Garten im November

Im November wird der Garten winterfest gemacht. Jetzt können Sie für ausreichend Schutz sorgen, damit Kräuter und Gemüsebeete gut überwintern. In diesem Dossier erfahren Sie zudem, welche Frühlingsblumen Sie schon setzen können, wie Sie Vögel im Winter füttern und wie sie im Garten schneller und richtig kompostieren.

Garten im November
Foto: © sakkmesterke / iStock / Getty Images Plus
  • 14
  • 0

  • Eichhörnchen füttern: So helfen Sie den kleinen Nagern durch den Winter

    Eichhörnchen füttern: So helfen Sie den kleinen Nagern durch den WinterDas europäische Eichhörnchen ist von Spanien bis in das tiefste Sibirien zuhause. Es lebt gerne in Mischwäldern mit vielen Tannen, deren Samen zu ihren Leibspeisen gehören. Aber auch in unseren Städten gibt es sie immer häufiger und sie können sogar recht zutraulich werden. Doch finden Eichhörnchen gerade im Winter in der Stadt überhaupt genug Nahrung? Und wie sinnvoll ist es, sie zu füttern? Weiterlesen

  • Den Teich winterfest machen: Frostschutz für Teich und Bewohner

    Den Teich winterfest machen: Frostschutz für Teich und BewohnerAuch ein naturnaher Gartenteich ist ein künstliches Gewässer und braucht, wenn er im Frühling noch gesund sein soll, im Winter etwas Pflege. Besonders wichtig ist der Frostschutz für den Teich, wenn Fische oder Amphibien darin überwintern. Weiterlesen

  • Garten winterfest machen: Beete im Garten jetzt mulchen

    Garten winterfest machen: Beete im Garten jetzt mulchenErnten, Baumschnitt, Laub harken und Kompostieren sind nur einige Tätigkeiten, bevor Hobbygärtner ihren Garten winterfest machen können. Wie und wann Sie Beete und Baumscheiben im Garten mulchen und was sonst noch zu tun ist.   Weiterlesen

  • Winterschutz im Garten: Wie Sie am besten Beete winterfest machen

    Winterschutz im Garten: Wie Sie am besten Beete winterfest machenDie Tage werden kürzer, die Arbeit im Garten nimmt zu. Die letzten Früchte werden geerntet, Laub zusammengeharkt, Bäume geschnitten. Die meisten Blüten sind verblüht und Hobbygärtner machen sich nun Gedanken über den Winterschutz im Garten, um Rabatten und Beete winterfest zu machen. Weiterlesen

  • Igel füttern: Wann und womit Sie Igel füttern können

    Igel füttern: Wann und womit Sie Igel füttern könnenWer im späten Herbst oder Winter einen zu kleinen oder unterernährten Igel entdecken, sollte im Zweifelsfall eingreifen. Eine erste Hilfsmassnahme: Den Igel richtig füttern. Weiterlesen

  • Möglichst schnell und richtig Gartenabfälle kompostieren

    Möglichst schnell und richtig Gartenabfälle kompostierenKompost ist die beste Art zu düngen, denn er steigert die Bodenqualität im Biogarten enorm. Gartenabfälle richtig kompostieren ist auch gar nicht schwer, dauert aber mit einigen Methoden recht lange. Lesen Sie, wie Sie Laub, Grasschnitt, Pflanzenreste, Gemüse- und Obstabfälle besonders schnell kompostieren und in nährstoffreichen Bodenverbesserer verwandeln. Weiterlesen

  • Im Frühherbst Himbeeren pflanzen für süsse Früchte im Sommer

    Im Frühherbst Himbeeren pflanzen für süsse Früchte im SommerHimbeeren zählen auch in den Schweizer Gärten zu den bekanntesten Beerensorten überhaupt. Ihr unverwechselbares Aussehen und ihr einzigartiger Geschmack erfreuen sich grosser Beliebtheit. Wobei diese Meinung nicht nur von Menschen, die Himbeeren pflanzen, sondern auch vom Himbeerkäfer geteilt wird.   Weiterlesen

  • Wühlmäuse im Garten: Wie Sie die Nager natürlich bekämpfen

    Wühlmäuse im Garten: Wie Sie die Nager natürlich bekämpfenWenn sich im Garten Wühlmäuse niederlassen, können sie schnell zur Plage werden. Die Tiere sind sehr wählerisch und fressen nicht alles. Zu ihren Lieblingsspeisen gehören Sellerie, Möhren und Tulpenzwiebeln. Auch die zarte Wurzelrinde von Obstbäumen oder Rosen ist für Wühlmäuse eine Delikatesse. Weiterlesen

  • Die beste Pflanzzeit für Rosen ist im Herbst vor dem Frost

    Die beste Pflanzzeit für Rosen ist im Herbst vor dem FrostIm Herbst mit dem Rosen anpflanzen beginnt bereits die Vorbereitung für einen blühenden Sommergarten. Die beste Pflanzzeit für Rosen ist dann gekommen, wenn die Pflanzen ruhen, auch keine neuen Triebe mehr bilden und der Boden noch nicht gefroren ist. Weiterlesen

  • Gemüsebeete winterfest machen für die nächste ertragreiche Saison

    Gemüsebeete winterfest machen für die nächste ertragreiche SaisonWenn die Blätter fallen, die Ernte eingebracht ist und das Gartenjahr sich dem Ende zuneigt, ist es an der Zeit, auch die Gemüsebeete winterfest zu machen. Welche Arbeiten anfallen, wie das Gemüsebeet vorbereitet werden sollte, hängt von der Art der Kultur ab. Weiterlesen

  • Kräuter überwintern: Jedes Kraut ein bisschen anders

    Kräuter überwintern: Jedes Kraut ein bisschen andersVor dem ersten Frost sollte man sich Gedanken darüber machen, wie die Kräuter aus dem Garten überwintern können. Wer auch im Winter gern frisches Grün ernten möchte, hat bei einigen Arten die Möglichkeit, die Kräuter zum Überwintern auf die Fensterbank umzusiedeln. Weiterlesen

  • Im Herbst Duftveilchen pflanzen: Ideal für blühende Naturgärten

    Im Herbst Duftveilchen pflanzen: Ideal für blühende NaturgärtenDas Duftveilchen (Viola odorata) ist ebenso wie das Hornveilchen auch wild anzutreffen und von diesem durch seinen süßen Duft und das intensivere Violett der Blüten leicht zu unterscheiden. Wer Duftveilchen im Garten pflanzen möchte, kann damit rechnen, dass sie sich bald von selbst ausbreiten. Weiterlesen

  • Der Herbst ist die beste Jahreszeit zum Pfingstrosen pflanzen

    Der Herbst ist die beste Jahreszeit zum Pfingstrosen pflanzenDie prachtvoll blühenden Päonien sind anspruchslose und ausdauernde Stauden. Beachtet man einige wenige Regeln, danken sie das jedes Jahr wieder mit ausdauerndem Blühen. Für das Pfingstrosen pflanzen ist die beste Zeit der Herbst vor dem ersten Frost. Weiterlesen

  • Süssen und nützlichen Igeln beim Überwintern helfen

    Süssen und nützlichen Igeln beim Überwintern helfenDie possierlichen Tiere sind als Schneckenvertilger bei Gärtnern sehr beliebt. Wenn die Igel zum Überwintern geeignete frostfreie Plätze suchen und ihre Speckreserven noch einmal vergrössern, sind sie häufiger im Garten zu beobachten. Weiterlesen

Kommentieren / Frage stellen