Wie Sie einen Baumstumpf richtig entfernen aus dem Garten

Ob Tiefwurzler oder Flachwurzler, beim Baumstumpf entfernen muss die gesamte Wurzel raus! Wenn der Baumstumpf nicht als natürlicher Tisch oder Blumenbank dienen soll, dann ist er eine unschöne Stolperfalle und nimmt Platz im Garten weg. Baumstumpf beseitigen, wir zeigen Ihnen wie es geht.

Wie sie einen Baumstumpf aus Ihrem eigenen Garten entfernen
Um einen Baumstumpf zu entfernen, gibt es eine langsame und zwei schnellere Methoden. Foto © iStock / Thinkstock
  • 5
  • 0

Den Baumstumpf entfernen durch Verrotten, Aushebeln oder Ausgraben

Es gibt drei Möglichkeiten einen grossen Baumstumpf zu entfernen. Biogärtner bevorzugen die natürliche Methode durch Verrotten. Allerdings müssen Sie dafür etwas Zeit aufbringen, sieben bis zehn Jahre dauert dieser Vorgang, bei dem rings um den Baumstumpf und in den Stumpf selbst tiefe Löcher gebohrt werden, die Sie mit etwas Kompost «impfen».

Regenwasser und Mikroorganismen zersetzen das Holz langsam. Wem diese Art einen Baumstumpf zu entfernen zu lange dauert, dem bleiben nur die anderen beiden Varianten, um die lästige Baumwurzel zu loszuwerden. Das beliebte Ausbrennen empfehlt sich jedoch nicht, weil das Wurzelholz sich dadurch verhärtet und nicht mehr verrotten kann. Ausserdem besteht Brandgefahr durch versteckte Glutnester.

Baumwurzel entfernen: Flachwurzler am besten aushebeln

Baumstümpfe von Nadelbäumen oder kleineren Obstbäumen lassen sich gut aushebeln, wenn der Boden locker und nicht verhärtet ist. Sie nutzen die Hebeltechnik mittels stabilem Spaten oder einer Eisenstange, um den Baumstumpf zu entfernen. Das Werkzeug wird neben den Baumstumpf tief in die Erde gestossen und dann kräftig nach unten gedrückt. Dieser Vorgang erfordert ziemlich viel Kraft und funktioniert am besten nach einem ordentlichen Regenguss. Sie können die Erde rund um den Baumstumpf auch künstlich wässern, um sie aufzuweichen. Ist der Boden extrem fest oder der Stumpf des ehemaligen Baumes sehr dick, bleibt Ihnen nur die letzte Methode, um sicher die Baumwurzel zu entfernen.

Baumstumpf beseitigen: Grossflächig und tief ausgraben

Es gibt eine Vielzahl von Gründen, weshalb ein Baum gefällt werden muss: Blitzeinschlag, Krankheit, Tod oder die Gefährdung eines Gebäudes. Stand der Baum sehr nah an einem Haus, ist es sicherer, die Wurzel auszugraben. Beim Aushebeln können sonst Fundament oder Mauerwerk beschädigt werden. Die Wurzeln werden freigelegt und mit einer Motorsäge gekappt. Der Baumstumpf kann nun mit Seil oder Kette herausgezogen werden. Diese Methode den Wurzelstock zu entfernen ist für Bäume mit einem Durchmesser bis 40 Zentimeter geeignet. Das Loch füllen Sie mit Erde und Kompost auf.

Ziergehölze haben übrigens einen kompakten Wurzelstock, der nicht so tief und breit wächst wie bei Bäumen. Den Wurzelstock entfernen Sie (wie beim Umsetzen) durch einfaches Ausgraben.

Quelle: gartenwelt.de
 

Für grüne Daumen: Pflanzen im Garten richtig giessen

Für grüne Daumen: Pflanzen im Garten richtig giessen

Im Herbst Heidelbeeren schneiden bringt mehr Früchte im Sommer

Im Herbst Heidelbeeren schneiden bringt mehr Früchte im Sommer

Apfelernte: Wie Sie Äpfel schonend lagern und lange frisch halten

Apfelernte: Wie Sie Äpfel schonend lagern und lange frisch halten