Autofahrer aufgepasst: Bio-Diesel schadet Umwelt mehr als Diesel

Um das grüne Gewissen zu beruhigen, betanken viele ihr Auto mit Bio-Diesel. Das klingt umweltfreundlich, doch man nehme sich in Acht: wichtig ist, aus was der Bio-Diesel  gewonnen wurde. Manche Bio-Diesel sind schädlicher für das Klima als konventioneller Diesel. Lesen Sie hier, welche Rohstoffe Sie meiden sollten!

Bio-Diesel ist umweltschädlicher als normaler Diesel.
Trotz «Bio» im Namen ist Bio-Diesel nicht umweltfreudlich. Foto: © Light Impression - Fotolia.com
  • 2
  • 0

Auf den ersten Blick scheint es nachhaltig: Bio-Diesel erzeugt bei der Verbrennung zwischen 40 und 75 % weniger CO2 als der normale Diesel. Betrachtet man jedoch die gesamte Produktionskette inklusive Anbau der Pflanzen und Herstellung des Bio-Diesels, zeigen sich bedenkliche Ergebnisse. Das zeigte eine Studie, die Produktion und Anbau der Ölpflanzen in Entwicklungsländern analysierte. Das Fazit: im Namen des Klimaschutzes wird die Umwelt eigentlich noch mehr belastet.

Bio-Diesel aus Palmöl ist nicht nachhaltig

Für die Herstellung von Palmöl werden in Indonesien grosse Flächen an Tiefmoorwäldern abgeholzt und abgebrannt. Dabei kommen 200 bis 300 Tonnen CO2 pro Hektar frei. Ganz zu Schweigen von den soziale Aspekten, denn durch den Anbau der Ölpflanze wird die Bestellung der Felder für Nahrungsmittel verhindert Ausserdem vertreiben grossflächige Pflanzungen für Biotreibstoffe in vielen Regionen die kleinen Landbesitzer, die teils keine Landtitel haben, was oft zu Konflikten führt.

Produktion mit Jatropha und Soja wenig ertragreich

Untersuchungen zeigen zudem, dass auch die Bio-Diesel - Pflanzen Jatropha und Soja keine Alternative bieten. Was die CO2 Emissionen anbelangt, sind beide nahe an den Werten des Palmöls. Und es besteht ein weiteres Manko: es ist weniger ertragreich als die Palmölpflanze.

Trotz des Nachweises, dass Bio-Diesel wenig nachhaltig und umweltfreundlich ist, ist dessen Produktion gerade in Europa jedoch weiterhin nachgefragt, da bis 2020 ein Zehntel des Treibstoffbedarfs aus ökologischen Quellen bezogen werden soll.

Fazit: Wer wirklich nachhaltig fahren möchte, sollte sich auf die Suche nach anderen Möglichkeiten machen. Elektroautos mit Ökostrom etwa sind nachhaltig, denn Bio-Diesel ist weder umweltfreundlich noch nachhaltig.

Quelle: pressetext.com Text: Miriam Dippe

Diese Velos wachsen nach: Wie aus Bambus coole Bikes werden

Diese Velos wachsen nach: Wie aus Bambus coole Bikes werden

Hitzewelle: Wird die Schweiz künftig noch viel öfter schwitzen?

Hitzewelle: Wird die Schweiz künftig noch viel öfter schwitzen?

Schweizer Biotreibstoff wird bald nachhaltiger

Schweizer Biotreibstoff wird bald nachhaltiger