Mit diesen Rezepten bringt Bulgur Abwechslung in Ihre Küche

Bulgur ist eine gesunde Alternative zu Reis oder Pasta. Wie Sie das vielseitige Hartweizen-Korn zubereiten und traditionelle Rezepte.

Was Bulgur ist und feien Rezepte mit dem gesunden Hartweizen
Traditionelles Taboule mit Bulgur ist ein klassisches Rezept mit dem HArtweizen-Korn. Foto © Stephen Ackerman/ iStock / Getty Images
  • 0
  • 0

Was ist Bulgur?

Bulgur aus Hartweizen gibt es in verschiedenen Korngrössen. Er ist eine wichtige Zutat in der türkischen Küche wie jener des Vorderen Orients. Bulgur können Sie als Alternative zu Reis zu Gemüse, Fisch oder Fleisch kochen. Bulgur bereichert aber insbesondere auch vegetarische Gerichte und passt zu verschiedenstem Gemüse und ergänzt jeden leckeren Salat optimal.

Das Getreide ist sehr gesund, weil er reich an Vitamin E und B-Vitaminen ist, sowie Phosphor, Calcium und Magnesium enthält. Da Bulgur im Detailhandel meist vorgegart angeboten wird, ist er schnell zubereitet.

Bulgur wird oft fälschlicherweise mit Couscous gleichgesetzt. Obwohl die beiden ähnlich schmecken, bestezeichnet ursprünglich ein nordafrikanisches Gericht aus Hartweizengriess, Hirse- oder Gerstengriess. Dieser Griess wird nicht gekocht sondern gedämpft. Bulgur und Couscous können für ähnliche Rezepte verwendet werden.

Rezepte für das gesunde Getreide

Bulgur richtig kochen für vegetarische und vegane Speisen

Bulgur zubereiten ist einfacher als Spaghetti kochen. Foto © GMVozd/ E+

So bereiten Sie Bulgur zu

Kochen Sie rund 3 dl Gemüsebouillon auf. Geben Sie anschliessen 200 g Bulgur hinein. Den Topf vom Herd nehmen, Deckel drauf und etwa 20 Minuten ziehen lassen, bis er gar ist.

Rezept für Taboulé aus Bulgur

Ein grossartiges Gericht im Sommer und ein gesunder Klassiker, ursprünglich aus dem Libanon, ist Taboulé oder Tabouleh – ein würziger Salat mit Tomaten und frischer Minze. In seiner herkömmlichen Variante wird dafür Bulgur verwendet. Ebenso gut schmeckt der Salat übrigens mit Couscous.

Zutaten für das Rezept (4 Portionen)

Traditionelles Taboulé wird mit Bulgur gekocht.

Zutaten für das traditionelle Taboule mit Bulgur. Foto © wmaster890/ iStock / Getty Images

  • 200 g Bulgur
  • 300 ml Wasser
  • 400 g Tomaten oder 2 EL Tomatenmark
  • 1/2 Salatgurke
  • 2 bis 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Pefferminze grob gehackt
  • 1 Bund Petersilie grob gehackt
  • 1 rote Chilischote
  • 3-4 EL Olivenöl
  • Saft einer Zitrone und abgeriebene Schale
  • eine gute Prise gemahlener Koriander
  • 1 TL Salz

Zubereitung des einfachen Rezepts

  1. Zuerst kochen Sie den Bulgur im Wasser auf und geben das Salz dazu.
  2. Reduzieren Sie die Hitze und lassen Sie das ganze für 5 bis 7 Minuten weiterköcheln.
  3. Den Topf vom Herd nehmen und den Bulgur nochmals 5 Minuten ziehen lassen. Allenfalls Abtropfen und etwas auskühlen lassen.
  4. Die Zwiebeln in feine Ringe schneiden, Peterli und Pfefferminze grob hacken.
  5. Tomaten und Gurke in Würfel schneiden.
  6. Chilischote entkernen und fein hacken, Zitrone entsaften und Schale abreiben.
  7. Mischen Sie alle Zutaten ausser dem Bulgur gut durch. Kurz abschmecken und allefalls mit etwas Salz und Pfeffer nachwürzen.
  8. Nun mischen Sie den Bulgur unter und lassen das Ganze zugedeckt gut eine halbe Stunde ziehen.

Lesetipp:

Flower Sprout: Wenn angesagter Grünkohl auf Rosenkohl trifft

Flower Sprout: Wenn angesagter Grünkohl auf Rosenkohl trifft

Die besten vegetarischen und veganen Restaurants in Luzern

Die besten vegetarischen und veganen Restaurants in Luzern

Von Tofu bis Tempeh: So vielseitig und lecker ist Fleischersatz

Von Tofu bis Tempeh: So vielseitig und lecker ist Fleischersatz