Heisses für kalte Tage: Rezepte zum Glühwein selber machen

Wenn der Winter die Kälte bringt, wird uns mit einem feinen Glühwein in geselliger Runde warm uns Herz. Die besten Glühwein-Rezepte für roten und weissen Glühwein – auch ohne Alkohol.

Glühwein Rezept: Einfach Glühwein selber machen
Foto: © Julia_Sudnitskaya/ iStock / Getty Images Plus
  • 88

Glühwein vom Supermarkt schmeckt oft künstlich oder ist viel zu süss. Letzteres kann auch schon mal am Weihnachtsmarkt vorkommen. Aber ein guter Wein, die richtigen Gewürze wie Zimt und Nelken, dazu noch der fruchtige Geschmack von Zitrusfrüchten und ein wenig Zucker: Um einen feinen Glühwein nach dem eigenen Geschmack selber zu machen, braucht es nicht viel.

Dabei muss der selbstgemachte Glühwein auch nicht immer klassisch rot sein. Mit Weisswein gibt es ebenso gluschtige Rezepte für das winterliche Getränk. Und auch für alle, die lieber einen Glühwein ohne Alkohol möchten, gibt's das richtige Rezept.

Einfaches Glühwein-Rezept nach Geschmack variieren

Zutaten für das Grundrezept für 6 Tassen

  • 1 L guter Rotwein
  • 1 Bio-Zitrone
  • 2-3 Nelken
  • 1-2 Stangen Zimt
  • 3-4 EL Zucker

Schneiden Sie die Zitrone in Scheiben. Rotwei, Zitronenscheiben, Nelken und Zimmtstangen in einen Topf geben und Zucker dazu geben. Den Glühwein bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen. Achten Sie darauf, dass der Wein nicht kocht.

Dann vom Herd nehmen und 10 Minuten ziehen lassen, fertig ist das Grundrezept für Glühwein.

Tipps zum Verfeinern

Beim Glühwein-Rezept kann man aber auch ganz nach Geschmack variieren. So kann das Glühwein-Rezept mit einer Prise Kardamom verfeinert werden. Zudem können Sternanis, Vanille, Honig statt Zucker oder Orangenscheiben anstatt Zitrone ein Glühwein-Rezept abrunden.

Eine Orange auspressen und ein paar breite Streifen ihrer Schale – ohne das bittere Weisse – sind ebenfalls eine Variante für das eigene Glühwein-Rezept.

Wer einen nicht ganz so starken Glühwein selber machen möchte: Ein dunkler Fruchtsaft wie Holunder-, Kirsch- oder Johannisbeersaft kann den Wein teilweise ersetzen. Je nachdem wie süss dieser Saft ist können Sie dafür etwas von dem Zucker weglassen. Tipp: Das Glühwein-Rezept mit Johannisbeersaft bekommt einen letzten geschmacklichen Pfiff, wenn es mit einem Schuss Cassis serviert wird.

Glühwein-To-Go: Füllen Sie Glühwein in eine Thermoskanne. Packen Sie ein paar Tassen ein und teilen Sie ihn mit Freunden im Garten am See oder im Park.

Weissen Glühwein selber machen

An vielen Ständen am Weihnachtsmarkt gehört weisser Glühwein inzwischen zum Standardsortiment. Wie der rote lässt sich auch der weisse Glühwein ganz einfach selber machen.

Zutaten für 6 Tassen

  • 7,5 dl trockenen bis halbtrockenen Weissweins, zum Beispiel Riesling oder Müller-Thurgau, Chasselas oder Pinot Gris
  • 300 ml weisser Traubensaft
  • 2 Zimtstangen
  • 1 Bio-Orange
  • 2-3 EL Blüten- oder Akazienhonig (optional zum süssen)

So geht's

Weinn, Traubensaft, Zimmtstangen und einige Streifen Orangenschale in einer Pfanne erhitzen. Achten Sie darauf, dass der Glühwein nicht zu kochen beginnt. Lassen Sie ihn 10 Minuten ziehen.

Wie beim roten Glühwein-Rezept, können hier zusätzlich weihnachtliche Gewürze ergänzt werden, wobei eine Vanillestange das fruchtige Aroma des Weissweins besonders unterstreicht. Und ist der Glühwein beim Selbermachen noch zu säuerlich, einfach 2-3 EL Blüten- oder Akazienhonig hinzugeben.

Alkoholfreier Glühwein

Glühwein Rezept: Einfach Glühwein selber machen

Foto: © Julia_Sudnitskaya/ iStock / Getty Images Plus

Glühwein ohne Alkohol ist nicht nur etwas für Kinder, sondern für jeden, der das winterliche Getränk ohne Schuss geniessen will. Um den alkoholfreien Glühwein selber zu machen, sind grundsätzlich viele Säfte geeignet.

Rezept für den Glühwein ohne Alkohol für 6 Tassen

  • Je 4 dl Kirschsaft und Johannisbeersaft
  • Je 1 dl Apfel- und Orangensaft
  • Saft einer Zitrone
  • 1 Zimtstange
  • 1-2 Anissterne
  • 4 Nelken
  • Orangen- und Zitronenscheiben zum Servieren.

Der alkoholfreie Glühwein wird ebenso erhitzt und warm serviert. Für Kinder eventuell die Nelken weglassen und vielleicht durch etwas frische Vanille ersetzen.

Feine Weihnachten feiern