Rheinschlucht Wanderungen: Die drei schönsten Touren durch die Ruinaulta

Die Rheinschlucht ist ein spektakuläres Naturerlebnis. Ihre Entstehungsgeschichte ist aussergewöhnlich. Erleben Sie die Ruinaulta auf einer dieser drei schönen Rheinschlucht-Wanderungen.

Rheinschlucht: Faszinierende Ruinaulta auf einer Rheinschlucht-Wanderung erleben
Foto: © Samuel Jörg / iStock / Getty Images Plus
  • 20
  • 0

Die beeindruckende Rheinschlucht im Kanton Graubünden erstreckt sich über 14 Kilometer vom Dorf Ilanz bis zur Mündung des Hinterrheins bei Reichenau und ist nicht nur bei Wildwasserfans beliebt, sondern auch bei Wanderern. Sie gehört mitunter zu den schönsten Schluchten der Schweiz und hat eine ganz besondere Entstehungsgeschichte:

Die Entstehung der Rheinschlucht

Foto: © swiss-image.ch/Ivo Scholz

Vor fast 10'000 Jahren, als beim berühmten Flimser Bergsturz über 100'000 Millionen Kubikmeter Gestein und Fels in die Tiefe stürzten, wurde der Vorderreihn unter einer Meter hohen Schutt- und Felsmasse begraben. Es staute sich ein See auf, der 25 Kilometer in die Länge wuchs – der Illanzer See. Erst als sich der Fluss eine Schneise durch die Schuttmassen gefressen hatte, floss das Wasser ab und die Schlucht entstand.

Sehenswertes in der Ruinaulta

Die 350 Meter hohen Steilwände in der Ruinaulta heissen Ruinas

Die Ruinas sind bis zu 350 Meter hoch. Foto: © Samuel Jörg / iStock / Getty Images Plus

  • Die längste Hängebrücke im Graubünden.
  • Die bis 350 Meter hoch aufragenden weissen Felswände, die Ruinas.
  • Durch den Felssturz entstanden auch die drei bekannten Badeseen, der Caumasee in Flims, der Crestasee bei Trin Mulin und der Laaxersee.
  • Die Wilde Schlucht ist ein wahres Paradies. So finden sich hier Auenwälder, Orchideen, seltene Vögle und gut 350 Schmetterlingsarten.
  • Eine kurze aber sehr schöne Wanderung lässt sich auf dem Wanderweg von Flims Waldhaus zum Caumasee und weiter nach Conn zur Aussichtsplattform Il Spir machen. Hier geniesst man den fantastischen Blick in die Rheinschlucht aus der Vogelperspektive.

Anreise

Der Grand Canyon der Schweiz, wie die Schlucht auch genannt wird, ist mit dem öffentliche Verkehr sehr gut zu erreichen. Ab Chur fährt die Rhätische Bahn Richtung Disentis/ Mustér. Nach 20 Minuten Fahrt erreicht man die Haltestelle Versam-Safien direkt bei der Schlucht. Weitere Haltstellen, die sich als Ausgangspunkt für eine Wanderung durch die Ruinaulta eignen, sind ab Chur: Reichenau-Tamins, Trin, Valendas-Sagogn, Castrisch und Ilanz.

 

Zahlreiche Wege in und um die Rheinschlucht versprechen schöne Wanderungen. Dank der Rhätischen Bahn können Sie so manchen Kilometer Laufstrecke abkürzen.

Tipp: Mit dem Ruinaulta-Ticket können Sie an einem Tag so oft Sie möchten die Rheinschlucht mit der Bahn durchqueren und an verschiedenen Stationen aus- und einsteigen.

1. Durch die ganze Rheinschlucht wandern

Die Rheinschlucht-Wanderung von Ilanz nach Reichenau bietet auf etwa 21 Kilometern spektakuläre Aus- und Einsichten auf und in die Rheinschlucht. Start dieser Wanderung ist in Ilanz, von wo aus es entlang des Vorderrheins und durch eine malerische Aue geht.

Stets die spektakulären Kalksteinwände im Blick, geht es durch traumhafte Natur zum ersten Zwischenstopp, der Versam-Safien-Station. Hier muss der Wanderer in die Rhätische Bahn einsteigen, da der folgende Abschnitt nach Trin für Fussgänger nicht erschlossen ist.

Rheinschlucht-Wanderung: Die ganze Schlucht entdecken

Foto: © sara_winter / iStock / Getty Images Plus

Nach einer etwa 10-minütigen Bahnfahrt geht es weiter zu Fuss ab Trin durch die eindrückliche Rheinschlucht, ehe Sie nach etwa vier Stunden Reichenau erreichen. Von hier fährt man mit der Bahn zum Ausgangspunkt zurück und hat direkt eine Zugverbindung Richtung Chur zurück.

2. Schluchten-Rundwanderung ab Versam

Die Rundwanderung durch den Grand Canyon der Schweiz startet entweder in Versam oder in Valendas und führt Sie auf knapp 18 Kilometer und für etwa fünf Stunden auf eine einmalige Tour. Wenn Sie von Versam-Station aus wandern, dann führt Sie der Wanderweg weiter entlang des Vorderrheins und in Richtung der Rheininsel Bella Isla. Auf die Insel folgen zwei weitere Highlights der Wanderung in der Rheinschlucht: Die Rheinschlaufe Chrummwag und die RhB-Hängebrücke, auf der Sie den Rhein überqueren.

Rundwanderung durch die Rheinschlucht

Foto: © Michal Stipek / iStock / Getty Images Plus

Diese spektakuläre Hängebrücke zählt mit 60 Metern Länge zu den längsten der Schweiz. Von hier geht es die Schlucht steil hinauf durch einen Föhren- und Erikawald, wo ein weiterer Höhepunkt der Rundwanderung wartet: Der hoch über dem Vorderrhein gelegene Aussichtspunkt Il Spir. Die Aussichtsplattform ist eine Stahlkonstruktion, die über der Rheinschlucht schwebt. Über Conn, Flims-Waldhaus und Sagongn geht es zurück nach Versam-Station oder Valendas.

Gewusst? Das Wort Ruinaulta stammt aus dem Rätoromanischen und setzt sich aus den Wörtern Ruina (Steinbruch oder Geröllhalde) und Aulta (hoch) zusammen.  Diese Namen bekam die Rheinschlucht durch den Flimser Bergsturz, der vor etwa 10‘000 Jahren mit unzähligen Tonnen Geröll das Vorderrheintal zuschüttete. Vor diesem Geröll staute sich der Rhein zu einem etwa 25 Kilometer langen See an, ehe sich die Wassermassen wieder den Weg durch das Gestein freimachen konnte.

Variante: Die Wanderung Versam-Station nach Flims ist lediglich 8,3 Kilometer lang.

3. Kurzwanderung durch die Rheinschlucht ab Versam

Am Schulhaus in Versam startet eine kleine aber feine und aussichtsreiche Rundwanderung. Die 4,5 Kilometer lange Kurzwanderung führt Sie in etwa 1,5 Stunden zu einem schönen Aussichtspunkt und an die spektakuläre Rheinschleife.

Lesetipp:

Zunächst führt die Rundwanderung einen Wanderweg entlang bis zu einem kurzen steilen Wegstück, das im Waldweg Islaplanggen mündet. Auf diesem gelangen Sie praktisch eben zur weniger bekannten Aussichtsplattform Islabord. Diese bietet nicht minder tolle Blicke auf die Rheinschlucht wie die berühmte Aussichtsplattform Il Spir.

Von der Plattform ein wenig zurücklaufend, erreichen Sie einen talabwärts führenden Weg, der an der Flussschleife Chrummwag vorbeiführt. Am Rhein entlang geht es zurück zur Bahnstation Versam. Hier erwartet Sie eine Einkehrmöglichkeit.

Informationen zu diesen und weiteren Ruinaulta-Touren finden Sie hier.

Natur erleben und geniessen auf einer Weinwanderung

Natur erleben und geniessen auf einer Weinwanderung

Die atemberaubende Viamala-Schlucht entdecken

Die atemberaubende Viamala-Schlucht entdecken

Tief blicken: Die spektakulärsten Schluchten der Schweiz

Tief blicken: Die spektakulärsten Schluchten der Schweiz