Der Bulli wird elektrisch: VW stellt ID.Buzz vor

21.03.2022 – Der kultige VW-Bulli bekommt einen neuen, grüneren Anstrich: Kürzlich feierte die erste vollelektrische Version des Busses Weltpremiere.

Volkswagen ID. Buzz and ID. Buzz Cargo
Volkswagen ID. Buzz and ID. Buzz Cargo © Volkswagen
  • 1
  • 0

Der VW-Bus ist ein absoluter Klassiker und ist bereits seit den 50er Jahren für viele Menschen der Inbegriff für Freiheit. Nun geht der deutsche Autohersteller Volkswagen mit dem Trend und revolutioniert den Hippibus: Der ID. Buzz fährt vollelektrisch.

Der Fünfsitzer soll ab Mitte September 2022 erhältlich sein. Was er kosten soll, lässt die Pressemitteilung von VW noch offen.

Wie umweltfreundlich der E-Bus letztendlich ist, wird sich in unabhängigen Tests noch zeigen. Die Anstrengungen um Nachhaltigkeit hebt VW jedoch hervor: Neben vollelektrischem Antrieb sollen Recycling-Materialien, der Verzicht auf tierische Materialien und die bilanziell CO2-neutrale Herstellung und Auslieferung dem Bus umweltfreundlicher machen.

Und die Reichweite?

Gerade, wer mit dem Bulli in die Ferien fahren möchte, interessiert sich für allem für eine Information: Wie weit kommt man mit dem elektrischen Bus? Dazu stehen jedoch keine Angaben in der Pressemitteilung.

Mehr zum Thema Reichweite erfährst du jedoch in diversen YouTube Videos der Auto-Kenner. Carmaniac beispielsweise spricht von einer Reichweite von maximal 300 Kilometern.

Kommentieren / Frage stellen