Umweltfreundliche Halloween-Bastelideen mit Recyclingmaterial

Halloween ist die richtige Zeit, um das eigene Zuhause bunt und gruselig zu dekorieren. Mit Recyclingmaterialien wie WC-Rollen, Bierdeckeln und Plastikflaschen können Sie eine bunte und umweltfreundliche Deko zu Halloween basteln. So einfach geht’s.

Halloween basteln: Mit Recyclingmaterialen tolle Deko basteln
Dekorieren Sie Bierdeckel mit gruseligen Gestalten für eine nachhaltige Halloween-Deko! Foto: Wunderbare Enkel
  • 11
  • 0

Halloween basteln: Flaschengeist aus Recyclingmaterialen

Neben farbenfrohen Fensterbildern und gruseligen Laternen dürfen auch fröhliche Flaschengeister, gespenstische Girlanden und kleine Hexen in Ihrer Halloween-Bastelsammlung nicht fehlen. Um den kleinen Flaschengeist für Halloween basteln zu können, benötigen Sie

  • eine Plastik- oder Glasflasche
  • Nadel und Faden
  • Wackelaugen (gibt es im Bastelladen)
  • weisse Federn und eine Perle
  • Tonpapier oder Karton
  • Kleber und eine Schere

Zunächst wird aus dem Ton- oder Kartonpapier ein kleines Gespenst ausgeschnitten. Anschliessend kleben Sie eine oder auch mehrere Federn darauf und bekleben den Geist mit Wackelaugen und einem Mund, den Sie aus Tonpapier ausschneiden können.

Umweltfreundliche Halloween-Bastelideen mit Recyclingmaterial

Tolle Bastelidee: Kleiner Flaschengeist. Foto: Wunderbare Enkel

Nun kommen Nadel und Faden zum Einsatz. Stechen Sie mit der Nadel durch die Kopfspitze des Gespensts und ziehen Sie den Faden hindurch. Der Verschluss der Plastikfalsche wird gleich im Anschluss ebenfalls mit der Nadel durchstochen. Ziehen Sie den Faden von unten nach oben und verknoten ihn oben am Verschluss.

Jetzt wird das kleine Gespenst zum Flaschengeist: Drücken Sie es in die Flasche hinein, schrauben Sie den Verschluss zu und binden Sie an den Verschluss eine kleine Perle, damit Ihr Kind an dem Gespenst ziehen und damit spielen kann. Schon haben Sie eine gewitzte Halloween-Deko und ein selbstgebasteltes Spielzeug in Einem.

Bild: 1 von 13

Diese Girlande können Sie zu Halloween basteln und daheim aufhängen

Diese hübsche Girlande aus Bierdeckeln können Sie ganz einfach für Halloween selber basteln. Wenn Sie keine Bierdeckel zuhause haben, können Sie auch aus alten Kartons runde Formen ausschneiden und mit schwarzem Tonpapier bekleben. Im weiteren Verlauf der Galerie zeigen wir Ihnen die einzelnen Motive, die Sie für die Gestaltung der Girlande verwenden können. Foto und Bastelidee: Wunderbare Enkel

Weitere Bilder anschauen

 

Eine Girlande aus Bierdeckeln für Halloween basteln:

Für die Girlande brauchen Sie lediglich

  • runde Bierdeckel oder Karton, aus dem Sie Kreise ausschneiden
  • schwarzes Tonpapier und weisses Papier
  • Filzstifte
  • einen Locher
  • Schere, Klebestift und eine Schnur

Bekleben Sie alle Bierdeckel mit schwarzem Tonpapier. Anschliessend kann Ihr Kind die Bierdeckel nach seiner eigenen Fantasie gestalten. Schablonen für kleine Gespenster zum Ausschneiden, Ausmalen und Aufkleben finden Sie hier.

In der Bildgalerie unten finden Sie die Motive für die Halloween-Girlande einzeln aufgeführt und erklärt.

In die fertig gestalteten Bierdeckel werden nun jeweils oben rechts und links Löcher eingestanzt, durch die Sie die Schnur zum Aufhängen ziehen können. Ihre neue Halloween-Deko können Sie entweder an der Decke, im Türrahmen oder an einer Kommode befestigen.

Freche Halloween-Deko zum selber basteln: Kleine Hexe aus WC-Rollen

Mit WC-Rollen, Filzstiften, Wollresten, Bunt- und Tonpapier lässt sich ganz einfach eine wirklich kreative Deko für Halloween basteln:

Halloween basteln: Kleine Hexe mit Besen

Diese kleine Hexe wird aus einer WC-Rolle gebastelt. Foto: Wunderbare Enkel

Umwickeln Sie die WC-Rolle zunächst mit Buntpapier und lassen Sie Ihr Kind nach seiner Fantasie Kopf und Arme der Hexe auf Papier aufzeichnen und verzieren. Wenn Sie möchten, können Sie hierfür auch diese Schablone verwenden. Mit Wollresten oder Bast bekommt die kleine Hexe eine bunte Haarpracht.

Auch ein Hexenhut darf nicht fehlen! Diesen finden Sie ebenfalls in der Vorlage. Nachdem Sie den Hut aus Tonpapier ausgeschnitten und am Kopf festgeklebt haben, schneiden Sie die WC-Rolle rechts und links ein wenig ein und stecken das Hexenoberteil hinein. Damit die kleine Hexe auch nicht auf ihren Besen verzichten muss, zeichnen sie diesen auf Tonpapier auf und schneiden ihn aus. Er wird nun von unten in die WC-Rolle gesteckt, indem Sie vorne und hinten einen Schnitt in die Rolle machen. Die beiden Hände der Hexe können Sie anschliessend auf dem Besenstil ankleben. Und schon fliegt die Hexe durch Ihr Wohnzimmer, um jede Menge Schabernack zu treiben.

In der Bildergalerie finden Sie noch weitere gruselige Gesellen aus WC-Rollen und Bierdeckeln.

Quelle: Wunderbare Enkel; Text: Petra Zölle

Wie Sie mit Zwiebelschalen Eier färben

Wie Sie mit Zwiebelschalen Eier färben

Salzteig selber machen und schöne Dekos damit basteln

Salzteig selber machen und schöne Dekos damit basteln

Bio-Kürbis schnitzen: Nachhaltiger Hingucker für den Herbst

Bio-Kürbis schnitzen: Nachhaltiger Hingucker für den Herbst