Fruchtiger Rhabarber Crumble mit Vanilleglace

Wenn die Rhabarbersaison startet, freuen wir uns besonders auf diesen feinen Rhabarber Crumble. Er ist schön leicht, weshalb für das frische Dessert immer Platz ist, und die süssen Streusel zergehen einem nur so auf der Zunge. Dürfen wir vorstellen: Unser easy Rezept für Rhabarber Crumble mit Vanilleglace.

Rhabarber Crumble in einer kleinen Keramikform
Rhabarber Crumble ist das perfekte Last-Minute-Dessert. © Karolina Kołodziejczak / Unsplash
  • 5
  • 0

Die herrliche Kombination aus sauer-saftigem Rhabarber und süssen, knusprigen Streuseln macht diesen Rhabarber Crumble zu unserem liebsten Frühlings-Dessert. Er ist sogar mehr als das: Mit ein paar Löffeln (veganem) Naturjoghurt kannst du den Crumble auch gleich als süsses Zmorge geniessen.

Das Beste: Für dieses Rezept braucht’s gerade einmal 10 Minuten Zubereitungszeit. Deshalb eignet es sich auch als Last-Minute-Dessert. Der Rhabarber Crumble lässt sich aber auch gut vorbereiten, sodass du ihn nur noch in den Ofen schieben musst, wenn deine Gäste kommen.

Rhabarber Crumble – Zutaten

Für 4 Portionen

Für den Rhabarberkompott:

  • 400 g Rhabarber
  • 40 g brauner Zucker
  • 3 EL Wasser
  • Saft ½ Bio-Zitrone

Für die Streusel:

  • 100 g Dinkelmehl
  • 100 g gemahlene Nüsse (Mandeln, Haselnüsse oder Baumnüsse)
  • 50 g Zucker
  • 120 g weiche pflanzliche Butter
  • Schalenabrieb einer Bio-Zitrone

Als Topping:

  • 4 Kugeln Vanille Glacé

Ausserdem brauchst du 1 Auflaufform oder 4 kleine Tart-Formen.

Rhabarber Crumble Rezept

  • Rhabarber waschen und ggf. schälen (wann du Rhabarber schälen solltest). Die Enden Abschneiden und Stangen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Den Rhabarber nun mit dem Wasser und dem Zitronensaft in einem Topf für 2-4 Minuten erhitzen. Anschliessend den Zucker untermengen und den Topf vom Herd nehmen.
  • Nun die trockenen Zutaten für die Streusel vermengen und anschliessend die Butter in kleinen Flocken hinzugeben. Daraus einen krümeligen Teig kneten.
  • Nun die Kuchenform oder die kleinen Formen mit Butter einstreichen.
  • Den Rhabarber darauf verteilen und die Streusel drüber krümeln.
  • Backe den Rhabarber Crumble bei 180 Grad Umluft für 20-30 Minuten im Ofen, bis die Streusel goldbraun sind.
  • Lass den Crumble anschliessend kurz abkühlen, bis er lauwarm ist und serviere ihn mit Vanilleeis.

Rhabarber Crumble Rezept nach Geschmack variieren

Das Basis-Rezept für den feinen Rhabarber Crumble kannst du ganz einfach mit weiteren Zutaten nach Geschmack noch verfeinern. Unsere liebsten Varianten:

Rhabarber-Berry-Crumble

Ergänze den Rhabarberkompott mit saisonalen Beeren wie frischen Erdbeeren, (gefrorenen) Himbeeren oder Blaubeeren. Dadurch bekommt er eine noch intensivere Farbe und wird besonders fruchtig. Die Menge bleibt dabei dir überlassen – wir ergänzen das obenstehende Rezept z.B. mit einer Handvoll Himbeeren oder 100 g Erdbeeren.

Rhabarber Crumble mit frischen Erdbeeren
Rhabarber Crumble mit frischen Erdbeeren © Natkinzu / Getty Images Plus

Glutenfreier Rhabarber Crumble

Du möchtest den Rhabarber Crumble glutenfrei zubereiten? Kein Problem – ersetze das Dinkelmehl einfach durch ein glutenfreies Mehl deiner Wahl.

Vanille-Rhabarber-Crumble

Für Abwechslung bei den Streuseln kannst du mit feinen Gewürzen wie Zimt und Vanille sorgen. Gib dafür etwa das Mark ½ Vanilleschote in den Teig oder ½ TL Zimt. Tipp: Wenn du die Kombination aus Zimt und Zitrone nicht magst, lass die Zitronenschale weg.

Rhabarber Crumble mit Rahm, Sorbet oder Vanillesauce

Auch die Beilage für den Crumble kannst du nach Geschmack variieren. Denn er schmeckt nicht nur mit (veganem) Vanilleglace, sondern auch mit Vanillesauce, Schlagrahm oder mit einem Erdbeer- oder Rhabarbersorbet.

Kommentieren / Frage stellen

Passend zum Thema: