Das sind die 9 schönsten Ausflugsziele im Aargau

Ob Burgen, Naturparadiese oder Kultur-Highlights: Der Aargau hat viele einmalige Ausflugsziele zu bieten. Diese 9 haben es uns besonders angetan.

Ausflugsziele Aargau: Die 9 schönste Ausflüge im Kanton
Selbst die Schweizer sind oft überrascht über die vielfältigen Ausflugszielen im Aargau. Fotos: © Aargau Tourismus, Collage: Redaktion 
  • 3
  • 0

Auf den Spuren der Römer wandeln, im Thermalbad entspannen oder Fossilien suchen: Wer auf der Suche nach spannenden Ausflugszielen ist, wird im Kanton Aargau in der Nordwestschweiz schnell fündig – und es ist mit Sicherheit für jeden Geschmack etwas dabei.

Unsere Ausflugstipps zeigen, welche Sehenswürdigkeiten im Aargau du nicht verpassen solltest, welche Ausflugsziele und Aktivitäten sich besonders für Familien eignen und was du auch bei schlechtem Wetter unternehmen kannst.

Das sind die 9 schönsten Ausflugsziele im Aargau.

1 Auf den Spuren der Römer wandeln

Ausflugsziele Aargau: Die 9 schönste Ausflüge im Kanton: Vindonissa

Das römische Amphitheater von Vindonissa. Foto: © Alexander Pyatenko / iStock / Getty Images Plus

Auf dem Legionärspfad Vindonissa in Windisch und im Vindonissa-Museum in Brugg erlebst du die Römer hautnah! Zu entdecken gibt es spektakuläre Funde aus der Römerzeit und die historischen Schauplätze des römischen Legionslagers Vindonissa. Letztere erkundest du auf eigene Faust oder mit einer Führung.

Besonders cool für Familien: Spiel-Touren mit Audioguide, auf denen Rätsel gelöst werden müssen.

2 Burgen und Schlösser im Aargau entdecken

Im Kanton Aargau findest du einige der schönsten Schlösser und Burgen der Schweiz.

Immer einen Ausflug wert ist das mittelalterliche Schloss Lenzburg. Im Museum erfährt du Wissenswertes über die Geschichte der Burg und wie die Leute in der Region damals gelebt haben. Oft finden spezielle Events für die ganze Familie statt, es lohnt sich, den Veranstaltungskalender im Auge zu behalten.

Ebenfalls nicht verpassen, solltest du das eindrückliche auf seinem Hügel thronende Schloss Wildegg. Neben spannenden Führungen und Workshops lohnt sich vor allem ein Besuch des ProSpecieRara-Gartens mit seinen seltenen Kulturpflanzen. 

Das Schloss Wildegg erreichst du ab Bahnhof Wildegg in 20 Minuten zu Fuss. Alternativ bringt dich ein Bus zum Schloss: Einfach ab Bahnhof Lenzburg oder ab Bahnhof Wildegg bis zur Haltestelle Möriken AG, Schloss Wildegg fahren.

Nicht zuletzt sollte auch ein Besuch des Schloss Habsburg auf deiner To-do-Liste stehen. Nach Erkundung der Anlage und der alten Ruine kannst du im Schlossrestaurant königlich tafeln und den Blick über den Kanton Aargau geniessen. Anreise: Ab Bahnhof Brugg mit dem Bus bis Habsburg Dorfplatz. 

Tipp: Auf einer rund dreistündigen Wanderung kannst du den Besuch der Schlösser Wildegg und Habsburg kombinieren. Mehr Infos findest du hier.

3 Wandern im Jurapark Aargau

Wer gerne wandert, kommt im Jurapark Aargau voll und ganz auf seine Kosten!

Familien spazieren auf einer leichten Tour durch die einmalige Auenlandschaft vor den Toren Aaraus. Und wer gerne etwas länger unterwegs ist, geniesst die Natur auf dem 60 km langen Fricktaler Höhenweg. Der Weg ist in mehrere Etappen eingeteilt, die auch einzeln gewandert werden können. 

Auch Themenwanderungen wie den Natur- und Kulturweg Linn, die Chriesi-Wanderung oder die Genusswanderung lohnen sich sehr. 

Mehr Informationen zu den Wanderungen im Jurapark findest du hier.

4 Aargauer Klöster besuchen

Ausflugsziele Aargau: Die 9 schönste Ausflüge im Kanton: Kloster Muri

Das Kloster Muri ist definitiv ein Besuch wert. Foto: © Heinz-Juergen Sommer / iStock / Getty Images Plus

Der Limmat entlang von Zürich zum idyllisch gelegenen Kloster Fahr spazieren, im Museum des Klosters Muri mehr über das Leben der Äbte und Mönche erfahren oder durch die historische Gartenanlage des Klosters Wettingen wandeln: Die Klöster gehören definitiv zu den Sehenswürdigkeiten des Kantons!

5 Entspannen im Thermalbad

Im Kanton Aargau locken gleich mehrere Thermalbäder. In der Aquarena in Bad Schinznach kannst du dich in einem Aussen- und Innenbecken entspannen oder dich im Flussbad treiben lassen. Für Familien mit Kindern gibt es eine 65 Meter lange Grottenrutsche zu entdecken.

In Thermalbad Zurzach in Bad Zurzach geniesst du gleich 4 Thermalwasserbäder, ein Naturschwimmbad und einen Wellness-Bereich. Kinder toben sich im Papa Moll-Becken aus. 

Übrigens: Derzeit wird das Thermalbad in Baden von Staarchitekt Mario Botta neu gebaut. Geplant sind mehrere Innen- und Aussenbecken sowie eine Saunalandschaft. Das Bad soll im Spätherbst 2021 eröffnet werden.

6 Museen im Kanton Aargau erkunden

Perfekt für Regentage: ein Museumsbesuch – denn spannende Museen gibt es im Aargau richtig viele.

Nicht entgehen lassen, sollest du dir das Naturama Aargau in der Kantonshauptstadt Aarau. Es widmet sich den Themen Umwelt und Kultur und zeigt regelmässig interessante Sonderausstellungen zeigt.

Auch das Museum Burghalde in Lenzburg, das historische Sammlungen der Industriekultur und der Archäologie besitzt, ist ein Besuch wert. Zum Beispiel entdecken Besucher hier die spektakulären Funde der Pfahlbauer vom Hallwilersee.

Wer lieber Kunst mag, dem sei das Museum Langmatt in Baden ans Herz gelegt. In der beeindruckenden Jugendstil-Villa werden impressionistische Gemälde und französische Möbel aus dem 18./19. Jahrhundert gezeigt.

7 Im Steinbruch Fossilien suchen

Nachhaltigleben

Ammoniten suchen – und finden! Foto: © Mypurgatoryyears / iStock / Getty Images Plus

Der alte Steinbruch Schümel in Holderbank ist bekannt für seinen Reichtum an Fossilien. Hier lassen sich mit grosser Sicherheit Ammoniten finden – und mit etwas Glück sogar versteinerte Seeigel oder Haifischzähne.

Eine Attraktion für alle Naturinteressierten und für Familien!

8 Historische Altstädte erkunden

Die Altstadt von Baden ist unbedingt einen Besuch wert! Hier flanierst du durch malerische Gassen und triffst auf Sehenswürdigkeiten wie den mittelalterlichen Stadtturm oder die historische Holzbrücke. Wer dann noch mag, wandert hoch zur Ruine Stein. Von der Schlossruine aus geniesst du einen einmaligen Blick auf die Stadt Baden und die Lägern auf am gegenüberliegenden Ufer der Limmat.

Wandertipp: Verbinde deinen Baden-Besuch mit einer knapp vierstündigen Wanderung über die Lägern. Der Weg über den Lägerngrat von Regensburg nach Baden ist ein eindrucksvolles Erlebnis und verspricht eine einmalige Aussicht. Achtung: Gutes Schuhwerk ist erforderlich.

Auch die Altstadt von Brugg solltest du nicht verpassen! In Mitten der prächtigen Altstadthäuser lässt es sich entspannt bummeln, shoppen und Kaffee trinken.

In Brugg fliessen übrigens die drei Flüsse Aare, Reuss und Limmat zusammen. Die Region gilt daher als Wasserschloss der Schweiz.

Tipp on Top: Wenn du mittelalterliche Städtchen magst, lohnt sich auch ein Besuch der Altstadt von Aarburg im Bezirk Zofingen.

9 Spazieren im Naturparadies an der Reuss

Bremgarten ist der ideale Ausgangspunkt für einen Spaziergang an der Reuss. Foto: © IAM-photography / iStock / Getty Images Plus

Für alle Naturfans empfehlen wir einen Spaziergang entlang der Reuss. Idealer Ausgangspunkt ist die historische Stadt Bremgarten. In 3,5 Stunden wanderst du von hier nach Mellingen, ein weiteres sehenswertes Städtchen. Der Weg führt vorbei an idyllischen Auen, Sümpfen und Mooren – ein Naturerlebnis der besonderen Art!

Übrigens lässt sich auf der Reuss auch wunderbar Gummiboot fahren – Sprung ins erfrischende Nass inklusive!

Kommentieren / Frage stellen

Passend zum Thema: