Holen Sie sich den Süden auf den Teller mit diesen 9 Rezepten

Um noch einmal in Ferienstimmung zu schwelgen, müssen Sie nicht Ihre Koffer packen. Diese spanischen Rezepte bringen Ihnen den Süden ganz einfach nach Hause. Und zwar mit Zutaten, die fast alle auch in der Schweiz produziert werden.

Spanische Rezepte: So machen Sie Tapas aus Schweizer Zutaten
Bild: © OksanaKiian und Lilechka75 / iStock / Thinkstock, Collage: Redaktion
  • 6
  • 0

Zu gelungenen Ferien gehören für viele nicht nur unvergessliche Erlebnisse und gutes Wetter, sondern auch so richtig feines Essen.

Mit einigen feinen Rezepte-Klassikern aus der spanischen Küche, wie erfrischende Gazpacho, würzig-scharfe Patatas Bravas oder auch den süssen Churros, können Sie ein kleines Stück mediterranes Lebensgefühl daheim ebenso frisch zubereitet geniessen.

Und dabei müssen Sie nicht mal auf eine Vielzahl exotischer Zutaten setzen. Denn das meiste, was Sie für diese spanischen Rezepte brauchen, wird auch hier in der Schweiz angebaut.

Hier finden Sie 9 einfache, spanische Rezepte zum Geniessen:

Bild: 5 von 9

Haben Sie den Dreh raus für spanische Tortilla?

Die Tortilla gehört zu Spanien wie die Röschti zur Schweiz. Für die originale Tortilla de Patatas schälen Sie zwei Zwiebeln und etwa 500 g Kartoffeln. Die Zwiebeln schneiden Sie in kleine Würfel, die Kartoffel in dünne Scheiben oder in etwa würfelgrosse Stücke. Anschliessend braten Sie die Kartoffeln in Olivenöl gar. Die Zwiebeln geben Sie kurz vor dem Ende hinzu, damit Sie nicht verbrennen.

Dann verquirlen Sie 3–4 Eier, vermischen diese mit dem gebratenen und leicht abgekühlten Gemüse und geben noch Pfeffer und Salz hinzu. Doch Vorsicht: Geben Sie die Kartoffelstücken nicht zu früh zu den Eiern. Sie sollten noch warm, aber nicht zu heiss sein. Sonst stocken die Eier.

Nach dem Zugeben der Kartoffeln lassen Sie die Masse einige Minuten ruhen und durchziehen. Anschliessend erhitzen Sie Olivenöl in einer Pfanne und geben sie dort hinein. Lassen Sie die Tortilla etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten, bevor Sie diese mithilfe eines Tellers oder Deckels wenden und mit der anderen Seite nach unten in die Pfanne gleiten lassen.

Nun können Sie die Tortilla fertig braten und dabei noch ein bis zwei Mal umdrehen, bis sie von beiden Seiten goldbraun ist.

Tipp: Wenn Sie weniger Kartoffeln verwenden, können Sie die Tortilla mit verschiedenen Gemüsesorten verfeinern. Sehr fein schmeckt Sie zum Beispiel mit Tomaten, Pepperoni oder Pilzen.  Foto: carpaumar / iStock / Thinkstock
 

Weitere Bilder anschauen

Autor: Jürgen Rösemeier-Buhmann

Flower Sprout: Wenn angesagter Grünkohl auf Rosenkohl trifft

Flower Sprout: Wenn angesagter Grünkohl auf Rosenkohl trifft

3 feine und einfach Rezepte für Kürbissuppe mit Kokosmilch

3 feine und einfach Rezepte für Kürbissuppe mit Kokosmilch

Mit dem Trend Clean Eating gesund und nachhaltig essen

Mit dem Trend Clean Eating gesund und nachhaltig essen