Alufolie oder Frischhaltefolie?

  1. ... Ich weiss, dass beides nicht gerade umweltfreundlich ist. Aber manchmal sind Folien eben sehr praktisch. Was sollte ich dann eher nehmen: Alufolie oder Frischhaltefolie? :sweat:

    Zitieren

  2. Theoretisch sollte die Alufolie besser sein - denn, wenn man sie wiederverwendet (was bei guter Nutzung gut möglich) ist, kann man dasselbe Stück weitaus öfter nutzen als die Frischhaltefolie, die nach einer Nutzung meist hinüber ist.

    Zitieren

    "Across the Nile ... there are stars tonight."<br />
    - Amy Mac Donald <br />
    Lese gerade: http://www.starwars-union.de/literatur/Shadow_Games/0-345-51120-4/

  3. Das sehe ich nicht so. Aluminium ist in der Herstellung ein wirklich extremst schmutziges Produkt und benötigt auch sehr viel Energie. Und das mit dem Wiederverwenden finde ich auch nicht so einfach. Meist reisst sie ja doch ein oder wenn man sie zum Fixieren festdrückt ist sie zusammengekrumpelt und man kriegt sie nicht mehr auseinander...
    Allerdings will ich damit nicht sagen, dass Frischhaltefolie eine gute Sache ist. Die Folie ist aus Polyethylen - das ist alles andere als umweltfreundlich. Inzwischen gibt es zwar auch Frischhaltefolie aus Bioethanol, aber die Probleme dabei kennt man ja aus der Diskussion um Bio-Treibstoffe...

    leander, bei was benötigst du denn die Folie? Ich finde eigentlich, dass man schon auch ganz gut ohne klar kommt. Vielleicht habe ich einen Tipp, wie du Lebensmittel etc. anders verpacken kannst :=-0:

    Zitieren

  4. Liebe Alle
    Tamina, das hast Du schön geschrieben. Vielleicht erinnert sich auch noch wer an das "Rotschlamm"-Unglück in Ungarn vor 2 Jahren. Wohl mit ein Grund Aluminium so gut es geht zu vermeiden. http://www.spiegel.de/panorama/chemieunfall-in-ungarn-der-schlamm-hat-ihn-bis-auf-die-knochen-verbrannt-a-721398.html
    Ich gebe es zu: Ich habe eine Rolle Aluminiumfolie daheim - die habe ich mittlerweile seit fast 2 Jahren :/
    Ich glaube, ich hätte sie gar nicht wirklich kaufen brauchen...
    LG
    Andreas

    Zitieren

  5. Mh, ich habe die böse Folie auch zu hause. Und muss zugeben, dass ich sie auch öfter benutze. Zum Beispiel um angeschnittenes Obst und Gemüse frisch zu halten (z.B. eine halbe Zitrone oder eine halbe Zwiebel). Wie macht ihr das denn dann?
    Viele Grüsse
    E.Würth

    Zitieren

  6. Hallo E.Würth
    Ich muss Dir sagen, da kann ich Dir keine Antwort drauf geben. Ich habe keine angeschnittenes Obst und Gemüse - ich esse immer alles auf :D (möglicherweise ein Grund für mein nicht vorhandenes Optimalgewicht) - wenn ich Essen vorbereite, dann lagere ich es in Glasschälchen bzw. bei halben Zwiebel mit der Schnittfläche nach unten auf Tellerchen. Bei Zitronen brauche ich wenn den Saft - dann presse ich die ganze Zitrone aus und kühle den Saft in einem Schälchen.
    LG
    Andreas

    Zitieren

  7. Mh, bei mir sind es vor allem die Znüni-Brötli, die ich gerne in Alufolie einpacke. Oder oft mache ich Folie auch über Essensreste, die ich in einer Schale für den nächsten Tag aufhebe.

    Zitieren

  8. Meine Tipps:
    Also die Znüni-Brötli kannst Du auch in Butterbrotpapier (auch bekannt unter: Pergamentpapier, Frühstückspapier) einpacken. Oder du nimmst eine Dose (Metall/Glas). Wobei bei Behältern musst Du sie ordentlich füllen, damit sie nicht verrutschen :D *mjamm*
    Essensreste kannst Du einfach in Glasbehältern aufbewahren.
    Bin gespannt ob TaminaH noch andere Tricks kennt.
    LG
    Andreas

    Zitieren

  9. Da kann ich mich dir, andreas, nur anschliessen :=D:

    Leander, über die Schale mit Essensresten kannst du ja auch einfach einen Teller legen.
    Und fürs Znüni-Brötli finde ich die Variante Dose, die andreas vorgeschlagen hat, gut. Papiertüten sind zwar besser als Alufolie, aber nachhaltig ist das auch nicht unbedingt, wenn man jeden Tag eine davon verwendet und wegwirft.

    Gibt es noch weitere Alufolien-Probleme? Bestimmt finden wir gemeinsam Ideen, wie es auch ohne geht...

    Liebe Grüsse
    Tamina

    Zitieren

  10. Hallo! Ich versuche immer wenn möglich kleine Dosen, Tupperware und ähnliches zu benutzen. Aber ich gebe zu, ab und zu braucht man auch etwas Folie - entweder sind alle Tupperware-Boxen belegt oder man möchte nicht allzu viele von Ihnen zum Ausflug schleppen. Dann bevorzuge ich deutlich Alufolie. Sie kommt teileweise aus der Schweiz (immer darauf achten!), kann recyclet werden und ist widerstandfähiger. Frischhaltefolie kommt ausschliesslich aus China, kann nicht recyclet werden und geht kaputt, noch bevor man sie angefasst hat..

    Zitieren