Im Sommer und im Winter: Kontrollieren Sie Ihr Raumklima

Das Raumklima beeinflusst unser Wohlbefinden. Dazu gehört neben der richtigen Raumtemperatur auch die passende Luftfeuchtigkeit. Ein Raumklima von 40-60% relativer Feuchte bei ca. 20 °C ist optimal. Sinkt die Luftfeuchtigkeit unter 40% kann die trockene Luft die Schleimhäute reizen. Steigt die Luftfeuchtigkeit auf 70% oder mehr, kann sich Schimmel bilden. Wir geben Ihnen einige Tipps, wie Sie Ihre Räume richtig heizen, kühlen oder lüften.

Energiespartipp: Richtig Heizen und Lüften
Mit dem richtigen Raumklima verhindern Sie Schimmel und sparen Energie. Foto: iStockphoto / Thinkstock
  • 2
  • 0
  • Drehen Sie die Heizung nicht voll auf. Für jedes zusätzliche Grad Raumtemperatur entstehen 6% mehr Energiekosten.
  • Vermeiden Sie dauernd geöffnete Kippfenster.
  • Senken Sie in nicht benutzten Räumen die Raumtemperatur um ein paar Grad ab und schliessen Sie die Türen zu diesen Räumen.
  • Verzichten Sie auf zusätzliche elektrische Heizlüfter oder Radiatoren. Sie sind regelrechte Stromfresser.
  • Schliessen Sie die Türen von Bad und Küche, wenn Sie duschen oder kochen. Lüften Sie danach kräftig durch, damit der entstandene Wasserdampf schnell nach draussen entweicht. Sonst kann sich an den Wänden Schimmel bilden.
  • Lüften Sie mit der sogenannten Stosslüftung: Alle Fenster für 5 Minuten weit öffnen, wenn möglich mit Durchzug. So gibt es frische Luft, ohne dass Wände, Decken und Böden auskühlen.
  • Sorgen Sie im Sommer für einen Sonnenschutz an der Fensteraussenseite. Dies bevor die Sonne ans Fenster scheint und den Raum erhitzt.
  • Lüften Sie im Sommer wenn möglich die ganze Nacht hindurch oder zumindest frühmorgens, wenn die Temperaturen am tiefsten sind.
  • Schalten Sie im Sommer unbenutzte Geräte, die Wärme abgeben, ganz ab (Kaffeemaschinen, Drucker, Kopierer etc.).
  • Setzen Sie zum Kühlen einen Ventilator ein. Diese haben eine 20- bis 50-mal kleinere Leistung als Kompaktklimageräte.
  • Wenn Sie doch ein Klimagerät benötigen, dann wählen Sie ein Split-Gerät, das die Abwärme nach aussen abführt.