Adventskalender aus Filz: Die schönsten Ideen zum selber basteln

Ein liebevoll gestalteter Adventskalender ist eines der absoluten Highlights der Weihnachtszeit. Besonders beliebt sind dabei Kalender aus Filz, und das nicht ohne Grund. Denn aus Filz kann man einen schönen und nachhaltigen Adventskalender ganz einfach selbst basteln. Wir zeigen, wie es geht.

Adventskalender selber basteln: Die schönsten Ideen
Einfach und hübsch anzuschauen: Aus Filz lassen sich schöne Adventskalender basteln. Foto: goocy/ Herbert Falk / Flickr
  • 16
  • 0

Wer einen Adventskalender mit Filz basteln möchte, muss sich an Stoff, Nadel und Faden herantrauen. Doch die Mühe lohnt sich! Denn die kleinen Stiefel, Beutel oder Tüten sind nicht nur hübsch anzuschauen. Adventskalender aus Filz sind ausserdem sehr nachhaltig, da sie über viele Jahre hinweg immer wieder gefüllt werden können.

In diesen einfachen Bastelanleitungen erfahren Sie Schritt für Schritt wie Sie aus Filzstoff einen Adventskalender für Ihre Liebsten basteln können.

Variante 1: Adventskalender aus Filz-Tüten

Das benötigen Sie:

  • roten Filzstoff
  • ein Lineal
  • Kugelschreiber oder Stoffstift
  • Schere
  • Stoff-Kleber
  • Zierbänder in weiss und rot (je ca. 2,5 Meter)
  • Nadel
  • Roter und weisser Faden
  • 24 kleine Holzsterne
  • 24 kleine Geschenke
  • Papier zum Einschlagen der Geschenke
  • kleine Wäscheklammern aus Holz
  • Aufhänge-Schnur

So geht`s:

Auf den roten Filzstoff zeichnen Sie 24 Quadrate, deren Kanten 10 bis 15 Zentimeter lang sind (je nach dem wie gross die Tüten sein sollen). Nachdem Sie die Quadrate mit der Schere ausgeschnitten haben, rollen Sie sie zu Tüten zusammen und kleben die beiden Kanten mit dem Stoffkleber zusammen. Während der Kleber trocknet, können Sie Wäscheklammern zur Fixierung verwenden.

Das Zierband schneiden Sie in 24 Stücke à 20 Zentimeter und binden jedes in der Mitte zu einer Schleife. Die Schleife nähen Sie mit dem farbig passenden Faden an die Vorderseite der Tüte.

Die Holzsterne beschriften Sie mit den Zahlen 1 bis 24 und kleben an jede Tüte einen Stern an die herabhängenden Bänder der Schleifen.

Abschliessend befestigen Sie die Aufhänge-Schnur am gewünschten Ort und klemmen die Filz-Tüten mit den kleinen Holz-Wäscheklammern daran fest.

Nun ist Ihr Adventskalender fertig und Sie können ihn füllen. Dazu schlagen Sie die Geschenke in Papier ein und verteilen sie auf die 24 Tüten.

Das benötigen Sie:

  • Ein Stück Karton (ca. 15x15 Zentimeter)
  • Kugelschreiber oder Stoffstift
  • Filzstoff in den Farben grün, rot und weiss
  • Schere
  • Nähmaschine
  • Grünen Faden
  • Rotes Garn
  • Watte
  • Grüne Kordel
  • 24 kleine Geschenke

So geht`s:

Adventskalender selber machen aus Filz

Über diesen Adventskalender freuen sich Erwachsene genauso wie Kinder. Foto: homo_sapiens / Peter Rohleder / flickr

Auf den Karton zeichnen Sie einen Tannenbaum und schneiden ihn aus. Er dient als Schablone für die Tannenbäume aus Filz. Legen Sie die Schablone auf den ausgebreiteten grünen Filzstoff, zeichnen Sie den Umriss mit dem Stoffstift nach und schneiden Sie den Tannenbaum aus. Sie benötigen 48 solcher Tannenbäume. Mit den Stiefeln und Mützen verfahren Sie auf dem roten Filzstoff genauso, wobei Sie bei den Mützen nur 24 Stück benötigen.

Adventskalender selber basteln: Hübsche Tannenbäume aus Filz

In den Tannen ist Platz für kleine Geschenke. Foto: homo_sapiens / Peter Rohleder / flickr

Bei 24 Tannenbäumen schneiden Sie die Baumspitze ab. So bleibt nach dem Zusammennähen eine Öffnung, durch die Sie die Bäumchen füllen können. Mit der Nähmaschine (alternativ geht es auch von Hand) nähen Sie jeweils einen Tannenbaum mit einem Tannenbaum ohne Baumspitze zusammen. Auf der Höhe der Öffnung sollten die beiden Teile gut vernäht sein, damit der Stoff beim Füllen der Tannenbäume nicht einreisst. Die Stiefel legen Sie dabei zwischen die beiden Baumteile und nähen sie so daran fest.

Anschliessend nähen Sie die roten Mützen auf den oberen Teil des ganzen Tannenbaums und kleben ein weisses Stück Filzstoff als unteren Rand der Mütze fest. Die Watte bringen Sie als Bommel an den Mützchen an. Wer möchte kann den Tannenbäumen ein lustiges Gesicht geben: entweder direkt aufmalen, aus Filz basteln oder aufnähen. Ebenso versehen Sie die Tannenbäume mit den Zahlen 1 bis 24.

In die Mützen der fertigen Tannenbäume machen Sie ein kleines Loch durch das Sie ein Stück rotes Garn ziehen. Damit befestigen Sie die Bäume an der grünen Aufhänge-Kordel. Zum Schluss hängen Sie die grüne Kordel mit den Tannenbäumen an einem geeigneten Ort auf und füllen den Adventskalender mit kleinen Geschenken.

Adventskalender selber basteln

Statt Filz können Sie auch Sackleinen verwenden. Foto: Martin Schemm / pixelio.de

Alternative: Adventskalender aus Filzstiefeln

Wem die Tannenbäume zu aufwändig sind, kann auch Stiefel (oder Handschuhe / Beutel) aus Filz basteln. Genau wie bei der vorangehenden Bastelanleitung werden mithilfe der Schablone 48 Stiefel aus dem Filzstoff geschnitten. Je zwei werden mit der Nähmaschine zusammengenäht. Anschliessend drehen Sie die Stiefel auf die linke Seite. Somit ist die Naht auf der Innenseite des Stiefels und dadurch nicht mehr sichtbar.

Die Stiefel beschriften Sie mit den Zahlen 1 bis 24 (aufzeichnen, aufnähen, oder aufkleben). Wer möchte kann zusätzliche Verzierungen anbringen und die Oberkante des Stiefels absteppen.

In die Stiefel schneiden Sie an der Rückseite des Stiefelschafts ein kleines Loch, durch das Sie ein Stück rotes Garn ziehen. Daran wird der Stiefel aufgehängt. Sie können die Stiefel an einer langen Kordel nebeneinander aufhängen, oder an (Reissig-)Zweigen befestigen.

Text: Leena Heinzelmann

Passend zum Thema: