Seasonal Fusion: Gefüllte Auberginen mit Granatapfel-Joghurtdressing

Im September und Oktober haben Auberginen und Granatäpfel Sasion. Verwöhn deine Liebsten doch mal mit diesem aussergewöhnlichen Rezept für gefüllte Auberginen mit Granatapfel-Joghurtdressing.

Gefüllten Auberginen mit Granatapfel und Joghurtsauce
Bei diesem Rezept mit Granatapfel lassen sich die gefüllten Auberginen auch durch Süsskartoffeln aus dem Ofen ersetzen. Foto © Lilechka75/ iStock / Getty Images Plus
  • 2
  • 0

 

Zutaten für das Joghurtdressing

(für 4 Portionen)

  • 250 g Naturjoghurt (3,5 % Fett)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer
  • ½ Granatapfel (zur Ausgarnierung des Gerichtes)

Zubereitung Joghurtdressing

  1. Zunächst die Granatapfelkerne von der Schale und der Haut befreien. Unser Artikel zum Granatapfel erklährt, wie das geht.
  2. Die Knoblauchzehe schälen und sehr fein hacken.
  3. Zitronensaft auspressen und mit Knoblauch unter den Joghurt rühren.
  4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Joghurtdressing und Granatapfelkerne beiseitestellen.

Zutaten für die gefüllten Auberginen

(für 4 Portionen)

  • 4 mittelgrosse Auberginen
  • 2 grosse Tomaten oder 200 g Cherrytomaten
  • 100 g Mozzarella
  • 4 Knoblauchzehen
  • 8 Zweige Thymian
  • 4 Zweige Oregano
  • Salz, Pfeffer, Paprika- und etwas Cayennepfeffer
  • Olivenöl
  • 60 g Baumnüsse
  • Ein paar Blätter glatte Petersilie

Zubereitung Auberginen

  1. Die gewaschenen Auberginen halbieren oder in fingerdicke Scheiben schneiden. Die Hälften mit einem messer leicht aushöhlen.
  2. Öl mit abgezupften Thymian- und Oreganoblättern, Salz, Pfeffer, Paprika- und Cayennepfeffer sowie der Hälfte des fein gehackten Knoblauchs vermengen. Auberginen mit dieser Marinade einpinseln (und mind. 1 h ziehen lassen)
  3. Nach dem Marinieren die Aubergine von beiden Seiten in der Grillpfanne anbraten bis sie gar sind (dann wird sie weich und glasig).
  4. Parallel die kleingewürfelten Tomaten (oder die halbierten Cherrytomaten) zusmmen mit dem kleingeschnittenen Fruchtfleisch der Auberginen und etwas Öl und dem restlichen Knoblauch in eine Pfanne geben.
  5. Die Tomaten dürfen bei leichter Hitze ein paar Minuten schwitzen, Baumnüsse und Petersilie grob hacken, Mozzarella in Stücke zerzupfen.
  6. Sind Auberginenhälften und Tomaten servierfertig, dann wie folgt anrichten: Auberginen auf Tellern verteilen, die Tomaten-Füllung hierauf gleichmässig verteilen und mit Granatapfelkernen, Baumnüsse und Mozzarella garnieren.
  7. Dazu servierst du das Joghurtdressing. Tipp: So entkernst du Granatäpfel richtig.

Tipps:

  • Noch italienischer wird die gefüllte Aubergine mit Basilikumblättern anstatt Petersilie.
  • Die Baumnüsse können sie durch in der Pfanne geröstete Pinienkerne austauschen.
  • Sie können die Auberginen auch durch Süsskartoffeln aus dem Ofen ersetzen.

 

Passend zum Thema: