Welche Singvögel gibt es in der Schweiz und was macht sie aus?

In unseren Wäldern piept und zwitschert es nur so. Doch welche Singvögel gibt es da zu hören und vielleicht auch zu sehen? Eine kleine Auswahl häufiger und nur noch selten zu findender Vögel von Amsel bis Zaunkönig.

Singvögel in der Schweiz: Welche es gibt und was sie ausmacht
Die Kohlmeise Foto: © John_Stanton / iStock / Thinkstock
  • 7
  • 0

Bekannt wie ein bunter Vogel: Die Kohlmeise

Die Kohlmeise gehört wohl zu den bekanntesten Singvögeln in unseren Breitengraden. Zizibäh ist ein Ruf des häufig in der Schweiz vorkommenden Singvogels. Der typische Ruf der Kohlmeise ist ein Warn-, Alarm- oder auch Lockruf und wird wohl ebenso zur Revierabgrenzung geäussert.

Wenn die Kohlmeise in Singlaune ist, hat sie zwei typische Motive. Etwa tsi-da … tsi-da … tsi-da oder zi-da-tit … zi-da-tit … zi-da-tit in mehrfacher Folge. Der Singvogel der Schweiz klingt dann so: Singende Kohlmeise.

Weitere Singvögel in der Schweiz finden Sie hier:

Bild: 7 von 9

Schrecken aller Schnecken: Die Singdrossel

Noch vor der Dämmerung läutet die Singdrossel ab März den Frühling ein. Ihren Namen trägt sie dabei zurecht, denn ihr Gesang ist klar und abwechslungsreich. Da sie recht laut singt, ist ihr Gesang auch in einiger Entfernung noch gut zu vernehmen.

Optisch ist die Singdrossel eher unscheinbar braun. Einzig der helle Bauch mit den braunen Tupfen fällt auf. Deutlicher sind allerdings die Spuren, die sie in ihrem Lebensraum hinterlässt: Sie zertrümmert das Haus von Schnecken mit Hilfe von geeigneten Steinen. An diesen sogenannten Drosselschmieden findet man zahlreiche Überreste ihrer Mahlzeiten.

Den Winter verbringt die Singdrossel im Mittelmeerraum. Ihr Weg dorthin kann ihr allerdings zum Verhängnis werden. Denn sie fliegt nachts und wird vom Licht angezogen. Bei Nebel kann sie sich daher im Lichtdom einer Stadt verirren. Hier droht sie bis zur Erschöpfung einen Ausweg zu suchen. Foto: © MikeLane45 / iStock / Thinkstock
 

Weitere Bilder anschauen

Quellen: SVS/Birdlife Schweiz, Wikipedia Xeno Canto

Autor: Jürgen Rösemeier-Buhmann

Farbtupfer in der Schweizer Natur: Wie der seltene Eisvogel lebt

Farbtupfer in der Schweizer Natur: Wie der seltene Eisvogel lebt

Kann sogar tauchen: Wasserspitzmaus ist «Tier des Jahres 2016»

Kann sogar tauchen: Wasserspitzmaus ist «Tier des Jahres 2016»

Mit Fettfutter helfen Sie Wildvögeln am besten durch den Winter

Mit Fettfutter helfen Sie Wildvögeln am besten durch den Winter