Winterfestes Gemüse: Auch bei Frost frisch aus dem eigenen Garten

Wer auch im Winter nicht auf Frisches aus dem eigenen Garten verzichten will, kann Wintergemüse anbauen. Es gibt viele Sorten winterfestes Gemüse und Salat, die sogar bei Frost geerntet werden können.

Winterfestes Gemüse: Auch in der kalten Jahreszeit Frisches aus dem Garten geniessen
Winterfestes Gemüse sorgt für frischen Genuss in kalten Tagen. Foto © Hemera / Thinkstock
  • 18

Winterfestes Gemüse und winterfester Salat

Die bekanntesten winterfesten Salatsorten sind Nüssli (Feldsalat), Chicorée oder Endivie. Mittlerweile werden auch wieder einige der alten winterfesten Salatsorten angeboten.

Nüssli und Endivie benötigen nur wenig Pflege. Endivien vertragen aber nur leichte Nachtfröste. Im späteren Winter kann man sie zusammen mit der Wurzel ausgraben und im Keller in einer Sandkiste mehrere Monate lagern.

Nüsslisalat bleibt einfach auf dem Beet. Für eine einfache Ernte auch bei Schnee wird er mit etwas Stroh oder Vlies abgedeckt. An milden Tagen muss das Vlies gelüftet werden, um Pilzbefall zu vermeiden. Auch winterfeste Gemüse wie Winterporree, Grünkohl und Rosenkohl dürfen auf den Beeten stehen bleiben. Sie können den ganzen Winter über geerntet werden. Andere winterfeste Gemüse wie Rüben, Pastinaken, Schwarzwurzeln und Wurzelpetersilie können zwar den ganzen Winter in der Erde bleiben. Sie sollten jedoch mit etwas Stroh abgedeckt werden, damit der Boden nicht hart friert.

Beim Wintergemüse anbauen ist der Chicorée eine Ausnahme unter den Wintersalaten. Die Wurzeln werden nämlich im Herbst ausgegraben. Dann treibt man den Chicorée im Keller weiter bis zur Reife.

Wintergemüse anbauen muss man frühzeitig einplanen

Will man Wintergemüse anbauen, muss man das bei der Gartenplanung rechtzeitig im Blick haben. Nüssli etwa kann bis Anfang Oktober ausgesät werden, gelangt aber ebenso wie der im September ausgesäte Spinat dann erst im nächsten Jahr zur Erntereife. Alle winterfesten Gemüse, auch Lauch und Kohlsorten, kann man selbst aussäen. Zum Wintergemüse anbauen werden aber im Sommer zur passenden Zeit auch vorgezogene Jungpflanzen angeboten, die recht widerstandsfähig sind.

Leckere Rezepte für Wintergemüse

Bild: 10 von 10

Ein Gemüseeintopf mit Karotten, Petersilienwurzel und Buchweizen wärmt und stärkt an einem kalten Wintertag. Foto: © Heike Rau / Fotolia.com

Ein Gemüseeintopf mit Karotten, Petersilienwurzel und Buchweizen wärmt und stärkt an einem kalten Wintertag. Foto: © Heike Rau / Fotolia.com

Weitere Bilder anschauen