Die 12 schönsten Bergseen der Schweiz

  • 28
  • 0

Von Aktion bis zur Entspannung – die einzigartigen Schweizer Bergseen haben für jeden Geschmack etwas zu bieten. Wir zeigen, welche Sie unbedingt gesehen haben sollten.

Bild: 3 von 12

Tiefblau und die Ruhe selbst: Der Oeschinensee bei Kandersteg

Oeschinensee liefert Trinkwasser und erneuerbare Energie

Er liegt oberhalb von Kandersteg im Berner Oberland auf einer Höhe von 1'578 m. Mit einer Fläche von 1,5 km² gehört er zu den grösseren Bergseen. Seit 2007 ist er Teil des UNESCO-Weltnaturerbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch.

Das Seebecken ist entstanden durch den Bergrutsch einer Flanke des Doldenhorns. Sein Wasser ist so klar und rein, gespeist von vielen Gletscherbächen, dass es die talwärts liegende Gemeinde mit Trinkwasser versorgen kann. Der See selbst ist über mehrere Wanderwege erreichbar oder per kurzem Fussweg von der Sesselliftstation, an der sich eine Sommerrodelbahn befindet. Foto: © Andreas Gerth / swiss-image.ch
 

Weitere Bilder anschauen

Die Schweizer Bergseen locken mit ihrem atemberaubenden Anblick und vielen sportlichen Aktivitäten. Ausflüge kann man beispielsweise gut mit einer Wanderung, Bootsfahrt oder einem Sprung in das erfrischende Nass verbinden.

Viel Aktion gibt es am Laaxersee

Dieser Bergsee im Graubünden ist das ganze Jahr über einen Besuch wert. In der kalten Jahreszeit wird die Natureisbahn, ein Ski-Übungslift sowie ein Iglu-Restaurant zum Winterspass. Im Sommer können Sie das  teils schilfbewachsene Strandbad geniessen oder auf einem schönen Spazierweg den Bergsee zu umrunden.

Im Laaxersee, wie in so manchen Bergseen der Schweiz, kann man zudem angeln. Unter anderem warten Hechte, Egli oder Brassen auf den Geduldigen.

Auf einer Wanderung gleich drei Bergseen bestaunen

Die 3-Seen-Wanderung oberhalb von Vals, ist wohl eine der schönsten Wandertouren im Graubünden. Auf über 2.000 Metern Höhe warten die Karseen Ampervreilasee, Selvasee und Guraletschsee, die in die Berge eingebettet sind.

Immer wieder laden auf der Wandertour zudem herrliche Landschaften zum Verweilen ein und wem nach der 3-Seen-Tour so richtig der Magen knurrt, der kann auf der Alp Selva den preisgekrönten Käse geniessen.

Autor: Jürgen Rösemeier-Buhmann

Passend zum Thema: