Kirschen einmachen: So bleiben die Früchte lange haltbar

Wer liebt sie nicht – die eingemachten Kirschen vom Grosi. Sie schmecken zu jeder Jahreszeit – ob pur, mit Waffeln oder im Kirschkuchen. Das Beste: Kirschen einkochen geht fix und mit wenig Aufwand und macht die Früchte lange haltbar. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Eingemachte Kirschen im Glas.
Du kannst Kirschen mit und ohne Zucker einmachen. Foto © Zbynek Pospisil / Getty Images Plus
  • 3
  • 0

 

Das Wichtigste in Kürze:

  • Fürs Einmachen eignen sich entsteinte Kirschen, du kannst sie aber auch mit Steinen einkochen.
  • Kirschen müssen nur 30 Minuten lang einkochen.
  • Du kannst Kirschen mit und ohne Zucker einmachen.
  • Eingemacht sind die Früchte etwa 6 bis 9 Monate haltbar.

Du möchtest Kirschen einkochen? Nichts leichter als das. Dafür brauchst du lediglich frische Kirschen, Einmachgläser und einen grossen Topf.

Wahlweise kannst du die Kirschen auch im Backofen einwecken. Das gelingt mit oder ohne Kerne, gezuckert oder ohne Zucker und in nur 30 Minuten. Eingekocht sind die leckeren Früchte mindestens ein halbes Jahr haltbar.

Übrigens: Zum Einkochen eignen sich Süsskirschen und Sauerkirschen.

Kirschen einkochen: Rezept und Schritt-für-Schritt-Anleitung

Rezept für ein Kilo Kirschen | Zudem brauchst du: 4 Schraubgläser à 500 ml Inhalt

1. Die Früchte unter kaltem Wasser abspülen und die Stiele entfernen. Tipp: Hast du Bedenken wegen gesundheitlich unbedenklicher Maden, dann lässt du die Kirschen 10 bis 15 Minuten im mit kaltem Wasser gefüllten Spülbecken verweilen. Die Würmer der Kirschfruchtfliege kommen dann aus den Früchten heraus und können entfernt werden.

2. Nun die Kirschen entkernen. Optional kannst du sie auch mit Kernen einmachen.

3. Um die Gläser zu sterilisieren, stellst du sie ins Waschbecken und giesst sie mit kochendem Wasser aus.

4. Schraubgläser mit den sauberen Kirschen füllen. Bis etwa 2 Zentimeter unter dem Hals des Glases Platz lassen.

5. Nun machst du einen Sud aus folgenden Zutaten:

  • 1 Liter Wasser
  • 400 g Zucker
  • Optional: Gewürze wie Zimt, Anis, Nelken oder Vanillestange

Anschliessend gibst du alle Zutaten für den Sud in einen Topf. Alles einmal aufkochen und umrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Tipp: Wenn dir die Kirschen süss genug sind, kannst du den Zucker auch weglassen.

6. Sud über die Früchte in die Gläser giessen und etwa 1/2 bis 1 cm unter dem Hals des Glases Platz lassen. Der Raum ist nötig, um später ein Vakuum zu schaffen.

7. Nun legst du ein sauberes Geschirrhandtuch in einen grossen Topf und stellst die fest verschraubten Gläser hinein. Sie sollten sich nicht berühren. Durch das Handtuch klirren die Gläser nicht so und es verhindert den Kontakt mit dem sich aufheizenden Topfboden.

8. So viel Wasser in den Topf füllen, dass die Gläser zu drei Vierteln im Wasser stehen.

9. Den Topf auf den Herd stellen und das Wasser zum Kochen bringen. Ab diesem Zeitpunkt für 30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln.

10. Den Kochtopf vom Herd nehmen und alles erkalten lassen.

Tipp: Lagere die eingemachten Kirschen an einem dunklen Ort, etwa im Keller oder der Vorratskammer.

Kirschen im Ofen einmachen

1. Dieses Rezept und die Zutaten sind mit der eben beschriebenen Vorgehensweise bis einschliesslich Punkt 5 identisch.

2. Nun füllst du eine grosse Auflaufform oder ein hohes Blech 2 bis 3 cm hoch mit Wasser, schiebst dieses in den Ofen und heizt den Backofen auf 150 Grad Umluft vor.

3. Die Gläser mit etwas Abstand auf das Blech ins Wasser stellen und eine halbe Stunde einkochen lassen.

4. Anschliessend die Gläser auf einer hitzebeständigen Fläche auskühlen lassen.

Wie lange muss ich Kirschen einkochen?

Es gibt unterschiedliche Zeiten für Obst, Gemüse oder gar fertige Gerichte, um sie durch die Einmachmethode zu konservieren. Bei Früchten wie Kirschen reichen 30 Minuten in kochendem Wasser oder im Backofen völlig aus, um sie haltbar zu machen.

Kirschen einmachen ohne Zucker?

Kaufst du Kirschen im Glas, sind diese oft richtig süss. Das liegt am vielen Zucker, der hier verwendet wird. Dabei ist gar nicht so viel Süsse nötig: Wenn du Kirschen einmachen möchtest, kannst du den Zucker auch komplett weglassen.

Kann ich Kirschen mit Kernen einkochen?

Für die spätere Verarbeitung ist es besonders praktisch, wenn die eingemachten Kirschen bereits entsteint sind. So werden die Früchte beim Einkochen ausserdem besonders weich und eigenen sich für einen Kirschkuchen oder als Beilage im Müesli oder Haferbrei.

Wie lange sind eingemachte Kirschen haltbar? 

Wie bei allem eingemachten Obst und Gemüse gilt auch für Kirschen: Sauber verarbeitet sind sie im Einmachglas 6 bis 9 Monate haltbar. Wenn du Kirschen einfrierst, sind sie sogar ein Jahr lang haltbar.

Kommentieren / Frage stellen