Öko-Stiefel für gesunde Füsse und mehr Bequemlichkeit

Öko-Schuhe

Öko-Stiefel sind gesünder. Foto: Hessnatur

Öko-Schuhe und -Stiefel sind in mehrfacher Hinsicht gesund. So wird bei der Produktion des Leders auf chemische Gifte verzichtet. Stattdessen setzen die Hersteller auf die natürlichen Eigenschaften des Materials. Die Atmungsaktivität des Leders etwa kann durch den Verzicht auf einen Kunststoffüberzug erhalten werden. Darüber hinaus zeichnen sich Öko-Schuhe in der Regel durch erhöhte Bequemlichkeit aus, was die Fussgesundheit auch aus orthopädischer Sicht fördert. Dazu tragen ein ergonomisches Fussbett und Bewegungsfreiheit bei. Die Zehen, Sehnen und Muskeln benötigen ausreichend Raum beim Gehen. Auch Blasen und Fehlstellungen wird auf diese Weise vorgebeugt.

Wetterfeste Stiefel gibt es auch in Öko

Die Vielfalt bei nachhaltigen Schuhen ist mittlerweile vergleichbar gross wie bei Schuhen aus konventioneller Produktion. Und die ökologischen Treter können sich wortwörtlich sehen lassen. In der Schweiz setzen Anbieter wie Hessnatur und Waschbär auf das gewachsene Bedürfnis, ein gutes Gewissen und Modebewusstsein zu vereinen.
Für Damen gibt es alles von schicken Pumps und Ballerinas bis hin zu lässigen Stiefeln. Passend zum Winter obendrein Stiefel in allen erdenklichen Varianten: Schlupfstiefel, Schaftstiefel, Schnürstiefel, Bio-Stiefeletten mit allen Absatzhöhen und vieles mehr. Ähnlich sieht es beim Angebot für den Herren aus, der nachhaltige Sneaker, Boots, Stiefel & Co. tragen kann. Und für die Kinder werden passend zum Matschwetter Velourlederstiefel, wasserdichte Leder-Boots, Allwetterboots und Gummistiefel in Öko-Qualität verkauft.

Tipp: Mit Öko-Hausschuhen vor dem Kamin

Öko-Schuhe: Gummistiefel

Auch Gummistiefel gibt es in Öko-Qualität. Foto: iStockphoto / Thinkstock

Während die Strassenschuhe oder -stiefel vor der Heizung trocknen, können Sie in Öko-Finken das gemütliche Heim geniessen. Besonders beliebt sind jetzt wieder die mollig-warmen Lammfell-Hausschuhe. Davon abgesehen, gibt es aber auch bei den Indoor-Schuhen reichlich Öko-Auswahl, etwa Pantoffeln oder Pantoletten aus Schurwolle oder die luftigen Zimtlatschen, die sich auch gut für Wellness eignen.

Nützliche Links

  • Dieser Beitrag zeigt, dass sich auch in anderen Kleidungsstücken Schadstoffe verstecken
  • Schweizer Anbieter von Öko-Schuhen sind unter anderem Hessnatur und Waschbär
  • Die Schweizer Firma VegiSHOES hat sich auf vegane Schuhe und andere lederfreie Produkte spezialisiert.

 

Text: Christine Lendt

Quellen: Ökotest, Waschbär, Hessnatur, Oliv

Lebensmittel-Verpackungen stecken voller Schadstoffe

Lebensmittel-Verpackungen stecken voller Schadstoffe

Nike will nachhaltiger werden

Nike will nachhaltiger werden

Öko oder nicht? Warum es sich lohnt, nachhaltige Schuhe zu tragen

Öko oder nicht? Warum es sich lohnt, nachhaltige Schuhe zu tragen