In Finnland wurde der erste Kaffee aus dem Labor getrunken

23.09.2021 – Forschenden des Technischen Forschungszentrums Finnland (VTT) ist es erstmals gelungen, Kaffeepulver im Bioreaktor zu erzeugen.

Erstmals Kaffee im Labor erzeugt | Nachhaltigleben
Foto © VTT
  • 1
  • 0

In Finnland – dem Land, in dem pro Kopf der meiste Kaffee getrunken wird – wurde jüngst die erste gut schmeckende Tasse Kaffee aus dem Labor getrunken. Laut eigenen Angaben soll der Labor-Kaffee wie herkömmlicher Kaffee riechen und schmecken.

Die Kaffee-Zellkulturen wachsen dafür in mit einem Nährmedium gefüllten Bioreaktoren heran. Für die Biomasse, die dabei entsteht, entwickelten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ein spezifisches Röstverfahren.

Der Ansatz, Kaffee im Labor zu züchten, besteht schon seit den 1970er Jahren. Nun ist die Kaffeeproduktion mit Pflanzenzellen erstmals gelungen. Die Innovation soll dabei helfen, die Kaffeeproduktion künftig nachhaltiger zu gestalten. Noch wird der Kaffee aus dem Labor jedoch nicht verkauft.

Kommentieren / Frage stellen