Basteln mit Naturmaterialien: Stimmungsvolle Kerzenhalter

Kerzenschein bringt Stimmung in die trüben Wintertage. Die Halter dafür können Sie an einem gemütlichen Sonntag bei Tee und Kuchen selbst herstellen: Aus Zweigen und anderen Naturmaterialien lassen sich schöne Dinge basteln. Übrigens auch eine tolle Geschenkidee!

Kerzenhalter basteln mit Naturmaterialien
Mit Moos, Zweigen und kleinen Accessoires werden Gläser zu schönen Windlichtern. Foto: © kerzen-ambiente.ch
  • 121
  • 0

Unterwegs  auf einem gemütlichen Winterspaziergang finden sich bestimmt einige Materialien, aus denen Sie anschliessend schöne Windlicher basten können. Zum Beispiel Steine, Äste, Rindenstücke oder Nüsse. 

Naturmaterialien für das Basteln von Kerzenhaltern finden

Die Natur gibt so viel Bastelmaterialien her, dass sogar Kurse zu diesem Thema angeboten werden. «Wer mit offenen Augen durch die Natur streift, sich auf Wälder und Wiesen einlässt, findet tausenderlei Objekte, welche die Fantasie anregen und sich zu wunderbar ästhetischen Kombinationen formen lassen», teilt Kursleiterin Marianne Wyss auf dem Schweizer Bildungsportal ausbildung-weiterbildung.ch ihre Begeisterung mit. Besonders für Kinder wird dort das Basteln mit Naturmaterialien empfohlen. Das längere Stillsitzen falle den Kleinen oft viel leichter, wenn sie vorher im Wald das Material gesucht hätten und sich somit an der frischen Luft bewegen konnten.

Kerzenhalter basteln: Die Fantasie spielen lassen

Schon ohne spezielle Bastelanleitung ergeben sich viele Möglichkeiten, aus Naturmaterialien Kerzenhalter herzustellen. Sie benötigen an zusätzlichem Material nur

Basteln mit Naturmaterialien: Schöner Kerzenhalter aus Birkenholz

Dieses Windlicht wird aus Birkenholz gebastelt. Foto: © Gemma Morgan / flickr.com

  • Teelichter oder kleine Stumpenkerzen
  • grosse Marmeladen- oder z.B. Gurkengläser bzw. geeignete Deko-Gläser aus dem Bastelgeschäft
  • kleine Teller aus feuerfestem Material, am besten aus Ton
  • eventuell Klebstoff

  •  

Nun können Sie der Fantasie freien Lauf lassen: Im Glas zum Beispiel Steine um ein Teelicht arrangieren, einen kleinen Kranz aus Ästen flechten und mit getrockneten Winterbeeren schmücken (als Unterlage dient ein Tonteller) oder ganz neue Kombinationen und Formen erfinden.

Abstand halten!

Beim Basteln mit brennbaren Materialien (z.B. Ästen, Rinde) und Klebstoff sollten Sie sehr vorsichtig sein. Planen Sie unbedingt ausreichend Abstand zur Kerzenflamme ein. Und vor allem: Lassen Sie Kerzen grundsätzlich nur unter Aufsicht brennen!

Basteln mit Naturmaterialien: Kerzenhalter

Für diese hübschen Windlichter bekleben Sie kleine Gläser mit handgeschöpftem Papier. Foto: © Boby Dimitrov / flickr.com

Wenn draussen viel Schnee liegt, sodass sich die Fundstücke unter der weissen Pracht verstecken, können Sie auch im Bastelgeschäft einige Naturmaterialien kaufen, zum Beispiel Deko-Sand oder Bast. Dort finden Sie ausserdem viele Materialien mit denen Sie den gefundenen Ästen oder der Baumrinde noch ein farbenfrohes I-Tüpfelchen aufsetzen können.

Einen schönen Basteltipp speziell für Grosseltern schlägt das deutsche Online-Magazin wunderbare-enkel.de vor. Ursprünglich gedacht für trübe Novembertage, doch Sie können damit auch trübe Wintertage erleuchten.

Benötigtes Material:

  • grosse Marmeladen- oder Gemüsegläser
  • Transparentpapier in verschiedenen Farben
  • Rupfen (Jutestoff) in verschiedenen Farben
  • Naturmaterial: Rinde und dünne Ästchen
  • Naturbast oder Paketschnur
  • Vogelsand oder kleine Kiesel (alternativ: Deko-Sand)
  • Schnur oder Geschenkband
  • Klebestift, Alles- oder Bastelkleber, Kinderschere
  • Teelichter oder kleine Stumpenkerzen

Und los geht’s:

Ein Glas auf das Transparentpapier legen und ein Stück Papier in einer Grösse ausschneiden, mit der sich das Glas umwickeln lässt. Das Papier auf das Glas kleben. Darauf können nun nach Belieben verschiedenfarbige Rupfenstücke geklebt werden. Auf den Rupfen wiederum kommen Rinde und kleine Ästchen. Um der Sache Halt und zusätzliche Zierde zu geben, können Sie alles nun noch mit Bast oder Schnur umwickeln. Damit lässt sich auch der Rand des Schraubverschlusses gestalten. Anschliessend Vogel- oder Dekosand und/oder kleine Kiesel einfüllen und Kerzen oder Teelichte einstellen. Durch das farbige Transparentpapier ergibt sich ein besonders schönes Licht.

Kerzenhalter aus Naturmaterialien basteln: Windlicht mit kleinen Ästen

Ganz einfach: Mit der Klebepistole einige Zweige am Glas befestigen. Foto: © gartenzeitung.com

Naturmaterial Ton: Einen Kerzenhalter basteln

Viele Tipps zum Basteln mit Naturmaterialien hält auch das Unternehmen Kidoh auf www.kidoh-kreativ.ch bereit. Darunter die Grundidee für diesen einfachen, aber schönen Kerzenhalter. Wir haben sie ein wenig abgewandelt, sodass auch weitere Naturmaterialien zum Einsatz kommen können.

Benötigtes Material:

  • feinen Ton
  • evtl. ein Nudelholz zum Ausrollen
  • Guetzliformen (Motive nach Belieben)
  • Evtl. Naturmaterialien zum Verzieren, z.B. Steine oder Nüsse
  • kurze, dünne Kerzen (z.B. Christbaumkerzen)

Und los geht’s:

Den Ton gut durchkneten und daraus eine etwa 1,5 Zentimeter dicke Fläche erstellen. Am besten mit dem Nudelholz, wenn sie exakt glatt werden soll. Unebenheiten, wie sie beim Zurechtdrücken mit den Händen entstehen, können dafür andere, reizvolle Effekte ergeben. Dann Tonstücke mit den Guetzliformen ausstechen, das Material vorsichtig aus den Formen lösen und mit etwas Wasser glatt streichen. In der Mitte mit der jeweils vorgesehenen Kerze ein Loch eindrücken. Den Rand nach Belieben mit Steinchen oder anderen Naturmaterialien verzieren. Die Kerzenhalter an der Luft gut durchtrocknen lassen.

Mit Naturmaterialien basteln: Noch mehr Ideen

Mit Zweigen, Steinen, Blättern und Co. lassen sich nicht nur schöne Kerzenständer basteln. Wie Sie mit Naturmaterialien ein Windspiel oder eine Garderobe selbst machen können, erfahren Sie in im Beitrag «Basteln mit Naturmaterialien».

 

Quellen: ausbildung-weiterbildung.ch, wunderbare-enkel.de, Kidoh Schweiz

Text: Christine Lendt

Passend zum Thema: