2 x Weihnachten: Schenken Sie Menschen in Not zum Fest eine Freude

Mit der Aktion zweimal Weihnachten können Sie auch noch nach den Feiertagen Geschenke verteilen. Dann nicht mehr an Freunde und Familie, sondern an bedürftige Menschen im In- und Ausland.

Mit der Aktion Zweimal Weihnachten hilft das Rote Kreuz Menschen in Not.
Hier werden die Pakete für den versand befüllt. Foto: © SRK, Remo Nägeli
  • 14
  • 0

Weihnachten ist das Fest der Nächstenliebe und der Freude. Doch viele Menschen sind von Armut betroffen und können Weihnachten nicht feiern. Viel Bedürftige in der Schweiz und im insbesondere im Ausland haben gerade genug zum Überleben. Oftmals sind es ältere Menschen Familien mit vielen Kindern oder Kinder und Jugendliche, die in Heimen lebende. Das betrifft insbesondere Osteuropa und Zentralasien. Mit der inzwischen landesweit bekannten und etablierten Aktion Zweimal Weihnachten werden mit Ihrer Hilfe Kinder und arme Menschen in Moldawien, Bosnien-Herzegowina und Kirgistan beschenkt.

Aber auch in der Schweiz profitieren die ärmsten Eidgenossen von Ihrer Spende. Mit der Aktion 2 x Weihnachten, die bereits zum 23. Mal stattfindet, wollen das Schweizerische Rote Kreuz (SRK), Coop, die Post, sowie das Schweizer Radio und Fernsehen diesen Bedürftigen helfen.

Bei Zweimal Weihnachten mitmachen können Sie vom 24. Dezember 2019 bis 11. Januar 2020. Während dieser Zeit kann jeder, der helfen möchte auf mehrere Arten an der Aktion teilnehmen.

Spenden-Päckli selber packen

Eine Möglichkeit ist, Sie füllen selbst ein Paket mit haltbaren Lebensmitteln und Hygieneartikeln und bringen es zu Ihrer nächstgelegenen Poststelle. Der Versand ist kostenlos. Mit diesem Beitrag unterstützen Sie direkt armutsbetroffene Menschen und soziale Institutionen in der Schweiz. Erwünscht sind Artikel wie Tee, Kaffee, Reis, Teigwaren, Öl, Konserven (haltbar mindestens 1/2 Jahr) und Toilettenartikel wie Shampoo, Seife, Zahnbürste- und -Pasta. Die Post sammelt gratis die unadressierten Pakete und transportiert sie zum Roten Kreuz, wo freiwillige Helferinnen und Helfer die Inhalte der Pakete in Warenkategorien sortieren. Danach werden die Geschenke verteilt.

Die Post-Pakete geben Sie für die diesjährige Aktion zwischen dem 24. Dezember 2019 und dem 11. Januar 2020 bei der Post auf. Sie können die Päckli via [email protected] von der Schweizerischen Post abholen lassen.

Woher der Name zweimal Weihnachten kommt: Die Hilfsaktion wurde zu Beginn so organisiert, dass Menschen nach Weihnachten Dinge, die Sie geschenkt bekommen haben, aber nicht brauchen, weiter verschenken können, an armutsbetroffene Menschen, die Reis, Konserven, Seife oder Zahnpasta sehr wohl brauchen - Weihnachten wird quasi zweimal gefeiert. Über die Jahre wurde die 2x Weihnachten professionalisiert und ausgeweitet.

Schnell und einfach: Online mit Päckli oder Geldspende helfen

Schnell und unkompliziert kaufen Sie ganz einfach online ein Paket oder geben eine Geldspende ab, beides unter www.2xweihnachten.ch. Die Online-Pakete und Geldspenden sind für die hilfsbedürftigen in Osteuropa und Zentralasien bestimmt. Hier können Sie auswählen zwischen:

  • Warme Mahlzeiten, z. B. in Gassen- und Suppenküchen (25.-)
  • Tägliches Brot (25,-)
  • Lebensmittelpaket (50.-)
  • Brennholz (50.-)
  • 1 von 4 Beträgen zwischen 60.- und 200.- Franken spenden
  • Frei wählbare Spende

Wie geht es dann weiter? Wenn Sie auf diese Weise an 2x Weihnachten teilzunehmen, dann kauft das Schweizerische Rote Kreuz beziehungsweise der Rote Halbmond vor Ort Lebensmittel, Heizmaterial oder Medikamente und übergibt sie den Spendenempfängern. Unter dem Stichwort 'Online-Paket' auf der Internetseite von 2x Weihnachten können Sie ganzjährig Ihre Spende tätigen.

Lange Wege wurden abgeschafft

Lange Jahre wurden Lebensmittel und Hilfsgüter in der Schweiz gesammelt und vom Roten Kreuz an den Bestimmungsort im Ausland transportiert. Erschwerte Zollregeln, Einfuhrbeschränkungen, Transportkosten und Umweltbelastung sorgten für ein Umdenken. Nun werden die Güter vor Ort gekauft, wodurch ein Vielfaches an Waren zusammenkommt, die bei lokalen Händlern erstanden werden.

Über [email protected] spenden

Unter [email protected], dem Heimlieferservice des Detailhändlers, können Sie ebenfalls ein Spendenpäckli erwerben, das Hilfsbedürftigen in der Schweiz zugute kommt. Einfach Online ein Paket für 20.-, 50.- oder 100.- auswählen und dem Warenkorb zufügen. Die Pakete werden in einer Grosssendung direkt an das Rote Kreuz gesandt.

Eine weitere Möglichkeit ist, in einer der grösseren Verkaufsfilialen von Coop eines 10'000 mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln vorgepackten Pakete kaufen und an der Information abgeben. Auch dieses Paket wird an das SRK geschickt.

Zum 23. Mal hilft die Schweiz Menschen in Not

2019 startet bereits die 23. Auflage von 2x Weihnachten, die die vier Partner durchführen, um Hilfsbedürftigen hierzuland und in besonders armen Ländern zu helfen. Man darf gespannt sein, ob auch die diesjährige Solidaritätsaktion ein Rekordergebnis wird. Anfang 2019 waren es insgesamt 58'399 Post- sowie 1888 Online-Pakete im Wert von 237'000 Franken, die eingingen und damit über 10'000 Franken mehr als letztes Jahr.

Zentral gesammelt, sortiert und kommissioniert werden die eingesandten Pakete übrigens im Sortierzentrum des Schweizerischen Roten Kreuzes in Wabern bei Bern.

Zum Leben erweckt wurde dieses Engagement 1997 von der SRG SSR, der Schweizerischen Post sowie vom Schweizerischen Roten Kreuz. Seit 1998 ist auch der Detailhändler Coop mit von der Partie.

Weitere Informationen zur aktuellen 2x-Weihnachten-Aktion und Impressionen der vergangenen Jahre finden Sie hier.

Passend zum Thema: