Start-up aus Bern stellt Notizbücher aus Pflanzenresten her

08.06.2022 – Minimalistisches Design trifft auf nachhaltige Innovation: Zwei Schwestern stellen in Bern hochwertige Notizbücher mit Einbänden aus Ananas-Textil, Traubenresten & Co. her.

Die beiden Gründerinnen von JU Moment
Die beiden Gründerinnen von JU Moment © JU Moment
  • 4
  • 0

Ein schlichter Ledereinband verwandelt ein Notizbuch in einen edlen Gegenstand. Doch es geht auch ohne Tierleid: Statt ihre in sorgsamer Handarbeit gefertigten Bücher in Echtleder oder Kunststoff zu hüllen, verwenden die Bernerinnen Valérie und Sophie Jungo ausschliesslich pflanzliche Materialien.

Von der Ananasplantage...

Das Bieler Start-up haben die beiden bereits im Herbst 2021 gegründet. In ihrem Online-Shop bieten sie eine kleine aber feine Auswahl hochwertiger Notizbücher mit Ananas- und Kaktuseinband an.

Für die Einbände verwenden die Schwestern den Nopal-Kaktus, der in der mexikanischen Wüste wächst und keine Bewässerung benötigt. Die Ananasblätter, aus denen das etwas gröbere pflanzliche Leder gefertigt wird, fallen als Nebenprodukt bei der Ananasernte an. Durch die Verwendung der Blätter erhalten die Bäuerinnen und Bauern vor Ort zusätzliche Einnahmen.

... in eine Berner Buchbinderei

Das pflanzliche Leder gelangt von den Produzentinnen und Produzenten direkt nach Bern. In einer Buchbinderei vor Ort entstehen aus den Pflanzeneinbänden und CO2-neutralem Papier die schönen Notizbücher – jedes ist ein Unikat.

Abgerundet wird das minimalistische Design der Bücher durch die kleinen Prägungen auf den Buchdeckeln. Auf jedem Notizbuch ist die Pflanze abgebildet, aus dem der Einband besteht.

Bild: 1 von 3

Das Notitzbuch aus Ananasleder von JU Moment

Der Einband aus Ananasleder ist matt und strukturiert und verleiht dem nachhaltigen Notitzbuch einen zeitlosen, minimalistischen Look. Foto © JU Moment

Weitere Bilder anschauen

Nun kommt der Einband aus Traubenresten

Doch die Gründerinnen von JU Moment gehen sogar noch weiter in Sachen Nachhaltigkeit:  Schon bald gibt es in ihrem Onlineshop auch Notzizbücher mit Einbänden aus Traubenresten. Diese legen nur einen sehr kurzen Transportweg aus Norditalien zurück, bis auch daraus die hübschen Bücher entstehen.

Kommentieren / Frage stellen