Alufolie oder Frischhaltefolie?

  1. Egal welche Verpackung Du suchst, bei Europack24 bekommst Du sie: https://europack24.de/textilband die haben alles. 

    Falls Du eine Verpackungslösung brauchst, die es noch nicht gibt - die Jungs von Europack finden, bzw. erstellen sie!

    Gruß

    Zitieren

  2. Wir haben zuhause auch einen gewissen Vorrat an verschließbaren spülbaren Dosen in verschiedensten Größen. Die Lösung finde ich am besten.

    Wenn es aber doch mal sein muss, verwende ich zum Beispiel für Salatschüsseln ohne Decken lieber Alufolie statt Frischhaltefolie. Weil man die Alufolie auch mehrfach verwenden kann, das ist bei der Frischhaltefolie schwierig bis unmöglich. 

    Zitieren

  3. von ebony, 23.03.18 um 22:19Wir haben zuhause auch einen gewissen Vorrat an verschließbaren spülbaren Dosen in verschiedensten Größen. Die Lösung finde ich am besten.

    So sehe ich das auch. Wenn ich Salat gleich in der Schüssel aufbewahre dann kommt einfach ein Teller darauf. Manchmal hebe ich übrig gebliebenen Pizzateig auf, der kommt dann in Frischhaltefolie, das kommt aber wirklich selten vor.

    Zitieren

    Leben und leben lassen...

  4. Hallo, ich sehe es so das die Frischhaltefolie besser ist, da das Aluminium nicht grade gut für den Körper ist. Wenn du es aus dem Winkel der Wiederverwendung siehst, macht vielleicht Alufolie mehr Sinn. LG

    Zitieren

  5. Hallo zusammen, 
    jetzt ist die Frage schon etwas her, aber ich würde mich auch noch gerne beteiligen.

    Ich würde weder Frischhaltefolie noch Alufolie benutzen. Stattdessen empfehle ich dir Bienenwachstücher. 

    Damit verzochtest du auf Plastik und deine Lebensmittel sind trotzdem lange frisch :)
    Es gibt auch viele videos die zeigen wie man Bienenwachstücher selber machen kann - das wäre vielleicht auch etwas für dich :) 

    Zitieren

  6. von Blumenkind, 30.06.20 um 09:10Hallo zusammen, 
    jetzt ist die Frage schon etwas her, aber ich würde mich auch noch gerne beteiligen.

    Ich würde weder Frischhaltefolie noch Alufolie benutzen. Stattdessen empfehle ich dir Bienenwachstücher. 

    Damit verzochtest du auf Plastik und deine Lebensmittel sind trotzdem lange frisch :)
    Es gibt auch viele videos die zeigen wie man Bienenwachstücher selber machen kann - das wäre vielleicht auch etwas für dich :) 

    Coole Idee, diese Bienenwachstücher habe ich schon mal im Fernsehen gesehen. Woher kann man die denn kaufen? Wir setzen eher auf Glasgefäße (die man sowieso hat vom Einkaufen, wenn man etwa passierte Tomaten oder so kauft) - sonst Glasbehälter...ist zwar etwas schwer, aber man gewöhnt sich schnell dran. 

    Zitieren

  7. Bienenwachstücher finde ich auch super. Sie sind super praktisch um Sachen zu lagern, aber sie eignen sich auch super als Brotdosenersatz. 
    Im Internet gibt es viele Videos und Beiträge über verschiedene Falttechniken. Je nachdem wofür man es benötigt. 
    Mittlerweile gibt es Bienenwachstücher oft in der Drogerie zu kaufen. Ansonsten auf jeden Fall in Bio- oder Unverpackt-Läden.

    Zitieren

  8. Ich weiß nicht, ob schon sowas erwähnt wurde, aber Wachstücher sind eine Alternative für Frischhaltefolie. Die kann man gut säubern und auch wieder 'aufpäppeln'. Ist auch günstig und easy :)
    (Muss man auch nicht mit Bienenwachs machen!)

    Zitieren

    https://www.aphorismen.de/zitat/141587

  9. Ich benutze oft anstelle von Frischhalte- oder Alufolie so dehnbare Silikondeckel zum drüberstülpen. Sie sind in verschiedenen Grössen erhältlich und können entweder auf Gefässe oder direkt über die Lebensmittel (beispielsweise über eine halbe Zwiebel) gestülpt werden. 
    Ist aber sicher nicht die Nachhaltigste Lösung, da Silikon nicht so gut biologisch abbaubar ist. 
    Aber die Dinger halten super lange. 

    Zitieren

    Die Welt ist urteilslos.

  10. Ich nutze Bienenwachstücher als Ersatz für Frischhaltefolie. Übrigens kann man die auch sehr gut selbst machen. Im Grunde braucht man nur Stoff(reste), Wachs und ein Bügeleisen, Anleitungen finden sich im Internet dazu ausreichend viele.

    Das war zwar nicht konkret in der Frage, geht aber in die gleiche Richtung: als Alternative zu Backpapier kann man Backunterlagen aus Silikon verwenden. Ich habe meine nun drei Jahre und bin super zufrieden damit. Einfach abwaschen, trocken und man kann sie wiederverwenden!:)

    Zitieren

    Ich habe gelernt, dass man nie zu klein dafür ist, einen Unterschied zu machen. (Greta Thunberg)