Spektakel am Himmel: Es regnet wieder Sternschnuppen

Sternschnuppen-Fans aufgepasst! Wer die Zeit hat, sollte derzeit beim Eindunklen seinen Blick zum Himmel richten. Denn dort findet wieder ein wahres Spektakel statt! So mancher Wunsch könnte geäussert werden...

Sternschnuppen-Regen über der Schweiz
Foto: © sripfoto/ iStock / Getty Images Plus
  • 63
  • 2

Noch bis etwa Ende August erhellen tausende von Sternschnuppen den Nachthimmel über der Schweiz. Bei wolkenlosem Himmel lassen sich in Spitzenzeiten bis zu 100 Sternschnuppen pro Stunde beobachten. Also richten Sie in den kommenden Nächten den Blick öfter einmal gen Himmel, bevor das alljährliche Spektakel wieder vorbei ist.

Denn das Schauspiel ist nur von begrenzter Dauer. Es entsteht, weil sich die Erdumlaufbahn mit dem Meteoritenstrom der Perseiden kreuzt. Perseiden sind Bruchstücke des Kometen 109P/Swift-Tuttle. Diese Bruchstücke verglühen beim Eintreten in die Atmosphäre unserer Erde. Sie scheinen aus dem Sternbild Perseus zu kommen.

Das Maximum des Sternschnuppen-Regens soll in der Nacht vom 12. auf den 13. August 2018 erreicht werden. Am besten beobachten Sie die Perseiden nach Mitternacht.

Text: Jessica Buschor / Bianca Sellnow

Den Sternenregen 2013 zeigt ein Video des Oak Ridge Observatoriums in Kalifornien

 

Der schlaue Schneehase weiss, wie Winter geht

Der schlaue Schneehase weiss, wie Winter geht

Skorpione in der Schweiz: Drei Arten sind hier zuhause

Skorpione in der Schweiz: Drei Arten sind hier zuhause

Olympia 2012: Wie nachhaltig sind die «grünen Spiele» wirklich?

Olympia 2012: Wie nachhaltig sind die «grünen Spiele» wirklich?