht man auch in vielen Supermarktregalen, wo die Shots meist zu horrenden Preisen angeboten werden. Günstiger und vor allem gesünder ist es, wenn du die Ingwer-Shots einfach selber machst. Hier findest du ein schnelles Ingwer-Shot-Rezept, Tipps zum Variieren und erfährst alles zur positiven Wirkung des Ingwer-Shots.

Ingwer-Shot – Rezept

Rezept für etwa 400 ml (reicht für 10 Shots)

Zutaten

  • 100 g Ingwer
  • 3 Zitronen
  • 200 ml Wasser
  • 1 TL Kurkuma (Pulver oder frisch gerieben)
  • Optional: 3 TL Honig, Ahornsirup oder Birnendicksaft zum Süssen

Rezept:

  1. Die Zitronen auspressen und den Saft auffangen. Nachhaltigkeitstipp: Von Bio-Zitronen kannst du auch die Schale verwenden. Reibe sie vor dem Auspressen ab und nutze sie frisch zum Kochen und Backen. Alternativ kannst du sie auch auf der Heizung trocknen lassen, in Schraubgläsern aufbewahren und später verwenden.
  2. Nun den Ingwer schälen und in Stücke schneiden. Tipp: Wenn du Bio-Ingwer kaufst, kannst du die Wurzel auch waschen und musst ihn nicht schälen.
  3. Zitronensaft, Wasser, Ingwerstücke und Kurkuma-Pulver in den Mixer geben oder mit einem Pürierstab fein pürieren. Bei Bedarf zusätzlich Honig, Ahornsirup oder Birnendicksaft hinzugeben.
  4. Wenn du keinen starken Mixer hast, kannst du das Getränk anschliessend durch ein feines Sieb oder ein Mulltuch filtern.
  5. Das fertige Getränk in sterilisierte Gläser oder eine sterilisierte Flasche füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Tipps für den Verzehr von Ingwer-Shots

Ein Ingwer-Shot ist genau das Richtige, um dein Immunsystem in der kalten Jahreszeit zu unterstützen. Wenn du ihn gleich morgens trinkst, profitierst du ausserdem von seiner wachmachenden Wirkung. Doch Vorsicht: Wer einen empfindlichen Magen hat oder zu Sodbrennen neigt, sollte den Shot nicht auf nüchternen Magen trinken.

Am besten geniesst du den Ingwer-Shot nach dem Frühstück oder mischst ihn in ein Glas Wasser oder Orangensaft.

Denke ausserdem dran, dass der selbstgemachte Ingwer-Shot hochkonzentriert ist. Ein Ginger Shot á 4 cl pro Tag ist absolut ausreichend.

Die positive Wirkung von Ingwer-Shots

Dass Ingwer-Shots ein Gesundheitstrend sind, kommt nicht von ungefähr. Ingwer kann mit seinen zahlreichen gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen durchaus als Superfood bezeichnet werden und hilft insbesondere bei Erkältungen und Magen-Darm-Beschwerden.

Dass die Knolle so gesund ist, liegt unter anderem am enthaltenen Vitamin C, Kalium, Phosphor und dem sogenannten Gingerol, einem Scharfstoff im Ingwer. Diese Inhaltsstoffe helfen dem Körper dabei, Vieren und Bakterien abzuwehren. Und wenn's einen doch mal erwischt hat, wirkt Ingwer entzündungshemmend und schleimlösend.

Neben Ingwer steckt auch Kurkuma im Shot, der ebenfalls über viele gesunde Inhaltsstoffe verfügt und unter anderem entzündungshemmend und antioxidativ wirkt.

Zuletzt trägt auch der Zitronensaft mit dem hohen Vitamin-C-Gehalt dazu bei, dass Ingwer-Shots das Immunsystem so richtig boosten.

Im Gegensatz zu Ingwertee stecken im Ingwer-Shot ausserdem nur frische, ungekochte Zutaten. Frischer Ingwer enthält alle gesunden Inhaltsstoffe und Vitamine, die beim Kochen teilweise verloren gehen.

Das Ingwer-Shot-Rezept variieren

Das Grundrezept für gesunde Ingwer-Shots kannst du ganz einfach mit Gewürzen variieren oder mit unterschiedlichen Früchten zubereiten.

1 Anstelle der Zitronen kannst du den Ingwer-Shot auch mit anderen Zitrusfrüchten zubereiten. Ersetze die 3 Zitronen für mehr Abwechslung etwa durch 2 Orangen, 5 Mandarinen oder 8 Limetten.

2 Das Rezept gelingt auch ohne Wasser und stattdessen mit Apfelsaft. Nimm dafür statt 200 ml Wasser 200 ml naturtrüben Saft und bereite das Rezept wie oben beschrieben zu.

Ingwer-Kurkuma-Shot
Ein Ingwer-Kurkuma-Shot ist kräftig orange und steckt voller Power. Foto © los_angela / iStock / Getty Images Plus

3 Mach doch mal einen Ingwer-Kurkuma-Shot. Hierfür einfach anstatt 100 g Ingwer 50 g Ingwer und 50 g Kurkuma verwenden und das Rezept wie beschrieben zubereiten.

4 Noch mehr Würze bringst du mit einer Prise schwarzem Pfeffer oder Cayennepfeffer in deinen Ingwer-Shot.

5 Ingwer-Shots tun nicht nur im Winter gut: Du kannst damit im Sommer auch erfrischende Limonade selber machen, indem du einfach einen Shot in eine fruchtige Zitronen- oder Orangenlimonade gibst. 

Kommentieren / Frage stellen

Passend zum Thema: