7 Filme und Bücher, die aufrütteln und motivieren

Wir zeigen Ihnen Filme und Bücher rund ums Thema Nachhaltigkeit die motivieren, aufklären und nicht zuletzt aufrütteln.

  • 8
7 Film- und Buchtipps für kalte Novembertage

Foto: © Cowspiracy / Topp / Arte, Collage: Redaktion Nachhaltigleben

Wenn die Tage kürzer und kälter werden, bleiben wir abends öfter zu Hause. Ein spannender Film oder ein packendes Buch kommt da genau richtig. Deshalb gibt's von uns eine Liste mit Tipps für Filme und Bücher, die uns in Sachen Nachhaltigkeit und Umweltschutz motivieren und nicht zuletzt die Augen öffnen, wenn es um unsere Lebensmittelproduktion, unsere Textilindustrie oder unseren Fleischkonsum geht

Filmtipps

1. Reportage «Die Ökos von morgen – Permakultur im Emmental»

7 Film- und Buchtipps für kalte Novembertage. SRF-Reportage Permakultur.

Toni Küchler und seine Frau. Foto: © SRF DOK

Die Frage nach einer nachhaltigen Ernährungsweise für die Weltbevölkerung ist aktueller denn je – die Permakultur bietet eine mögliche Antwort. Bei der Permakultur geht es um nachhaltige, selbstversorgende Landwirtschaft – weg vom Konsumgedanken und der globalisierten Wirtschaft.

Die «SRF»-Reportage «Die Ökos von morgen – Permakultur im Emmental» bietet einen Einblick in eine Schweizer Permakultur aufgebaut von Toni Küchler auf dem Balmeggberg im Emmental. Auf dem Hof mit sechs Hektar Land und Wald leben mehrere Familien und oft Praktikanten als Gemeinschaft. Der Zuschauer erhält einen Einblick in den Alltag der kleinen Permakultur und erfährt unter anderem, welche Bauprojekte für das nahegelegene Dorf Trubschachen geplant sind.

Jahr / Land:             2018 / Schweiz
Länge:                      23 Minuten
Verfügbar:               Mit Artikel bei SRF DOK, nur die Reportage auf Play SRF

2. Dokumentation «Expedition ins Eismeer»

7 Film- und Buchtipps für kalte Novembertage. Expedition ins Eismeer.

Ausschnitt von «Expedition ins Eismeer». Foto: © Arte

Am Puls der Zeit mit dem Thema Klimaerwärmung ist die Doku «Expedition ins Eismeer». «Arte» hat das kleine Forschungsschiff «Vagabond» bei einer Expedition durch das Nordpolarmeer zwischen Grönland und Kanada begleitet. Dabei suchen Taucher am Meeresboden nach Rotalgen, mit deren Hilfe Klimatologe Jochen Halfar Rückschlüsse auf die Dicke des Meereises und den voranschreitenden Klimawandel ziehen will.

Erleben Sie eindrückliche Aufnahmen über und unter dem Eis und spannende Alltagsgeschichten auf dem Schiff.

Jahr / Land:             2017 / Deutschland
Länge:                      53 Minuten
Regie:                       Pia Grzesiak & Dirk Weiler
Verfügbar:                Gratis bis 25.11.2018 bei Arte

3. Dokumentation «Fashion und nachhaltige Kleidung»

7 Film- und Buchtipps für kalte Novembertage. Dokumentation über nachhaltige Mode.

Ausschnitt von «Fashion und nachhaltige Kleidung». Foto: © Arte

Erst dieses Jahr hat «Arte» die Dokumentation «Fashion und nachhaltige Kleidung» in deutscher Fassung veröffentlicht. Der Dok-Film zeigt, wie sich eine neue Generation von «Fashion Activists» dafür einsetzt, dass Mode nicht ausbeutet, sondern ethisch und menschenwürdig produziert wird. Auslöser für die Aktivisten war der Einsturz einer Textilfabrik in Bangladesch, bei dem 1134 Arbeiterinnen und Arbeiter getötet wurden. Eine Tragödie, die 2013 weltweit schockierte.

Die Dokumentation bietet einen guten Einblick in die Modebranche – sie zeigt einerseits die Schnelllebigkeit durch die Globalisierung, anderseits den Einsatz der Modeaktivisten für mehr Nachhaltigkeit.

Jahr / Land:             2016 / Frankreich
Länge:                      53 Minuten
Verfügbar:                Auf Youtube

4. Dokumentation «Cowspiracy – Das Geheimnis der Nachhaltigkeit»

7 Film- und Buchtipps für kalte Novembertage. Cowspiracy.

Foto: © Cowspiracy

Das Thema Fleischkonsum und Massentierhaltung ist aktueller denn je. Einer der wohl wichtigsten Filme zum Thema und ein Must-see ist «Cowspiracy».

Die Dokumentation gibt erschreckende Einblicke in die Nutztierhaltung und zeigt auf, warum die Fleischindustrie Hauptursache für unsere Umweltverschmutzung und –zerstörung ist. Filmemacher Kip Andersen konfrontiert unter anderem führende Umweltorganisationen und stellt fest, dass sogar diese das Thema meiden.

Eine eindringliche und doch unterhaltsame Dokumentation, die neben erschreckenden Fakten auch mögliche Alternativen für eine bessere Zukunft aufzeigt.

Jahr / Land:             2014
Länge:                      85 Minuten
Produzenten:          Kip Andersen & Keegan Kuhn
Verfügbar:               Bei Netflix oder auf Youtube zum mieten

Blitztipp: Erklärungsvideo «The Ocean Cleanup»

7 Film- und Buchtipps für kalte Novembertage. The Ocean Cleanup.

Foto: © The Ocean Cleanup

Als junger Student hat sich der Holländer Boyan Slat das Ziel gesetzt, die Weltmeere vom Plastikabfall zu befreien. Diesen Sommer ist er in See gestochen. Wer das grösste Meeressäuberungsprojekt der Welt noch nicht kennt oder mehr darüber erfahren möchte, dem sei das Erklärungsvideo von «The Ocean Cleanup» empfohlen.

In nur zweieinhalb Minuten erklärt der Film, wie das Meeressäuberungssystem funktioniert. Boyan Slats Crew hat ein ehrgeiziges Ziel: Sie will innert fünf Jahren rund die Hälfte des weltweit grössten Müllteppichs, dem Great Pacific Garbage Patch,  beseitigen. Das Team rund um Slat informiert darüber hinaus auf seiner Website laufend über «The Ocean Clean up».  

Hier geht’s direkt zum Video

Buchtipps

5. «Trick 17 ­– Nachhaltig leben: 222 geniale Lifehacks für eine bessere Welt»

7 Film- und Buchtipps für kalte Novembertage. Trick 17 für nachhaltiges leben.

Foto: © Topp

Mit diesem Buch wird nachhaltig leben zum Kinderspiel. «Trick 17» gibt Ihnen 222 Tipps und Tricks, wie Sie ohne viel Aufwand Ihre alte Jeans upcyceln, wie Sie natürliche Putzmittel selber herstellen oder wie Sie Abfall vermeiden. Ob zum Thema Energiesparen, Ressourcen schonen oder Upcycling – hier kommt jeder auf seine Kosten.

Autorin:                    Ina Volkmer
Jahr:                         2018
Verfügbar:                E-Book / Taschenbuch z.B. bei Amazon oder Exlibris

6. «Die grüne Lüge»

7 Film- und Buchtipps für kalte Novembertage. Die grüne Lüge.

Foto: © Blessing

Wer den Film «Die grüne Lüge» im Kino verpasst hat, sollte sich das dazugehörige Buch nicht entgehen lassen.  Film und Buch thematisieren das sogenannte «Greenwashing» von Unternehmen, die gegen aussen für ihre ökologischen und ethischen Grundsätze werben – während im Hintergrund weiterhin auf Kosten von Mensch und Umwelt produziert wird. Das Buch ist eindringlich und packend geschrieben und steht dem aufrüttelnden Film in nichts nach.

Autorin Kathrin Hartmann zeigt auf, warum Greenwashing jeglicher Aufklärung standhält. Warum die absurdesten Öko-Versprechen der Unternehmen am häufigsten geglaubt werden und wie sich die Menschen weltweit beginnen zu wehren.

Autorin:                    Kathrin Hartmann
Jahr:                         2018
Verfügbar:                E-Book / Taschenbuch z.B. bei Amazon oder Exlibris            

7. «Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie»

7 Film- und Buchtipps für kalte Novembertage. Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie.

Foto: © Smarticular Verlag

Egal ob putzen, waschen oder duschen ­– «Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie» zeigt Ihnen, wie Sie aus Natron, Soda, Essig, Zitronensäure, Kernseife und Co. natürliche Mittel herstellen. Das Buch gibt Tipps für 300 Anwendungen und 33 Rezepte für den grünen Haushalt.

 

Herausgeber:            Smarticular Verlag
Jahr:                          2018
Verfügbar:                 E-Book / Taschenbuch z.B. bei Amazon oder Exlibris