Jetzt die Bike-Saison einläuten auf einer der vielen Velobörsen

  • 10

Endlich ist Frühling und damit Velozeit. Fehlt noch das passende Bike oder möchten Sie eins loswerden, dann sollten Sie sich diese baldigen Velobörsen merken.

Jetzt die Bike-Saison einläuten auf einer der vielen Velobörsen
Foto: © Chalabala / iStock / Thinkstock

Mehr als 100 Velobörsen gibt es im Jahr 2018 in der Schweiz. Etwa die Hälfte wird von der Initiative Pro Velo organisiert, wo Sie auch sämtliche Velobörsen aufgelistet finden. Einige besonders wichtige zeigen wir Ihnen hier im Überblick:

Zürich ist spitze, was Velobörsen angeht

Alleine fünf Velobörsen veranstaltet Pro Velo 2018 auf dem Zürcher Helvetiaplatz und mit bis zu 1‘300 Fahrrädern pro Veranstaltung ist diese Börse wohl die grösste in der Schweiz. Start in die Zürcher Bikesaison ist am 28. April mit der ersten Velobörse, weitere folgen in diesem Frühling an gleicher Stelle am 2. Juni. Aber auch später im Jahr gibt es in Zürich noch mehrere Velobörsen.

Bereits am 7. April finden im Kanton zwei weitere, ebenfalls von Pro Velo durchgeführte, Verkäufe in Dietikon und Oerlikon statt. Eine dritte Velobörse des Gemeinschaftszentrums Hottingen rundet das Angebot an diesem Tag ab.

Direkt eine Woche danach können Sie im nahen Winterthur in der Mehrzweckhalle Teuchelweiler bei der Velobörse auf Einkaufstour gehen. In der Regel dürfen Sie die Räder übrigens vor dem Kauf kurz testfahren, um zu prüfen, ob Sie damit zurechtkommen und alles funktioniert.

Velobörsen im Kanton Bern erleben

Den Auftakt im Kanton Bern macht die Frühjahrsbörse in Biel, die traditionell am Bootshafen stattfindet, dieses Jahr am 21. April. Eine Woche später, am 29. April, lockt ein Veloverkauf des Vereins Sportbörse in der Berner Murtenstrasse auf dem Parkplatz der Firma InoTex .

Ein weiterer Termin von Pro Velo Bern im Frühling ist der 26. Mai, wo es in der Berner Kaserne um spannende Bikes geht. Zusätzliche Velobörsen gibt es im Herbst.

Bei der ältesten einkaufen: Die Velomärt Basel

Velos kaufen und verkaufen, ob gebraucht oder neuwertig, hat bei der ältesten Velomesse in Basel eine lange Tradition. Das Event wird von Pro Velo beider Basel und dem VCS organisiert und geht am 5. Mai in der Messe Basel über die Bühne. Auch hier kommen regelmässig um die 1‘000 Velos zum Verkauf.

Tipp: Hier, wie bei zahlreichen anderen Velobörsen, können auch alte Velos als Spende etwa für Velafrica abgegeben werden.

Jetzt die Bike-Saison einläuten auf einer der vielen Velobörsen

Foto: © Zoran Zeremski / iStock / Thinkstock

An einer Velobörse in Zug die Chancen nutzen

Zwei Mal treffen sich Velofans in Zug im Frühling zum Kauf und Verkauf von Velos sowie Zubehör. Den Auftakt macht die Pro Velo-Veranstaltung am 24. März am Stierenmarkt.

Gefolgt wird diese von einer Velobörse des Veloclubs VC Baar-Zug am Schulhaus in der Marktgasse Baar. Termin ist hier der 14. April. Eine weitere Velobörse wartet zudem im Herbst auf Käufer und Verkäufer.

In St. Gallen und Schaffhausen auf Velojagd gehen

Am 24. März startet die erste Velobörse in St. Gallen. Diese wird von der Männerriege Winkeln unweit des SBB Bahnhofs bei der Schläpfer Altmetall AG veranstaltet. Einen Monat später, am 28. April, können Sie auf der Velobörse der VCS-Ortsgruppe im Waaghaus am Marktplatz Fahrräder kaufen und verkaufen.

Am 7. April startet in der KSS-Eishalle in Schaffhausen die einzige Velobörse des Frühlings. Aber Achtung, VCS-Mitglieder haben hier bereits am Tag zuvor einen Zugang zu den Rädern.

In Ihrer Nähe ist noch keine Velobörse dabei? Weitere finden Sie auf der Internetseite von Pro Velo. Dort sind auch die genauen Zeiten für die Annahme und den Zutritt sowie die Provisionen genannt, welche die Veranstalter erhalten. Meist liegen diese bei 10-15 Prozent.

Autor: Jürgen Rösemeier-Buhmann, im März 2018