4 Spektakuläre Wanderungen am Caumasee

Der malerische Caumasee bei Flims gehört zu den schönsten Schweizer Bergseen. Viele Wege laden zum Wandern am Caumasee ein und lassen sich mit dem Crestasee und der Rheinschlucht verbinden. 4 Touren.

Caumasee: Die 4 schönsten Wanderungen rund um den Caumasee und Crestasee
Foto: © Massimo_S8/ iStock / Getty Images Plus
  • 5

Türkis-grün schimmert sein Wasser und dank seiner malerischen Lage und seiner bewaldeten Insel ist der Caumasee ein begehrtes Fotomotiv. Der See misst an seiner längsten Stelle 600 Meter. Der Caumasee ist auch ein beliebter Badesee, der sich dank seiner Lage in einer Mulde im Sommer auf bis zu 24 Grad erwärmt.

Anreise zum Caumasee: Einfach erreichen kann man den See nach einem kurzen Spaziergang von Flims aus. Mit der kostenlosen Schrägbahn, dem Caumasee-Lift, fährt man dann vom Waldhaus hinunter zum See. Dieser ist in der Sommerzeit und während der Betriebszeiten des am Ufer gelegenen Restaurants geöffnet.

1. Wanderung am Caumasee mit Blick über die Rheinschlucht

Etwa zwei Stunden Wanderzeit und jede Menge Zeit zum Staunen sollte man sich auf der Wanderung vom Caumasee zur Aussichtsterrasse in der Nähe des Restaurants Conn hoch über der Rheinschlucht nehmen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Sandra (@sandjii) am

Anreise und Start: Von Flims-Dorf aus geht es auf dem familienfreundlichen Wanderweg zunächst zum Caumasee-Lift, wo die erste schöne Aussicht wartet. Danach geht es weiter in östlicher Richtung. Folgen Sie den Wegweisern Senda Ruinaulta (Nr. 659).

Durch den malerischen Flimser Grosswald gelangt man in etwa 45 Minuten zum Restaurant Conn. Dieses ist lediglich zu Fuss, per Bike oder mit einer Kutsche von Flims aus erreichbar.

Weitere wenige Gehminuten und man ist an der berühmten Aussichtsplattform über der Rheinschlucht angelangt, die einen phantastischen Ausblick über die schroffe Schlucht bietet. Zurück geht es bei dieser Wanderung wieder über den Caumasee nach Flims oder alternativ nach Laax, das Sie erreichen, wenn Sie dem Wegweiser 659 folgen.

2. Um den Caumasee wandern

Caumasee Wanderung um den See

Der Caumasee aus der Vogelperspektive. Foto: © swiss-image.ch/Silvan Widmer

Sehr idyllisch ist eine Rundwanderung um den Caumasee, die sich mit einem Abstecher zur Rheinschlucht verbinden lässt. Da die Grösse des Caumasees überschaubar ist, ist man auf dem bequemen Weg nicht allzu lange unterwegs und die Tour kann prima mit einer der anderen Wanderung verbunden werden.

Starten können Sie am besten beim Caumasee-Lift. Infos zum Caumasee finden Sie hier.

Anreise: Gleich wie bei Wandernung 1.

3. 4-Seen-Wanderung mit Caumasee und Crestasee

Der Lag Prau Pulté, der Lag Prau Tuleritg, der Caumasee und der Crestasee gelten als die Wahrzeichen der Region und der Gemeinde Flims. Dabei überzeugt nicht nur der Caumasee mit seiner tollen Farbe, auch die drei anderen Seen leuchten in satten Türkis- und Smaragdtönen.

Auf einer rund 13 Kilometer langen Wanderung mit moderatem Schwierigkeitslevel entdecken Sie gleich alle vier Seen der Umgebung.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Ádám Érchegyi (@erchegyia) am

Startpunkt der rund 5-stündigen 4-Seen-Wanderung ist in Flims Waldhaus. Die Ortschaft ist gut mit dem Bus erreichbar. Starten können Sie beispielsweise ab der Haltestelle «Flims Waldhaus, Segnes» oder «Flims Waldhaus, Caumasee».

Die Route führt zunächst in westlicher Richtung entlang der Hauptstrasse bis zur Bushaltestelle «Flims Camping». Von hier geht es auf einen kurzen Abstecher zum malerischen Lag Prau Pulté, ehe die Tour auf demselben Weg zurück und ab der nächsten Haltestelle «Prau la Selva» zum Lag Prau Tuleritg führt. Ab der Haltestelle «Prau la Selva» folgen Sie waldeinwärts dem Wegweiser 659 und schnell ist der Caumasee erreicht.

vom Caumasee zum Crestasee wandern und an der Rheinschlucht vorbei

Der Crestasee aus der Vogelperspektive. Foto: © swiss-image.ch/Silvan Widmer

Vom Caumasee wandern Sie weiter entlang der Route 659 zur Waldlichtung Conn und zur Aussichtsplattform über der Rheinschlucht. Schliesslich verlassen Sie die Route 659 und wandern Richtung Norden zum vierten See, dem Crestasee. Hier befindet sich auch ein Gasthaus für eine Stärkung und Pause.

Danach quert der Weg die eindrucksvolle Felsbachschlucht, durch die sich die tosende Flem ihren Weg bahnt. Tipp: Von der Brücke sieht man nicht ganz so viel wie am Ende eines schmalen Weges in der Nähe, der zu einem tollen Aussichtspunkt führt.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Roman Willi (@endlessfields.ch) am

Zurück geht es weiter durch den Wald nach Flims oder Flims Waldhaus.

Abkürzungstipps

  • Wer seine 4-Seen-Wanderung nach dem Crestasee beenden möchte, findet nach der Überquerung der Relsbachschlucht einen Weg hoch zur Hauptstrasse und direkt zu einer Bushaltestelle.
  • Wer nicht ganz so lange wandern möchte, kann aus der 4-Seen-Wanderung eine 3-Seen-Wanderung mit Lag Prau Tuleritg, Caumasee, und Crestasee machen. Dazu starten wir an der Bushaltestelle «Flims Waldhaus/Prau la Selva» und folgen waldeinwärts dem Wegweiser 659. Danach geht die Wanderung wie oben beschrieben weiter.

4. Von der Tektonikarena Sardona steil bergab auf dem Trutg dil Flem

Start des Trutg dil Flem ist auf der Sardona-Ebene

UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona. Foto: © Kee Seng Chew/ iStock / Getty Images Plus

Etwas abgelegen vom Caumasee aber sehr spektakulär ist die bekannte Wanderung Trutg dil Flem. Dieser Wasserwanderweg ist anspruchsvoll, auch wenn es fast nur bergab geht. Der Trutg dil Flem startet auf rund 1800 Metern Höhe im UNESCO-Welterbe Sardona und endet nach etwa 4 Stunden und 14 Kilometern 1000 Meter tiefer in Flims.

Bergschuhe, Trittsicherheit und teilweise Schwindelfreiheit sind Voraussetzung.

Auf dieser aussergewöhnlichen Bergabtour gibt es viel zu sehen und zu erleben. Auf insgesamt sieben teils spektakulär angelegten Brücken geht es immer wieder über die Flem, mit der man sich gemeinsam den Weg nach unten bahnt. Insbesondere der imposante Wasserfall im unteren Segnesboden ist ein Highlight, aber auch etwas später die atemberaubende Sicht auf die Tschingelhörner mit dem berühmten Martinsloch.

 

Durch die Schlucht dem Flem entlang auf dem Trutg dil Flem

Der Trutg Il Flem hat insgesamt 7 Brücken. Foto: © Kee Seng Chew/ iStock / Getty Images Plus

Sich am Ende der Wanderung am Caumasee zu entspannen, rundet die schöne Tour ab.

Anreise und Start: Den Wanderweg Trutg dil Flem erreicht man mit dem Sessellift von Flims aus. Er fährt bis zur Bergstation Naraus/Grauberg, wo der Wanderweg (Nr. 764) beginnt. Infos zu den Bergbahnen in Flims finden Sie hier.

Quellen: Graubuenden.ch, Wikipedia, conn.ch, gps-tracks.com, flims.com

Autor: Jürgen Rösemeier-Buhmann, Sabina Galbiati