Carpooling spart Geld und CO2! So teilst du in der Schweiz deinen Arbeitsweg

Wer Mitfahrgelegenheiten nutzt, lernt neue Leute kennen, schont das Portemonnaie und tut erst noch nachhaltig etwas für die Umwelt. Welche Plattformen für Mitfahrgelegenheiten es in der Schweiz gibt.

Mitfahrgelegenheiten: Die 6 besten Schweizer Portale
Nutze eine Mitfahrgelegenheit, wenn du privat oder geschäftlich auf das Auto angewiesen bist. Das spart viel Geld und CO2. Foto © CatLane / E+
  • 9
  • 0

Wenn du als Mitfahrer*in reist oder Mitfahrerinnen und Mitfahrer in deinem Privatauto aufnimmst, trägst du dazu bei, dass die einzelnen Autos besser ausgelastet sind und es weniger Verkehr auf unseren Strassen gibt.

Dies führt zu weniger Stau, weniger Parkplatzproblemen und das Beste: zu weniger CO2-Emissionen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob du zur Arbeit willst oder in den Urlaub, ob es nur die Hinfahrt betrifft, oder ob du retour fahren möchtest: Für fast jedes Bedürfnis gibt es ein passendes Angebot.

Übrigens: Die gemeinsame Nutzung eines Fahrzeugs wird auch Carpooling genannt.

Wir stellen dir die besten Anbieter für Mitfahrgelegenheiten in der Schweiz vor, zeigen, welche Möglichkeiten sie bieten und wofür sie sich besonders gut eignen plus wie das Mitfahren für die Nutzerinnen und Nutzer funktioniert.

Mitfahrgelegenheiten Schweiz

1 Dank HitchHike mit der Fahrgemeinschaft zur Arbeit

HitchHike ist eine Schweizer Carpooling-Plattform, die sowohl von Privatpersonen wie auch von Gemeinden, Regionen und Unternehmen genutzt werden kann. Um die Plattform zu nutzen, muss ein kostenloses Profil erstellt werden.

HitchHike für Privatpersonen

Carpooling für alle: Ob für die Party in der Stadt, einen Tagesausflug oder fürs Einkaufen – die schweizweite Plattform ist in allen Landesprachen kostenlos verfügbar. Erstelle dafür einfach ein Konto und suche nach deiner nächsten Mitfahrgelegenheit. Anmelden kannst du dich hier.

HitchHike für Gemeinden, Regionen und Unternehmen

HitchHike bietet auch Communitys Carpooling an. Dies ist vor allem für Gemeinden, Regionen und Unternehmen geeignet, um zu pendeln, einzukaufen oder Ausflüge zu machen. Weitere Informationen gibt es hier.

2 In die Ferien mit Blablacar

Ob für eine spontane Fahrt in die nächste Stadt oder für den Urlaub ins nahe Ausland: Das Angebot von Blablacar bietet unter mitfahrgelegenheit.ch Carpooling in über 20 Ländern.

Sowohl als Mitfahrer:in als auch als Fahrer:in registrierst du dich gratis und die Blablacar-App ist ebenfalls kostenlos.

Allerdings erhebt Blablacar in Abhängigkeit vom Preis der Mitfahrgelegenheit Reservationsgebühren.

Den Preis für die Fahrt bestimmt, wer das Auto fährt. In der Regel entspricht diese einer Entschädigung pro Kilometer und Mitfahrer.

Um im Vorfeld zu sehen, mit wem man fahren wird, stehen Portraits und Bewertungen der Nutzer zu Verfügung.

Gut zu wissen: Auch «Ladies only Fahrten» können gesucht und angeboten werden.

Der Blablabus ist ein zusätzliches Angebot für Ausflüge mit dem Fernbus innerhalb Europa.

Kommentieren / Frage stellen

Passend zum Thema: