Mit dem Zug zu den schönsten Stränden Europas reisen

An den nahen Küsten Europas liegen wahre Traumstrände. Welche besonders schön sind und wie du sie erreichst, ohne ins Flugzeug zu steigen.

Die schönsten Strände in Europa und nachhaltig reisen
Die Algarve in Portugal bietet einige der schönsten Strände Europas. Foto: © Smileus / iStock / Getty Images Plus
  • 39
  • 0

Von Frankreich über Spanien bis Portugal, runter nach Italien oder bis nach Kroatien: Wir zeigen, wo die europäischen Küsten besonders schön sind, wo du radeln, wandern, flanieren oder einfach die Seele baumeln lassen kannst. Wer seine Badeferien nicht ganz so heiss verbringen möchte, für den gibt's unsere Strand-Tipps im hohen Norden.

Malediven, Bora Bora oder die Seychellen – das sind Reiseziele, von denen viele träumen. Doch um scheinbar endlose Sandstrände, idyllische Buchten und malerische Palmenlandschaften zu entdecken, musst du nicht mit dem Flugzeug um die Welt fliegen. Europas Strände haben alles zu bieten, was das Reise-Herz begehrt.

Die französische Atlantikküste bietet Erholung und Action

Schönste Strände Eurpas: Les Sables d Olonne an der Westküste Frankreichs

Les Sables d' Olonne liegt zwischen Nanntes und La Rochelle in Frankreich. Foto © AUDHRAY BORDES/ iStock / Getty Images Plus

Die französische Atlantikküste wartet mit einigen der schönsten Sandstrände Europas auf dich. Im Westen Frankreichs zieht sich die Atlantikküste über 3000 Kilometer – einige davon in Form wunderschöner Sandstrände – hell und sauber, teils unendlich weit und nicht so überlaufen wie die Strände in Frankreichs Süden. Besonders schon: Die Strände von Les Sables d' Olonne zwischen Nanntes und La Rochelle. Karte

Schönste Strände Europas: Pornic in Frankreich

Die Strände von Pornic an der französischen Atlantikküste laden zu langen Strandspaziergängen ein. Foto © Marlene Vicente/ iStock / Getty Images Plus

Den Tag am Meer verbringen mit einem guten Buch ist hier genauso angesagt wie der Ritt auf den Wellen. Hinzu kommen pittoreske Fischerdörfer oder quirlige Handelsstädte wie La Rochelle und Nantes, die dem bummelnden wie kulturinteressierten Urlauber Vieles zu bieten haben. Etwas ruhiger geht es in Pornic zu. Karte

Anreise: Diese schönen Strände in Frankreich erreichst du besonders umweltfreundlich mit dem Zug, etwa von Basel nach Nantes. Von hier gelangst du schnell mit dem ÖV an die Strände der Region Pays de la Loire. Oder du fährst ab Basel mit dem TGV der französischen Staatsbahn SNCF über Paris bis Bordeaux in nur knapp 7 Stunden. Ab Bordeaux bist du in unter einer Stunde mit dem Zug etwa in der idyllischen Hafenstadt Arcarchon, von wo aus die sehenswürdige Dune du Pyla (die grösste Sanddüne Europas) mit ihren wunderschönen Stränden nur ein Katzensprung weit entfernt ist.

Ein Strand gebaut wie Kathedralen in Spanien

Schönste Strände in Europa: der Praia das Catedrais in Spanien, Galizien

Einer der wohl eindrücklichsten Strände in Spanien: der Praia das Catedrais in Nordspanien. Foto © Perszing1982/ iStock / Getty Images Plus

Einer der wohl schönsten Strände in Spanien ist der Praia das Catedrais (Karte), der Strand der Kathedralen, in Galizien. Hier lässt sich bei Ebbe ein ganz besonderes Naturschauspiel beobachten: Hat sich das Wasser zurückgezogen, können Besucherinnen und Besucher den Kathedralenstrand betreten und die natürlich geformten Höhlen und riesigen Felsformationen bestaunen.

Die Region rund um das Hafenstädtchen Ribadeo ist besonders schön. Hier finden sich am nahegelegenen Sandstrand besonders viele der imposanten Steinbögen. Karte

Schönste Strände in Europa: der Praia das Catedrais in Spanien, Galizien

Die Praia das Catedrais in Galizien sind nur bei Ebbe begehbar. Foto © e55evu/ iStock / Getty Images Plus

Besonders sympathisch: Weil die spanischen Behörden die Strände schützen, müssen sich Strandbesucher in der Hochsaison via Internet anmelden.

Weil die Region nicht allzu stark von Touristen bereist wird, gibt es hier noch so manchen Sandstrand, an dem man ein lauschiges Plätzchen zum Sonnenbaden, Schwimmen und Relaxen findet.

Schönste Strände in Europa: der Praia das Catedrais in Spanien, Galizien

Wenn Flut herrscht müssen Touristen Pause machen. Foto © DoloresGiraldez/ iStock / Getty Images Plus

Anreise: Von Zürich, Bern oder Basel aus ist der Küstenort Ribadeo zwar mit dem Zug erreichbar. Allerdings sollte man sich für diese Reise Zeit nehmen. Mit dem Zug geht es via Genf nach Barcelona und von dort über Oviedo im Landesinnern von Spanien nach Ribadeo. Insgesamt ist man zwei Tage unterwegs. Tipp: Plane in Barcelona einen Zwischenstopp von 2 bis 3 Tagen ein und besichtigen die bunte lebensfrohe Gaudí-Stadt.

Die Algarve bietet einige der schönsten Strände Portugals und Europas

Schönste Strände Europa: Praia do Camilo, Algarve, Portugal

In den Praia do Camilo in der Algarve muss man sich einfach verlieben. Foto © AnnaBreit/ iStock / Getty Images Plus

Der äusserste Südwesten Portugals lockt mit zahlreichen Traumstränden. Westlich der Hauptstadt Faro wechseln sich Steilküsten mit feinen Sandstränden ab, deren türkis schimmerndes Wasser an die Karibik erinnert. Karte 

Schönste Strände Europa: Bengali Höhle, Algarve, Portugal

Die Bengali Höhle an der Algarve-Küste ist ein Muss. Foto © Iurii Buriak/ iStock / Getty Images Plus

Ein Higlight, das du dir nicht entgehen lassen solltest, wenn du in der Algarve Ferien machen, ist die Bengali Höhle. Karte

Richtig nachhaltig entdecken lässt sich die Algarve und die schönsten Strände in diesem Teil Europas auf einer Wanderreise. Alternative Reiseanbieter bieten Algarvereisen, bei denen man die ganze Woche über auf leichten, maximal 4-stündigen Wandertouren die Schönheit von Portugals Küste und die malerischen Strände entdecken kann.

Anreise: Es gibt verschiedene Anreise-Varianten mit Zug und Auto. Die schnellste Variante dauert rund 21 Stunden. Von Zürich aus geht's mit dem Zug nach Sevilla und von hier mit einem Mietwagen weiter nach Faro. Bei dieser Variante musst du lediglich zweimal umsteigen.

Italien bietet Strände mit Südsee-Touch

Deutlich näher liegen die Sanddstrände Italiens. Und hierfür musst du nicht bis in den Süden des Landes oder gar nach Sadinien reichen: Schon weiter oben, rund um Genua und Venedig gibt es zahlreiche Sandstrände, die mit Südseeflair und Sommerstimmung locken. Ob helle Sandstrände in Ligurien wie etwa in Levanto oder idyllische Felsküsten in der Nähe von Genua, etwa in Bogliasco: Italien bietet sich definitiv für Strandferien an. Tipp: Statt in der Hochsaison zwischen Juni und Augus nach Italien zu reisen, ist ein Besuch besonders im Frühling oder Herbst empfehlenswert. Dann sind die sonst schnell überfüllten Strände deutlich leerer und man bekommt einen authentischeren Einblick in den Alltag der hübschen Mittelmeerstädte.

Tipp aus der Redaktion: Wer in den Ferien am Meer auch gerne wandert, sollte sich Portovenere als Zielort merken. Die Stadt sowie die drei kleinen Inseln Isola Palmaria, Tino und Tinetto gehören zum UNESCO Weltkulturerbe und ist schon deshalb einen Besuch wert. Auf der Isola Palmaria bringt dich eine Rundwanderung zu wunderschönen, wenig besuchten Buchten.

Portovenere bei sonnigem Wetter

Portovenere und die Isola Palmaria sind einen Besuch wert. Foto © bluejayphoto / iStock / Getty Images Plus

Anreise: Von Zürich aus dauert die Anreise per Zug knapp 7 Stunden. Mit dem EuroCity geht es über MIlano direkt nach La Spezia, von wo aus du mit dem Nahverkehr in Kürze die Hafenstadt Portovenere erreichst.

Die schönsten Sandstrände und Buchten in Kroatien

die Insel Krk in Kroatien bietet einige der schönsten Strände Europas

Baska auf der Insel Krk in Kratien wartet mit einer schroffen Strandlandschaft auf. Foto © Spanic/ E+

Ob feinsandiger Strand mit weissem Sand, kleine Bucht oder felsige Klippen: Die kroatische Insel Krk ist ein geniales Ziel für Bade- und Abenteuerferien am Meer. Die traumhaften Strände lassen dich den Alltag vergessen. Karte

die Insel Krk in Kroatien bietet einige der schönsten Strände Europas

An den Stränden der Insel Krk lassen wir die Seele baumeln. Foto © danielzgombic/ iStock / Getty Images Plus

Entspanne an einem der schönsten Strände Kroatiens, dem Strand Stara Baška (Karte) im Südwesten der Insel. Oder nimm ein Heilbad in der Soline Bay im Nordosten der Insel. Hier gibt es den sogenannten Heilschlamm. Karte

Anreise: Mit dem Car von Zürich oder Luzern geht's nach Rijeka (11h). Von der kroatischen Hafenstadt Rijeka fährt ein Bus innert 1h 15 min direkt in die Stadt Krk. Mit dem Auto dauert die Fahrt aus der Schweiz je nach dem 9 bis 10 Stunden.

Schönste Strände im Norden von Europa

Dünen und Strandkörbe in Deutschland

Zu den schönsten Stränden Europas zählen auch jene von Sankt Peter Ording, Timmendorf und Kühlungsborn

Die Küsten der Nordsee laden zu langen Spaziergängen und Velotouren ein. Foto © meseberg/ iStock / Getty Images Plus

Unsere deutschen Nachbarn haben ebenfalls ein paar Traumstrände zu bieten. Ob in Timmendorf (Karte) oder Kühlungsborn (Karte) an der Ostsee oder auch St. Peter-Ording (Karte) an der Nordsee, sie alle begeistern mit breiten, weitläufigen und feinen Sandstränden.

Zu den schönsten Stränden Europas zählen auch jene von Sankt Peter Ording, Timmendorf und Kühlungsborn

Der Strand von Stankt-Peter-Ording lässt typisches Stradkorb-Flair aufkommen. Foto © Animaflora/ iStock / Getty Images Plus

Gerade in Stadtnähe findet man die für deutsche Küsten typischen Strandkörbe im weissen Sand. Sie schützen nicht nur bestens vor Wind und Sonne, sondern verleihen den Stränden auch einen besonderen Flair.

Je nach Zielort geht das ab Basel in acht bis neun Stunden und teilweise mit nur zweimal umsteigen.

  • Anreise: Je nach Verbindung dauert die Zugfahrt von Basel bis zur Ortschaft Timmendorfer Strand gerade 8 bis 10 Stunden. Umsteigen muss man bei guten verbindungen lediglich zweimal. Wer mit dem NightJet der Österreichischen Bundesbahn ab Basel SBB fährt, merkt von der langen Fahrtzeit jedoch wenig.
  • Anreise: Das Ostseebad erreichst du mit dem Zug von Basel aus über Hamburg und Rostock in etwa 15 Stunden.
  • Anreise: In weniger als 12 Stunden gelangt man mit dem Zug von Zürich und Basel aus nach Sankt Peter-Ording. Umsteigen muss man dafür lediglich in Hamburg und Husum. Die Anreise mit dem Flugzeug ist übrigens nicht viel schneller, denn ab Hamburg geht es mit den öffentlichen Verkehrsmittel weiter.

In Dänemark lockt weisser Sand und das weite Meer

Dänemark insbesondere die Strände im Flensburger Fjord bietet einige der schönsten Strände in Europa

Dünen, Sand und Meer so weit das Auge reicht: Das bietet Dänemark mit seinen Küsten. Besonders schön die Strände des Flensburger Fjords. Foto © PPAMPicture/ iStock / Getty Images Plus

Ganz in der Nähe der deutschen Küsten gibt es einen der schönsten Strände Europas in Dänemark. Der Traumstrand bei Sønderborg beeindruckt durch seine rauhe Schönheit. Karte

Anreise: Per Zug von Basel aus gelangst du innerhalb von etwa 12-13 Stunden in die Gegend der Flensburger Förde.

Bild: 10 von 10

Mediterranes Klima geniessen an den schönsten Stränden Kroatiens

Einige der schönsten Strände Europas liegen zwischen den Felsküsten Kroatiens. Hier gibt es etwa die Inseln Krk und Prvic, auf denen sich die  weissen Sandstrände aneinander reihen und das kristallklare Wasser inTürkis glitzert. In der Region befinden sich Hotels und Ferienwohnungen, aber auch mehrere Campingplätze liegen direkt an der Küste. Foto: © darios44 / iStock / Thinkstock

Weitere Bilder anschauen

Kommentieren / Frage stellen

Passend zum Thema: