Energiesparlampen: Gute Idee oder schlecht für die Gesundheit

  1. Hallo Leute. Wie ihr wahrscheinlich wisst, ist es ab dem Oktober aus die Maus für die normalen Glühbirnen und dann gibts nur noch diese Energiesparlampen. Also ich traue diesen Dingern einfach nicht über den Weg. Da hört man doch immer wieder Gruselgeschichten, wie gefährlich für die Gesundheit die sind. Kann mir da mal jemand sagen, was es damit auf sich hat? Sind die wirklich so schlimm?
    Zudem finde ich das Licht der neuen Lampen einfach nicht schön. Da kommt so gar keine Stimmung auf. Ich habe daher schon mal die Läden leer gekauft und bunkere Glühbiirnen so lange es geht... Was meint ihr, ist das übertrieben?
    Gruzzz, dä fisch

    Zitieren

  2. Sälü fischers-fritzli. Ja, ja, solche Geschichten entstehen doch immer, wenn einem was Neues aufgedrückt wird. Aber ich kann dir sagen, ich lebe nun schon lange und ausschliesslich im Energiesparlampen-Licht und ich lebe immer noch, habe keinen Haarausfall, es ist mit kein drittes Bein gewachsen und im Kopf scheint auch alles noch zu piepen! :smile: Also, keine Sorge! Wird schon schief gehen!

    Zitieren

  3. Hi. Ich bin auch nicht gerade ein Fan der Energiesparlampen. Was ich aber viel wichtiger finde ist die Frage nach der Entsorgung. Schön und gut, man spart Strom. Aber habt ihr euch schon mal überlegt, wie viel Abflall entsteht, wenn man die Lampen einfach in den «Güsel» schmeisst? Da hats zum Beispiel viel Kunststoff drin oder extrem giftiges Quecksilber! Ich finde das Thema recycling sollte da mal mehr angesprochen werden...

    Zitieren

  4. Mir wäre lieber wenn wir die normalen Lampen halten würden. So kann jeder selbst entscheiden ob er viel oder wenig Strom braucht. Aber Energiesparlampen sind nicht immer die bessere Lösung. Mich würd nämlich auch Interessieren wie das ganze dann recyclet wird?

    Zitieren

  5. Tendenziell also eher negative Einstellung, was ich hier so höre... Dann vermute ich mal, mein Hamsterkauf war eine gute Idee. :-)

    Zitieren