Die 6 besten Lunchboxen für unterwegs

Wer seine Mahlzeiten vorkocht und in der Lunchbox mitnimmt, spart Einwegverpackungen und Geld. Diese 6 praktischen Brotdosen sind die beste Begleitung im Büro, in der Schule und für den Outdoor-Einsatz. 

Lunchboxen: Die 6 besten Boxen für unterwegs
Die besten Brotdosen für den Lunch to go. Foto © iStock / Getty Images Puls, Collage: Redaktion
  • 9
  • 0

Auch unterwegs frisch und abwechslungsreich essen – die richtige Lunchbox macht's möglich. Denn das Butterbrot war gestern. Meal-Prep-Profis bereiten sich heutzutage ganze Menüs für die Woche vor. Damit Müesli, Salat und Curry auch an langen Tagen frisch bleiben, zeigen wir unsere Lunchbox-Favoriten.

Die Top 6 Lunchboxen für unterwegs

Um die richtige Brotdose zu finden, sollten Sie einige Kriterien beachten. Die Box sollte auslaufsicher, leicht und nicht sperrig sein, sich für warme und kalte Speisen eignen und keine schädlichen Inhaltsstoffe wie BPA oder Phtalate enthalten, die aufs Essen übergehen können. Hier finden Sie eine Auswahl verschiedener Luchboxen ohne Plastik, die garantiert BPA-frei sind und noch dazu chic aussehen.

1 Die innovative Box aus Weizenstroh

Die Bento Box von Avoid Waste ist plastikfrei und dennoch leicht, robust und schlicht. Sie besteht aus Weizenstroh, einem Abfallprodukt der Weizenernte, und ist somit komplett kompostierbar.

Lunchbox von Avoid Waste
Foto © Screenshot Fairdinand Online-Shop

Das Praktische an der Brotdose: Sie hat zwei gleichgrosse Fächer, die übereinander gestapelt werden. Unter dem Deckel versteckt sich ein weiteres Fach mit Besteck. Die Bento Box erhalten Sie etwa im Online-Shop Fairdinand (CHF 34.90).

Gewusst? Der Trend der sogenannten Bento Box stammt ursprünglich aus Japan. Bento bezeichnet dabei die Darreichungsform von verschiedenen Speisen, die in einem Kästchen durch mehrere Fächer getrennt sind. In Japan wurden die praktischen Lunchboxen schon Anfang des 17. Jahrhunderts genutzt, um verschiedene Speisen zu transportieren, ohne dass sie sich miteinander vermischen. Perfekt für alle Vorköche, die beim Meal Prep Abwechslung in die Brotdose bringen wollen. 

Robuste Lunchboxen aus Edelstahl

Lunchboxen aus Edelstahl bieten viele Vorteile: Sie sind besonders leicht, robust, garantiert BPA-frei und einfach zu reinigen. Daher eignen sie sich sowohl fürs Pausenbrot als auch für den Lunch im Büro oder unterwegs.

2 Die Eco Brotbox

Die Lunch- und Brotdosen von Eco Brotbox sind aus zertifiziert lebensmittelechtem Edelstahl und werden in einem Familienbetrieb in Südindien unter fairen Bedingungen hergestellt. Dank der Dichtungsringe aus Silikon sind die Boxen garantiert auslaufsicher. Ein Trennsteg dient dazu, verschiedene Leckereien in der Brotbox voneinander zu trennen, sodass die Lebensmittel lange frisch bleiben.

Lunchbox von Eco Brotbox
Foto © Screenshot Eco Brotbox

Unser Favorit: Die runde, dreilagige Box «Tiffin Swing». Hierin lässt sich gleich ein ganzes Drei-Gänge-Menü transportieren. Der auslaufsichere Behälter eignet sich auch als Vorratsdose oder zum Campen, da die Mahlzeiten darin direkt über einem Kocher erhitzt werden können. Die Box erhalten Sie im Eco Brotbox Onlineshop für 52.90 Franken.

3 Edelstahl-Dosen von Eco Gecko

Die auslaufsicheren Edelstahl-Lunchboxen von Eco Gecko eignen sich nicht nur fürs Pausenbrot, sondern auch für Salat oder Müesli. Dank der herausnehmbaren Trennwand bleibt in der Dose alles dort, wo es sein soll.

Lunchbox von Eco Gecko
Foto © Screenshot Eco Gecko

Die Brotdose gibt's in unterschiedlichen Grössen:

  • 800 ml (CHF 43.00)
  • 1200 ml (CHF 45.00)
  • 1400 ml (CHF 49.00)

Optional erhalten Sie die Dose auch mit einem besonders leichten Deckel aus Bambus und einem Fixiergummi etwa im Online-Shop «The Lovely Chickpea» (CHF 41.00).

4 Die Thermo-Lunchbox für Heisses und Kaltes

Lunchbox von Monbento
Foto © Screenshot Monbento

Suppen und Eintöpfe gehören nicht unbedingt zu den üblichen Lunchbox-Gerichten. Wer aber die richtige Lunchbox hat, kann auch heisse und flüssige Mahlzeiten einfach einpacken und mitnehmen. Die Monbento Element Onyx Thermo-Lunchbox hält Speisen bis zu fünf Stunden warm oder kalt und eignet sich für Suppen und Salate. Gerade wenn man lange unterwegs ist oder keine Mikrowelle im Büro hat, ist eine Thermo-Box eine gute Alternative zu herkömmlichen Brotdosen.

Die Thermo-Lunchbox erhalten Sie etwa bei Rrrevolve für 55 Franken. Hier gibt es ausserdem eine grosse Auswahl verschiedener Bento Lunchboxen von Monbento in diversen Designs und unterschiedlichen Grössen.

Lunchboxen aus Glas

Wer bei der Brotdose auf Plastik verzichten will, kann ebenfalls zu praktischen Behältern aus Glas greifen. Die sind nicht nur chic, sondern auch sehr vielseitig einsetzbar. Einen Nachteil hat das Material allerdings: Lunchboxen aus Glas sind vergleichsweise schwer und gehen leichter kaputt als Edelstahl-Boxen. Deshalb eignen sie sich nicht gut für Kinder.

5 Kilner Lunchbox für Müesli und Salat

Lunchglas von Kilner
Foto © Kilner

Die hochwertigen Gläser von Kilner sind sowohl als Lunchboxen wie auch als Vorratsbehälter in der Küche sehr praktisch. In den einsetzbaren Edelstahl-Behälter können Sie etwa Joghurt oder Salatdressing separat von den Lebensmitteln im Gefäss aufbewahren, sodass der Salat lange knackig und das Müesli knusprig bleibt.

Das robuste Glas mit Edelstahl-Einsatz gibt's etwa bei Piccantino mit einem Fassungsvermögen von

  • 500 ml (CHF 11.50)
  • 1 Liter (CHF 15.50).

6 Vintage Chic to go: Die Gläser von Ball Mason

Die Gläser von Ball Mason sind mehr als nur Einmachgläser. Mit den luftdichten Deckeln und den praktischen Lunchbox-Aufsätzen eignen sie sich bestens für Salate, Müeslis und andere Snacks.

Lunchglas von Ball Mason
Foto © Honey Home Online-Shop

Die Gläser gibt es in verschiedenen Grössen und mit unterschiedlichen Aufsätzen. Dadurch sind sie sehr vielseitig einsetzbar. Kaufen können Sie die Lunch-Gläser etwa bei Honey Home (ab vier Franken).