Ausflugsziel Hängebrücke: Natur geniessen in luftiger Höhe

  • 15

Sie möchten am Wochenende einen Ausflug in die Natur machen und dabei spektakuläre Aussichten geniessen? Dann ist der Besuch einer Hängebrücke genau das richtige. Einige der schönsten Hängebrücken in der Schweiz im Überblick.

Hängebrücken in der Schweiz
Hängebrücken sind ein attraktives Ausflugsziel in der Schweiz. Foto: © TITLIS

Der «Raiffeisen Skywalk»: 374m Hängebrücken-Feeling

Einer der Stars unter den europäischen Hängebrücken ist ganze 374 Meter lang. Der Raiffeisen Skywalk wurde in den Schweizer Voralpen konstruiert, genauer am Sattel-Hochstuckli. Die Lage der Hängebrücke Sattel ist besonders für Wanderer ideal und bietet wunderschöne Aussichten.

Auf den umliegenden Wanderwegen, aber auch schon alleine von der Hängebrücke Sattel selbst aus hat man einen unvergleichlichen Ausblick ins Ägerital und seinen gleichnamigen See. Gleichzeitig erschliesst die Satteler Hängebrücke das Wandergebiet Mäderen-Spilmettlen und verlängert einen sehr beliebten Rundweg mit fantastischer Aussicht: Den Panoramarundweg Engelstock.

Bild: 1 von 8

Im Gadmertal über die spektakuläre Triftschlucht wandern

Garantiert eine spektakuläre Aussicht bietet sich beim Überschreiten der Triftbrücke im Kanton Bern. Dabei erhalten Sie etwa einen ganz besonderen Blick von hoch oben auf den Gletschersee der Grimselwelt.

Aber es gibt auch weitere schöne Hängebrücken in der Schweiz, die einen Ausflug wert sind. In dieser Bildgalerie finden Sie einige spannende Beispiele. Foto: © Robert Bösch / Kraftwerke Oberhasli AG

Weitere Bilder anschauen

 

Nur für Schwindelfreie: Die höchste Hängebrücke in Europa

Zum 100-jährigen Jubiläum der Engelberger Seilbahn wurde 2012 im Gebiet Engelberg-Titlis eine Zentralschweizer Attraktion erbaut. Unweit der Titlis-Bergstation geht es durch einen 140 Meter langen Stollen, der an einer spektakulären Aussichtsplattform endet.

Von dieser aus geht es zu einer der abenteuerlichsten Fussgänger-Hängebrücken in der Schweiz, und sogar in ganz Europa. Auf der nur einen Meter breiten Brücke blickt der Fussgänger nicht nur auf ein atemberaubendes Panorama, sondern auch 500 Meter weit in die Tiefe. Damit ist die Titlis-Hängebrücke die höchste in Europa. Geöffnet ist die sie allerdings nur bei gutem, eher windarmem Wetter, wohl um zu vermeiden, dass die Besucher in 3.000 Metern Höhe auf der schwankenden Hängebrücke seekrank werden.

Und wer noch mehr Hängebrücken-Nervenkitzel sucht, darf gleich um die Ecke der Titlis-Hängebrücke weiteres Adrenalin ausschütten. Denn unweit wartet mit der Salbitbrücke auf dem Berg Salbitschijen die nunmehr zweithöchste Schweizer Hängebrücke darauf, bewundert und überwunden zu werden.

Von der 90 Meter langen und nur 64 Zentimeter schmalen Salbit-Hängebrücke erhält man einzigartige Ausblicke auf die Gletscherwelt der Dammakette und des Sustenhorns. Zusätzlich schliesst sie eine Lücke in der Alpenkranzroute durch das Göschenertal. Schweiz Tourismus beschreibt das dortige Hängebrücken-Erlebnis wie folgt: «Himalayisches Brückenfeeling ist bei dieser Überquerung garantiert».

Hängebrücke Belalp und weitere luftige Attraktionen in der Schweiz

Auch die Hängebrücke Belalp bietet mit der Aussicht auf den Aletschgletscher ein wundervolles Naturerlebnis. Die 124 Meter lange Hängebrücke, die 50 Meter über der Massaschlucht zu schweben scheint, erschliesst zudem wanderfreudigen Besuchern gleich mehrere Wandermöglichkeiten durch den nahegelegenen Aletschwald.

Ebenfalls sehr spannend ist die Hängebrücke Niedergesteln, die in einen Erlebniswanderweg eingebunden ist. Dieser 20 Kilometer lange Weg (Schwierigkeitsgrad leicht) lädt zum Entdecken der UNESCO-Welterbe-Region ein. Wer es kürzer mag, genauer zweieinhalb Kilometer lang, erläuft stattdessen den alten Kulturweg. Dieser verbindet das nahegelegene Ausserberg mit Raron und ist eine jahrhundertealte Hauptverkehrsader.

Hängebrücken in der Schweiz: Weitere Informationen

Auf myswitzerland.com finden Sie in der Rubrik «Hängebrücken Schweiz»  weitere Hängebrücken mit detailliertem Kartenmaterial und vielfältigen Tipps. Und wer sich vielleicht über die angeschlossenen Wanderwege oder Übernachtungsmöglichkeiten informieren will, ist mit der gratis erhältlichen Wander-App gut beraten.

MySwitzerland, Aegerisee.ch, Welt.de, Salbitbruecke.ch, Text: Jürgen Rösemeier-Buhmann