Mit dem Pflanzen von Narzissen für Blütenpracht im Garten sorgen

Möchten Sie sich im kommenden Jahr über farbenprächtige Frühblüher freuen, können Sie bereits im September Narzissen pflanzen. Je nach Vorliebe und verfügbarem Raum fühlen sich Narzissen sowohl im heimischen Garten als auch in auf dem Balkon in Blumenkästen wohl.

Narzissen pflanzen: Im September ist die beste Pflanzzeit
Foto: © plusphoto/a.collectionRF / iStock / Thinkstock
  • 0

Narzissen pflanzen: Standort und Bodenbeschaffenheit

Narzissen und Osterglocken (eine andere Bezeichnung für gelb blühende Narzissen) benötigen sonnige Standorte. Wenn Sie Narzissen pflanzen, achten Sie ausserdem auf geeignetes Substrat: Der ideale Boden, um Osterglocken zu pflanzen, ist durchlässig und hat einen hohen Humusanteil.

Ein durchlässiger Boden ist darum wichtig, weil die Frühblüher sehr empfindlich auf Staunässe reagieren. Möchten Sie Ihre Blumenzwiebeln trotzdem gerne auf sehr lehmhaltigen Untergrund platzieren, ist dies möglich, indem Sie dem Lehmboden Sand beimischen.

Narzissen richtig einpflanzen

Um Narzissen zu pflanzen, müssen Sie deren Zwiebeln in geeigneter Weise in den Boden einbringen. Wie tief die Erdlöcher in Beeten zum Einbringen der Osterglocken idealerweise sein sollten, orientiert sich an dem Umfang der einzupflanzenden Blumenzwiebeln - die Tiefe eines Pflanzloches sollte den Zwiebeldurchmesser um ein Zwei- bis Dreifaches überschreiten.

Möchten Sie durch die Anordnung Ihrer Blumenzwiebeln ein harmonisches und natürliches Erscheinungsbild während der Blütezeit erreichen, empfiehlt es sich häufig, mehrere kleine Gruppen von Narzissen zu bilden. Wenn Sie auf diese Weise Osterglocken pflanzen, achten Sie allerdings auf die Einhaltung eines ausreichenden Pflanzabstandes. Idealerweise liegt zwischen einzelnen Blumenzwiebeln ein ungefährer Abstand von 10 - 15 Zentimetern. Da die Blumenzwiebeln ausreichende Mengen an Nährstoffen enthalten, müssen die eingepflanzten Zwiebeln im Regelfall nicht gedüngt werden.

Beim Osterglocken in Töpfen oder Blumenkästen pflanzen, empfiehlt sich die Wahl von Blumenzwiebeln kleinerer Narzissenarten. Damit die Zwiebeln sich nicht gegenseitig in ihrem Wuchs beeinträchtigen, sollten Sie sich untereinander nicht berühren. Um dies auch bei den etwas beengteren Platzverhältnissen in Blumentöpfen zu gewährleisten, pflanzen Sie die Zwiebeln möglichst in mehreren Schichten an. Grössere Blumenzwiebeln sollten sich dabei tiefer in der Erde befinden als kleinere Zwiebeln.