Von Kopf bis Fuss: Wellness für Zuhause mit natürlichen Zutaten

Wellness für Zuhause eignet sich sowohl zum relaxen für zwischendurch als auch, um sich über einen ganzen Tag hinweg etwas Gutes zu tun. Tipps und Rezepte für einfache Anwendung von der Gesichtsmaske bis zum Fussbad.

Wellness zuhause: Ganz einfach natürlich gepflegt
Foto: © Polka Dot Images / Thinkstock
  • 9

Wellness für Zuhause: Natürliche Gesichtspflege

Nicht nur unreine Haut freut sich über eine Gesichtsmaske. Ganz einfach und natürlich kann man diese mit Quark und etwas Honig selber machen. Aber auch Heilerde ist bestens geeignet, um die strapazierte Gesichtshaut zu entspannen. Dabei handelt es sich um eine spezielle Erde, die gereinigt, getrocknet und dann mit Wasser oder Öl verdünnt wird.

Zu ihrer Anwendung bei der Wellness für Zuhause einfach 1-2 Esslöffel Heilerde mit gerademal so viel Wasser aufrühren, bis ein streichfähiger Brei entsteht. Diesen gleichmässig auf dem Gesicht verteilen, Augen dabei aussparen, und trocknen lassen. Die Erde saugt dann Schmutz und Unreinheiten wie ein Schwamm aus der Haut auf.

Bei nicht allzu empfindlicher Haut kann man natürliche Gesichtsmasken nach dem Einwirken in der Regel einfach abrubbeln. Bei empfindlicher Haut wird sie besser abgewaschen. Für die reichhaltige Pflege danach genügt ein einfaches Jojoba- oder Mandelöl.

Bild: 3 von 9

Natürliche Peelings bereiten auf Wellness vor und helfen der Haut

Um die Haut zu reinigen und für die Wellness im eigenen Zuhause vorzubereiten, beitet sich ein natürliches Peeling an. Beim Schrubben wird zudem die Durchblutung angeregt und die Haut kann sich besser regenerieren. Ein einfaches Rezept für ein Körperpeeling besteht nur aus Meersalz und etwas Olivenöl.

Viele weitere Rezepte für geschmeidige Peelings aus natürlichen Zutaten finden Sie unter «Streichelzarte Haut mit einfachen Peelings zum Selbermachen». Foto: © Jupiterimages / Pixland / Thinkstock

Weitere Bilder anschauen

Einfaches Peeling bringt Wellness aus dem Küchenschrank

Startet das Wellness-Zuhause-Erlebnis mit einem Kaffee am Morgen? Prima, dann gleich mal drei Esslöffel Kaffeesatz auf die Seite legen und abkühlen lassen. Denn dieser ist hervorragend als Basis für ein selbstgemachtes Peeling geeignet.

Wer mehr Zeit hat, kann ebenfalls drei Löffel Mandelöl hinzugeben – es reicht auch Olivenöl oder Leinöl -, verrührt dies gut und reibt damit die gewünschten Körperpartien in sanften, kreisenden Bewegungen ab. Mit lauwarmem Wasser abspülen und sich wie Neu fühlen.

Den Händen Zuhause etwas Wellness gönnen

Unsere Hände sind immer mitten im Geschehen und oft sieht man ihnen das auch an. Gerade trockene oder rissige Hände freut es schon, wenn sie mit einfachem Honigwasser verwöhnt werden. Hierfür in eine passende Schüssel etwas warmes Wasser geben und darin 1-2 Esslöffel Honig verrühren. Honig wirkt desinfizierend und aufgrund seiner wertvollen Inhaltsstoffe richtig schön pflegend.

In der Mischung die Hände 10 Minuten liegen lassen und anschliessend das Ganze mit klarem Wasser abspülen. Tipp: Honigwasser pflegt auch hervorragend die Haut im Dekolleté.

Abtauchen und Relaxen: Wellness in der Badewanne

Sich ab und an ein Wellnessbad zu gönnen ist gut für den Körper und die Seele. Es ist herrlich entspannend und, mit den richtigen Zutaten, auch pflegend für die Haut. Das Wellness-Zuhause-Bad ist schnell mit nur wenigen Zutaten gemacht.

Es genügen eine Tasse Buttermilch, 1-2 Löffel Honig und etwas Olivenöl, das dem Badewasser zugegeben wird. Wer sich dann noch Rosenwasser besorgt und hiervon ein paar Tropfen dem Wasser hinzufügt, verwöhnt zusätzlich die Nase.

Wellness für Zuhause macht die Füsse fit

Wer seinen Füssen mal eine richtige Frischekur verpassen möchte, kann einfach zu ein paar Zweigen Rosmarin greifen. Diese kommen in eine grosse Schüssel und werden mit heissem Wasser übergossen.

Ziehen lassen, bis die Temperatur für die Füsse passt, mindestens bis zu den Knöcheln eintauchen und die anregend-belebende Fuss-Wellness für Zuhause geniessen. Danach noch eine reichhaltige Creme in die Füsse inmassieren.

Wellness von Innen: Zuhause die Vitaminbomben zünden

Neben allerlei wohltuenden Beautyanwendungen kann man sich auch Wellness von innen gönnen. Leichte, vitaminreiche Saftschorlen, ausreichend Wasser oder mal eine selbstgemachte Limonade mit wenig oder ohne Zucker trinken erfrischt nicht nur, sondern tut auch der Haut gut.

Für richtige Vitaminbomben kann man einen feinen Smoothie selber machen. Egal, ob nur mit saisonalen Früchten gemischt mit etwas Fruchtsaft, oder die grüne Variante mit Spinat oder Salat. Die frischen Mixgetränke liefern viel Energie und jede Menge Vitamine.

Weitere Ideen und Rezepte zur Wellness für Zuhause finden Sie oben in der Bildergalerie.

Autor: Jürgen Rösemeier-Buhmann