Weltweiter Internet-Trend befreit die Welt von Abfall

Bei der Trashtag-Challenge räumen Menschen weltweit verschmutzte Orte auf und posten dann ein Vorher-Nachher-Bild auf den sozialen Netzwerken. Endlich ein Trend, der auch der Umwelt was bringt.

#Trashtag-Challenge: Dieser Internet-Trend befreit die Welt von Abfall
Bei der #Trashtag-Challenge räumen Menschen weltweit Abfall weg. Foto: © Instagram / filipvinklarek
  • 106
  • 1

Internet-Challenges, wie die 10-Years-Challenge oder die Bottle-Flip-Challenge, verbreiten sich meist rasant auf allen Social-Media-Kanälen und dienen hauptsächlich der Unterhaltung. Oft sind sie aber eher sinnlos und manchmal sogar richtig gefährlich. Nicht so aber der neuste Internet-Trend, an dem sich immer mehr Menschen beteiligen.

So funktioniert die Challenge

Für die aktuelle Trashtag-Challenge sucht man sich nämlich eine Strasse, ein Waldstück oder einen anderen Ort, wo Abfall rumliegt, und räumt diesen dann sauber auf. Der direkte Vergleich wird anschliessend als Vorher-Nachher-Bild mit dem Hashtag #Trashtag auf Facebook, Instagram und Co. gepostet. 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Greenpeace Belgium (@greenpeace_be) am

 

Facebook-Post löst Welle aus

Die Internetwelle angestossen haben soll der Amerikaner Byron Román. Dieser postete anfangs März ein Vorher-Nachher-Bild auf Facebook, auf dem zuerst noch jede Menge Abfall im Gras rumliegt, dann alles in grünen Abfallsäcken steckt. Dazu schreibt er: «Hier eine neue Challenge für euch gelangweilten Teenager.» Hier das Bild:

Das erste #Trashtag-Bild hat Byron Roman auf Facebook gepostet

Dieses Bild hat Byron Román auf Facebook gepostet. Foto: © Screenshot Facebook Byron Román

Inzwischen nehmen Tausende weltweit an der Challenge teil. Von Strandabschnitten über grosse Waldstücke bis hin zu Plätzen in der Stadt wird alles sauber gemacht – und nicht nur von Teenagern. Die Challenge zeigt gut, welch grossen Einfluss soziale Medien haben und wie dieser auch für etwas Gutes genutzt werden kann.

Hier einige tolle Beispiele:

Ganze Strandabschnitte werden aufgeräumt:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Trashtag Challenge (@trashtag.challenge) am

 

Auch die ganz Jungen machen bereits bei der #Trashtag-Challenge mit: 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Trashtag Challenge (@trashtag.challenge) am

 

Hier wird nach dem Aufräumen gleich etwas angepflanzt: 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von MindBlower.ro (@mindblower.ro_cadouri) am

 

Beim Ausritt noch Abfall wegräumen: 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Blue.Fondation♻️? (@blue.fondation75) am

 

So geht man wieder gerne an den Strand: 

 

Machen Sie auch bei der #Trashtag-Challenge mit?