Wie spart ihr Plastik im Bad?

  1. Ich wasche ich mit Kernseife. Aber Haare mache ich noch mit normalem Shampoo. Will aber wechseln. Wie macht ihr das?

    Zitieren

  2. Ich finds generell noch schwierig Plastik einzusparen. Wir nehmen jetzt zB Zahnpasta von weleda, die ist in einer Metalltube, hat aber auch einen Deckel aus Plastik. Zum Duschen nehme ich auch Seife, die in Papier eingewickelt ist. Bin gespannt auf weitere Tipps.

    Zitieren

  3. Für die Haare nehme ich die Shampoo Bars von Lush. Sind frei von Verpackung und Konservierungsstoffen und in vielen tollen Düften erhältlich. :)

    Zitieren

  4. Ich verzichte beispielsweise auf jegliche Cremes, Bodylotions, Conditioner, etc. und nutze mein universelles Kokosöl im gläsernen Tigelchen! :) Aber auch meine feste Kokosölseife produziert durch unnötige Verpackungen keinen extra Müll.
    Außerdem schenke ich meiner Haut damit eine Auszeit von Chemie und co., da wirklich nur naturbelassenes Öl dran kommt.

    editiert am 29.10.16 um 18:06

    Zitieren

  5. von Salmiak, 14.10.16 um 20:49Für die Haare nehme ich die Shampoo Bars von Lush. Sind frei von Verpackung und Konservierungsstoffen und in vielen tollen Düften erhältlich. :)

    Die festen Shampoos und auch sonst alle Shampoos , Dusch- und Badezusätze , nicht nur von Lush,  haben extrem viele Sodium Lauryl Sulfate . Sodium Lauryl Sulfat ist ein Industrie Reiniger, dringt über die Haut in den Körper ein und steht im Verdacht Krebs zu begünstigen.
    Daher lieber die Finger davon lassen. Es nützt niemanden, wenn wir die Umwelt vermeintlich schützen und uns mit krebserzeugender Kosmetik einreiben. Für das Grundwasser bestimmt auch nicht unbedenklich. 

    Zitieren

  6. Achte da nicht so drauf 

    Zitieren

    Bereue nie was du getan hast wenn du es zum Zeitpunkt des Geschehens auch wolltest.

  7. Hallo Zusammen,
    viele Tipps und Tricks die bereits genannt worden sind habe ich auch schon übernommen :)!
    Aktuell stelle ich selber ein nachhaltiges Projekt auf die Beine. Ziel ist es dabei unsere Badezimmer vom Einweg-Plastikmüll zu befreien. Wir fangen gerade mit einem Duschgel Pulver an, welches jeder zuhause wieder zu seinem gewohnten Duschgel mit Wasser mixen kann. Dabei wird der Spender, in dem das Pulver und Wasser gemischt wird, immer wieder verwendet statt weg geworfen. Die Duschpulver-Päckchen sind in recycelbarem Papier eingepackt und können ganz normal über den Papiermüll entsorgt werden (auch kein giftiger Kleber!!). 
    Wer mal Lust hat vorbei zu schauen hier ist der Link zu unserer Website www.lesswasteclub.de
    Aktuell sind wir noch am Produzieren, das bedeutet, wir sind noch nicht auf dem Markt - die Formulierung des Pulvers ist aber bereits abgeschlossen. Wir haben auch schon fleißig getestet und sind super zufrieden. Schaut gerne mal vorbei! Ich freue mich auf euer Feedback! Liebe Grüße, Rosalie 

    Zitieren

  8. [justify]Wie macht ihr das so beim Reisen? Da weiß ich nie, wohin ich Shampoo und Duschgel etc. abfüllen soll…ich habe zwar kleine Plastikflaschen, die ich mir vor Jahren aus einem Hotel mitgenommen habe und immer wieder verwende, allerdings läuft mir das Duschgel oft aus…ich suche also etwas, was man immer wieder auffüllen kann und was aber auch dicht bleibt. Bin für Tipps dankbar. [/justify]

    Zitieren

  9. Ich finde es auch ziemlich schwer, gebe aber mein Bestes. Manche Dinge sind aber recht einfach, zum Beispiel hatte unser Bad als wir eingezogen sind einen Plastikduschvorhang, den haben wir natürlich ganz schnell ausgetauscht. Ich verstehe auch gar nicht warum man einen Kunststoffduschvorhang haben wollen würde, die haben ja keine echten Vorteile gegenüber anderen Stoffen: https://www.duschvorhang.org/material-duschvorhang/
    Jetzt haben wir einen aus Textil und sind echt happy damit.

    Zitieren

  10. Mir ist das Thema Umweltschutz und Plastik sparen auch sehr wichtig. Deshalb greife ich auf Kernseife und Haarseife zurück. Benutze da welche von alverde. Die gefällt mir wirklich sehr gut! Außerdem benutze ich Zahnpasta Dragees, gefällt nicht jedem, aber ein Versuch ist es wert :)
    Bin außerdem auf eine Zahnbürste aus Holz umgestiegen und benutze Bio/Öko Müllbeutel, um auch dort unnötiges Plastik im Bad zu sparen.
    Noch eine kleine Empfhlung für dich am Ende: das Buch "Plastik frei für Einsteiger" hat mir gut geholfen, als ich angefangen habe mich mit dem Thema zu beschäftigen.
    Liebe Grüße

    Zitieren