E-Autos holen auf: 2017 kauften Schweizer mehr als je zuvor

  • 8

Zwar gehören die Benziner noch zu den liebsten Antrieben der Schweizer. Aber Elektroautos nehmen inzwischen enorm Fahrt auf, wie die Zahlen der Neuzulassungen im letzten Jahr zeigen.

E-Autos holen auf: 2017 kauften die Schweizer mehr als je zuvor
Foto: © Tomwang112 / iStock / Thinkstock

58.4 Prozent der neu zugelassenen Autos hatten laut Zahlen von Auto Schweiz letztes Jahr einen Benzinmotor. 36 Prozent der Neuwagen fahren noch mit Diesel. Aber die Anzahl von Autos mit umweltfreundlichem Antrieb auf unseren Strassen wächst.

2017 konnten sie bei den Neuimmatrikulationen zum ersten Mal die 5-Prozent-Marke überwinden. Am stärksten wuchsen dabei die Anmeldungen von Elektroautos. Im Vergleich konnten diese um ganze 44.9 Prozent zulegen und macht neu einen Marktanteil von 1.5 Prozent an den gesamten Zulassungen aus. Benzin-Hybrid-Motorisierungen wurden immerhin noch 16.9 Prozent häufiger neu zugelassen als im Vorjahr, was einen Marktanteil von immerhin 3.7 Prozent ausmacht.

Elektroautos werden immer flexibler

Mit ein Grund für die stark wachsenden Zahlen bei Elektroautos ist sicher, dass es immer mehr Modelle gibt – inzwischen auch für kleine Geldbeutel und individuelle Bedürfnisse. Die coolsten aktuellen Elektroautos stellen wir Ihnen hier vor: «Abgefahren: Das sind die besten Elektroautos für 2018»

Quelle: Auto Schweiz