Vegane Restaurants in Basel: In diesen 8 Top-Locations essen Sie vegan

  • 119

In diesen 8 veganen Restaurants und Take-Aways in Basel kommen nicht nur Veganer auf ihre Kosten. Ob Burger oder Quiches, indisch oder türkisch: Die Top-Adressen für veganes Essen.

Vegane Restaurants: Basel bietet 9 Top-Locations für veganes Essen
Foto: © sveta_zarzamora / iStock / Getty Images Plus

1. Herzhafte und süsse vegane Snacks essen im Café Acero

Acero stellt hausgemachte vegetarische und vegane Snacks und Desserts her.

Es gibt diverse vegane Glaces, Kuchen und Quiches, die von Tag zu Tag variieren. Das Café postet die aktuellen Angebote auf Facebook, ebenso das «Tagesspezial».

Das Grundangebot bietet ebenfalls vielfältige Gerichte. So gibt’s unter anderem immer heisse vegane Waffeln mit einem Topping nach Wahl, orientalische Mezzeh oder Salat. Neben den herkömmlichen Getränken bietet Acero eine grosse Auswahl an (Bio-) Tees und einige hausgemachte Sirups.

Tipp: Egal, an welchem Tag Sie dort vegan essen möchten: Zum Dessert gibt's nebst den 6 Milchglace-Sorten immer 4 vegane Fruchtsorbets und 2 vegane Kokos- oder Reisdrink Sorten.

Das Café macht auch veganes Catering und vermietet Glace-Theken mit Eis nach Wahl für Anlässe. Im online Shop kann man ausserdem Eistorten, Glaces und mehr bestellen.

Öffnungszeiten (Rheingasse 13): Di – Sa 11 – 22 Uhr, So 11 – 20 Uhr

Website

2. Veganes und vegetarisches Buffet im Tibits

Das Tibits bietet ein Buffet aus über vierzig hausgemachten vegetarischen und veganen Salaten, warmen Gerichten und Desserts. Ungefähr 80 Prozent davon ist vegan, der Rest ist vegetarisch. Das Buffet ändert sich regelmässig, je nach Saison der Produkte.

Vegan Restaurant Basel: Veganes und vegetarisches Buffet im Tibits

Foto: © zVg Tibits

Am Sonntag gibt’s von 9 - 14.30 Uhr einen als vegetarisch deklarierten Brunch, der aber eine grosse Auswahl an veganen Speisen bietet. Es gibt unter anderem auch veganes Jogurt und vegane Brötchen, alles immer sichtbar deklariert.

Speisen vom Buffet bezahlt man pro 100 Gramm. Take-Away ist ebenfalls möglich.

Die Gerichte werden täglich frisch zubereitet, wenn immer möglich mit Produkten aus der Region. Alle anderen Produkte haben bewusst Bio- oder Demeter-Qualität. Um Food Waste zu vermeiden, sind vielleicht nicht alle Gerichte bis zum Schluss des Tages erhältlich.

Öffnungszeiten (Stänzlergasse 4): Mo – Do 7 – 23 Uhr (Frühstück bis 10 Uhr), Fr 7 – 24 Uhr (Frühstück bis 10 Uhr), Sa 8 – 24 Uhr (Frühstück bis 11.30), So 9 – 23 Uhr (Brunch von 9 – 14.30 Uhr)

Website

3. Vegan essen auf orientalische Art mit Vegitat

Vegitat ist ein Hersteller von veganen, orientalischen Lebensmitteln und Spezialitäten aus der Türkei, der diese an verschiedene Shops zum verkaufen liefert. Zusätzlich bietet Vegitat seine Speisen in dein beiden eigenen Vegan-Take-Aways in Basel an. Natürlich besteht die Möglicht, das feine Zmittag auch vor Ort zu essen.

Das Highlight von Vegitat ist aber «Çiğköfte», eine hausgemachte Masse aus Zwiebeln, Haselnüssen, Mandeln und verschiedenen Kräutern, die roh gegessen wird. Die Spezialität ist entweder im Wrap oder auf dem Teller mit Beilage erhältlich.

Zudem gibt es unter anderem verschiedene Mezzeh, Salat, Vegi Döner aus Seitan oder süsse Baklava zum Dessert.

Der erste Vegitat-Laden wurde 2013 an der Klybeckstrasse 62 eröffnet und war ein voller Erfolg. Das Ziel der Unternehmer ist es, in der ganzen Schweiz weitere Läden zu eröffnen.

Öffnungszeiten Klybeckstrasse 62: Mo – So 10 – 22 Uhr; Güterstrasse 170: Mo – Sa 10 – 20 Uhr

Website

4. Dabbawalas: Veganer indischer Take-Away oder Hauslieferung per Velo

Dabbawalas ist ein Take-Away für veganes und vegetarisches indisches Essen, der die Gerichte auch mit dem Velo liefert. Ein «Dabbawala» ist eine Person in Indien, die hausgemachtes Essen direkt von der Küche an den Arbeitsplatz bringt.

Vegan Restaurant Basel: Veganes indisches Take-Away und Lieferung mit Dabbawalas

Foto: © Dabbawalas

Dieses Konzept hat Gururaj Joshi auch in der Schweiz umgesetzt. So bereitet Joshi die Gerichte persönlich zu, die dann per Velo frisch zur Haustür geliefert werden. Bestellen kann man während den Öffnungszeiten. In der Markthalle Basel kann man sein veganes Essen auch direkt abholen.

Bei Dabbawalas werden authentische indische Gerichte zubereitet. Die Menus enthalten keine künstlichen Zusatzstoffe und werden wenn immer möglich mit frischen Zutaten gekocht.

Öffnungszeiten (Markthalle Basel & Lieferservice): Mo 11.30 – 14.30 Uhr, Di – Fr 11.30 – 14.30 Uhr / 18 – 22 Uhr, Sa 11.30 – 15 Uhr / 18 – 22 Uhr, So 11.30 – 17 Uhr

Website

5. Familientreffpunkt im Café Aika

Im Café Aika serviert Samira, die Besitzerin, vegane und vegetarische Snacks und Speisen.

Neben Backwaren wie Zimtschnecken oder Kuchen gibt’s eine Tagessuppe und ein Lunch-Menü, das Montags und Donnerstags komplett vegan ist.

Vegan Restaurant Basel: Vegane Snacks im Café Aika

Foto: © Café Aika

Das Café bietet für die ganze Familie etwas. So gibt’s einen Kindertisch mit zahlreichen Spielen für die Kleinen und ein gemütliches Sofa für die Mütter, Väter oder Grosseltern zum «Käfele». Kindergeburtstage sind willkommen.

Bei schönem Wetter kann man seinen Kaffee im Vorgarten geniessen.

Öffnungszeiten (Neuweilerstrasse 102): Mo – Fr 8 – 18 Uhr (Mi geschlossen), So 10 – 17 Uhr

Website Quartierverein Neubad

6. Vegane Curries essen im Mandir

Vegan essen kann man auch im indischen Restaurant Mandir. Es bietet neben Fleischgerichten eine grosse Auswahl an vegetarischen und veganen Speisen.

So gibt es eine separate Speisekarte für vegane Curries, die mit Basmati Reis oder Fladenbrot serviert werden. Wer nach dem würzigen Essen noch süsse Gelüste hat, der bestellt einen der Fruchtsalate.

Die Mittagsmenü-Karte und die Take-Away-Karte bieten einige vegetarische Gerichte und ein paar wenig vegane.

Man kann auch einen grösseren Anlass wie einen Firmenevent, eine Taufe oder einen Geburtstag im Mandir feiern. Dabei stellt man entweder ein Menü oder ein individuelles Buffet auf Wunsch vegan zusammen.

Öffnungszeiten (Schützenmattstrasse 2): Mo – Fr 11.30 – 14 Uhr / 18 – 23 Uhr, Sa – So 17 – 23 Uhr

Website

7. Vegane mediterrane Speisen aus Grossmutters Küche

In Basel vegan essen und einen Hauch Italianità geniessen: Das geht im Familienbetrieb Grünpfahl. Hier werden zum Zmittag hausgemachte mediterrane Speisen serviert. Köchin Sirin bereitet die Gerichte frisch zu, wobei es neben zahlreichen veganen und vegetarischen Menüs auch eine kleine Auswahl an Speisen mit Schweizer Fleisch gibt.

Wer nur einen kleinen Hunger hat oder eine Vorspeise wählt, der entscheidet sich zum Beispiel für einen veganen Zitronen-Couscous-Salat oder gefüllte Weinblätter.

Für solche mit etwas grösserem Hunger gibt’s unter anderem verschiedene Köfte (Gemüsebällchen) mit Haussalat oder einen gemischten Teller mit allerlei veganen Leckereien aus der mediterranen Küche.

Gäste können die Gerichte auch mit nach Hause nehmen oder ein veganes Catering bestellen.

Als Geschenk-Idee: Grünpfahl stellt auch Gutscheine mit Betrag nach Wahl aus.

Öffnungszeiten (Grünpfahlgasse 4): Di – Fr 11 – 16 Uhr, Sa 11-18

Website

8. Salat nach deinem Geschmack bei Escasano

Bei Escasano stellen Sie sich zum Zmittag einen Salat ganz nach Ihrem Geschmack zusammen.

Dabei kreieren Sie Ihr Essen aus mehr als 70 frischen Zutaten und 14 verschiedenen Dressings. Escasano stellt seine Dressings nach eigenem Rezept und ganz ohne Geschmacksverstärker her.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ESCASANO SALADS (@escasano) am

Die Produkte werden falls möglich immer regional eingekauft.

Auch cool: Die Teller und das Besteck bestehen aus Maisstärke und sind zu 100 Prozent recyclebar.

Wer keine Zeit fürs Zmittag hat, kann seinen Salat auch online bestellen und liefern lassen.

Öffnungszeiten (Markthalle & Güterstrasse 17): Mo – Fr 11 – 16 Uhr

Website

Autor: Michelle Kägi, Oktober 2018